Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

[url]http://www.opendownload.de/[/url]

Erstellt von Kali, 07.04.2009, 15:15 Uhr · 38 Antworten · 4.244 Aufrufe

  1. #11
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: http://www.opendownload.de/

    Zitat Zitat von MUC",p="708900
    [...]Genau so handhabe ich das Ding auch...
    Immer wieder schön, wenn Einigkeit demonstriert wird ;-D Beim heutigen Chat mit einem Member klappte die Video-Übertragung hervorragend - wenn auch einseitig, da ich selbst noch keine Webcam habe.

    Habe zu meinem Anliegen an anderer Stelle zwei wertvolle Hinweise erhalten:


    Nur, im Grunde ist es bereits kein Anliegen mehr - is´ ´ne fettiche Sache, ey...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711

    Re: http://www.opendownload.de/

    Zitat Zitat von Kali",p="708943
    Immer wieder schön, wenn Einigkeit demonstriert wird ;-D
    Danke für Dein Verständnis!


    [hr:e93e8bd410]
    "Lassen Sie sich durch Rechnungen und Mahnschreiben der Firma nicht einschüchtern", lautet der Rat der Verbraucherzentrale in diesem Zusammenhang. Wer eine Mahnung erhält, soll sie mit der Begründung zurückweisen, "dass kein rechtskräftiger Vertrag zustande gekommen ist".

    Genau diese Vorgehensweise wurden von anderen Quellen auch schon empfohlen.

    Interessante Infos u. Problemlösungen rund um opendownload.de & Co. findest Du auch noch hier

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: http://www.opendownload.de/

    Danke MUC

    Das Recherchieren macht einfach Spaß

    A View inside... ;-D

    Interessiert sich jemand für das "Firmengebäude" der Content Service Ltd. in Mannheim, Mundenheimer Str. 70?
    Bitte sehr:

    Hier ist der repräsentative Bau in einem kleinen Gewerbegebiet:



    Ein kleiner Anbau existiert auch:



    Werbung möchte man keine haben:



    Die Klingel birgt Rätsel: Ja wo klingelt man denn...??

    Quelle:
    Ich denke Mal, die Herren haben nix gegen eine Verbreitung

  5. #14
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: http://www.opendownload.de/

    Zitat Zitat von Kali",p="708943
    Zitat Zitat von MUC",p="708900
    [...]Genau so handhabe ich das Ding auch...
    Immer wieder schön, wenn Einigkeit demonstriert wird ;-D Beim heutigen Chat mit einem Member klappte die Video-Übertragung hervorragend - wenn auch einseitig, da ich selbst noch keine Webcam habe.

    Habe zu meinem Anliegen an anderer Stelle zwei wertvolle Hinweise erhalten:


    Nur, im Grunde ist es bereits kein Anliegen mehr - is´ ´ne fettiche Sache, ey... :lachen:
    habe mal die link angeschaut, ist ja ein dicker hund.
    die Ltd. ist ja schon hier in deutschland sehr dubios. das sind in vielen faellen solche die regulaer hier in D schon keine gewerbeanmelung mehr bekommen. vor allem kann sich mit Ltr. der deutschen steuerschuld entziehen. zumindest war es bis vor einigen jahren noch so.

  6. #15
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: http://www.opendownload.de/

    War doch gestern abend im TV wieder ein Bericht drin RTL oder Sat1.Staatsanwaltschaft ist da auch schon dran.Hoffentlich kriegen se die dran.Und anscheinend sind schon ca.650000 Euros auf dem Konto eingefroren worden.Da sollten sich Betreffende melden.Staatsanwaltschaft MAnnheim?weiss nicht mehr.

  7. #16
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: http://www.opendownload.de/

    So, Fax ist schon mal raus (Sendebericht ausgedruckt)
    Content Services Ltd.
    Mundenheimer Straße 70
    68219 Mannheim

    Kundennummer: xxxxxxxxxxx
    Rechnungsnummer: xxxxxxxxxx v. 04.04.09


    Hiermit mache ich von meinem mir zustehenden Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufe form- und fristgerecht die auf Vertragsschluss gerichtete Erklärung (§ 1 Abs. 2 AGB: "Anmeldung") zur o.a. Kundennummer.

    Sollte ich von ihnen nicht binnen 7 Tagen eine Bestätigung über den Widerruf erhalten werde ich Strafantrag bei der zuständigen Staatsanwaltschaft in Mannheim stellen.

    -Unterschrift-
    Einschreiben mit Rückschein folgt...

    Ich rüste mich schon mal, allerdings nur für den Fall, dass ich Dampf ablassen will

    Ansonsten aus sitzen

    TIPP: Sollte sich ein Inkassounternehmen (oder Anwalt) bei Ihnen melden und keine Originalvollmacht vorlegen, antworten Sie ihr innerhalb von 2 Tagen etwa wie folgt:
    "Unter Hinweis auf § 174 BGB weise ich sämtliche Erklärungen in Ihrem Schreiben vom .... mangels Vorlage einer Originalvollmacht zurück".

    Um diesen "Angriff" nachzuweisen, sollte der Brief per Einschreiben/Rückschein verschickt werden.

    Kommentar eines Betroffenen
    Ich habe die geforderte Vollmacht in Kopie erhalten. Darauf faxte ich, dass ich die Vollmacht im Original verlange, da eine Kopie nicht rechtswirksam sei. In dem letzten Brief teilte man mir auch mit, das meine Angelegenheit wieder zur Vorlage kommt. Seit meinem letzten Fax habe ich allerdings nichts mehr von der Inkassofirma gehört. ... Es ist nur wichtig dass man auf eine Original Vollmacht besteht. Auf keinen Fall mit einer Kopie zufrieden geben.
    Quelle:

  8. #17
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: http://www.opendownload.de/

    Wenn man Spass daran hat kann man das ganz schön in die Länge ziehen und Arbeit verursachen.

    Der Tipp mit der Original-Vollmacht ist schon witzig

    Falls sie diese wirklich vorweisen und man alle möglichen arbeitsverursachenden Schüsse bereits abgefeuert hat kann man ja dann zum Wesentlichen kommen - Dem Widerruf innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Frist von 14 Tagen.

  9. #18
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: http://www.opendownload.de/

    Der geldeintreibende Büttel ist übrigens RA Olaf Tank, der bereits zu einer gewissen ´Berühmtheit´ gelangt ist:

    http://www.gomopa.net/Finanzforum/th...et-117983.html

    http://www.anwaltsbewertung24.com/20...ideutigem-ruf/

  10. #19
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: http://www.opendownload.de/

    Ich hatte vorn halben Jahr einen DivXPlayer bei Opendownload
    runtergeladen und das kleingedruckte 96€ übersehen und habe auch mehrere eMails bekommen.
    Man muß garnich darauf reagieren, es passiert nichts wie der zeigt. Bei mir hat es sich eingestellt. ;-D

  11. #20
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: http://www.opendownload.de/

    Das Spiel beginnt: ;-D

    Antwort vom gestrigen Tage:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    wir haben den Aktivierungslink und die Zugangsdaten an Ihre E-Mailadresse geschickt. Diesen Aktivierungslink haben Sie bestätigt. Daher haben Sie nachweislich den Zugang genutzt. Sie sind einen rechtsbindenden Vertrag eingegangen.

    Des Weiteren haben Sie die AGB, Datenschutzerklärung und den Verzicht auf das Widerrufsrecht akzeptiert.
    Durch den Verzicht auf das Widerrufsrecht haben Sie nicht mehr die Möglichkeit Ihren Vertrag zu widerrufen, Rechtsgrundlage hierfür ist § 312d Abs.3 Nr.2 BGB. Die Dienstleistung beginnt sofort nach Anmeldung.

    Bitte begleichen Sie daher die 96€ innerhalb der Frist. Sollten Sie der Zahlung dennoch nicht nachkommen, müssen Sie mit einer Mahnung bzw. einem Schreiben unseres Rechtsanwaltes rechnen, wodurch Ihnen weitere Kosten entstehen.

    Bitte geben Sie als Verwendungszweck auf jeden Fall Ihre Kundennummer an, damit wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

    Verwendungszweck: xxxxxxxxxx

    Kontakt:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund von Spam-Attacken eine Antwort oder Rückfrage nur über unser Kontaktformular auf der Seite http://www.support-online-center.com getätigt werden kann.
    Sie brauchen dazu Ihre Emailadresse und Ihre Kunden- oder Rechnungsnummer.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Support-Team

    Content Services Ltd.
    Mundenheimer Straße 70
    68219 Mannheim
    Mein reply vom heutigen Tage:

    09.04.09
    Content Services Ltd.
    Mundenheimer Straße 70
    68219 Mannheim

    Ihre Antwortmail an xxxxxxx@xxxxx vom 08.04.09 03:16 pm

    Natürlich ist mir der Wortlaut des § 312d BGB bekannt. Zur Ergänzung empfehle ich ihnen das Studium das § 313 Abs.2 BGB.

    Im übrigen bleibt die Frage zu klären, ob der kommerzielle Handel mit der Bereitstellung von Links, welche per sé jedermann kostenfrei zur Verfügung stehen, nicht als strafrechtlich relevanter Tatbestand zu werten ist.

    Doch darüber hinausgehende Formulierungen werde ich ggfls. meinem Anwalt überlassen.

    Ich gestatte mir noch den freundlichen Hinweis darauf, dass bereits 1 Tag der ihnen gesetzten Frist zur Bestätigung meines Widerspruches verstrichen ist..

    gez.: xxxxxxxxxxxxxx

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.11, 22:07
  2. Test http://250kb.de/upload/
    Von antibes im Forum Test-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.10, 00:14
  3. [url]http://www.khaoyai-thailand.com/[/url] . .... . . ???
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.02, 01:22