Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

UMTS auf 900 MHz

Erstellt von Hippo, 28.07.2009, 11:42 Uhr · 16 Antworten · 3.265 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    UMTS auf 900 MHz

    Thailand will ja meines wissens UMTS auf 900 MHz einführen was nicht so gut fuer uns in Europa waere, da bei uns UMTS auf hoeheren Frequenzen stattfindet.
    Aber das aendert sich jetzt und man kann guter Hoffnung sein das 3G Handys aus D in TH und umgekehrt funktionieren werden.

    Computerbase: EU gibt 900-MHz-Band für UMTS frei

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Nutze den Stick...seit ner Weile. Da ist 900 MHZ so wies ausschaut,implementiert.


    http://www.huawei.com/mobileweb/en/p...iew.do?id=1181

    Wie das mit Handys ausschaut...---> googeln.

  4. #3
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="755292
    Nutze den Stick...seit ner Weile. Da ist 900 MHZ so wies ausschaut,implementiert.
    Hallo,
    nutzt du den Stick in Thailand für UMTS oder EDGE? Ich dachte, es gäbe in TH noch kein UMTS. Hat sich das geändert?

    Ich möchte meinen Huawei-Stick E160 (das ist der aktuelle von O2/Tchibo) sowohl in D als auch in TH nutzen, allerdings müsste er zum Betrieb in TH erst "unlocked" bzw entsperrt werden, und ich bin nicht sicher, ob er dann hinterher in D auch wieder läuft. Hat jemand Erfahrung damit, die Stick-Firmware vor dem Entsperren zu sichern und später in D wieder aufzuspielen?

    Danke und Gruss!

  5. #4
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: UMTS auf 900 MHz

    also, wenn Du länger/öfter in Th. bist lohnt sich das ganze unlock / lock u. der verbundene Stress, Zeitaufwand nicht: kauf Dir für hier einen separaten stick, SIM rein, fertig! vodafone bietet aktuell MD950 an für thb 2250 (also wirklich nicht die Welt)

  6. #5
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: UMTS auf 900 MHz

    den simlock zu entfernen macht schon sinn dann kann man auch in deutschland simkarten von billiganbietern benutzen und ist nicht an einen anbieter gebunden.


    mfg lille

  7. #6
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Habe jetzt grade drei Wochen lang die 1-2-call Internet-Flatrate (per USB-Verbindung mit Handy als Modem) genutzt und kann nur davor warnen. Abgesehen von der extrem langsamen Verbindung nervt besonders, dass die meisten verschickten Mails nie beim Adressaten ankamen.

    Ich nutze Thunderbird als Mailprogramm und sende über einen deutschen Mailserver. Am Mailserver kann's nicht liegen. In den letzten 10 Jahren, die ich ihn nutze, gab's derlei Probleme noch nie. Und jetzt - zurück in D - klappt ja auch wieder alles. Ich habe beim Betreiber angerufen, ob die einen Filter haben, der Mails von asiatischen IP-Bereichen rausfiltert. Ham se nich!

    Möglich wäre, dass die Mailserver der Empfänger asiatische IPs rausfiltern. Aber da ja über einen deutschen Mailserver verschickt wird, sollte das gar nicht zum Tragen kommen.

    Seltsam ... Hmm ...TiT :-)

    Gruss,
    Chang

  8. #7
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Zitat Zitat von chang di",p="805932
    dass die meisten verschickten Mails nie beim Adressaten ankamen.
    Wirklich, Deine Mails gingen nachweisbar über den SMTP-Server Deines Anbieters raus, kamen aber nie an? Dann ist es ein technisches Problem deines Anbieters (gewesen) oder auf Basis Deiner Absender-IP zusammen mit evtl. weiteren typischen Merkmalen als Spam "erkannt" worden.

    Das ist mir in den letzten 10 Jahren in Thailand nie passiert, wenn die Verbindung klappte, ging die Mail raus und kam auch an. Nur diese Verbindung ist halt immer ein Problem und ganz besonders in den Abendstunden. Hilfreich ist es dabei, den SSL-SMTP-Port des Anbieters einzustellen und beim abends hoffnungslos überlasteten/Thai-proxy-zensiertem Internet deutsche DNS-Server zu benutzen.

    Zur Geschwindigkeit: EDGE ist definitiv kein Überflieger, aber eine pauschale Warnung vor 1-2-call-Internet ist ja wohl etwas kindisch.

  9. #8
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Zitat Zitat von chang di",p="805932
    Habe jetzt grade drei Wochen lang die 1-2-call Internet-Flatrate (per USB-Verbindung mit Handy als Modem) genutzt und kann nur davor warnen. Abgesehen von der extrem langsamen Verbindung nervt besonders, dass die meisten verschickten Mails nie beim Adressaten ankamen.
    Kann ich keinesfalls bestätigen.

    Ich habe im Oktober/November 2009 für 4 Wochen eine Flatrate (knapp 1000THB) bei 1-2-all genutzt. Bis auf die langsame Geschwindigkeit gab es keine Probleme. Alle eMails sind angekommen und Verbindungsabbrüche waren sehr selten.

    Hardware und Location:
    Asus E³ 901 to go (mit eingebauten SIM-Slot).
    Ca. 25km süd-westlich von Udon Thani.
    Provider: Hotmail, T-Online, GMX.

    Ich habe auch Anhänge mit knapp 5MB versand. Dies war allerdings sehr mühsam und zeitaufwändig.

    Gruß
    Dirk

  10. #9
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Also ich war mit EDGE von 1-2-call im grossen und ganzen zufrieden. Hatte das 100-Std-Paket fuer 2 Monate.

    Zum serven hats dicke gereicht, groessere Datei-Downloads sind etwas muehsam.
    Ich war damit 2 Monate unterwegs, Nong-Khai, Phuket und Bangkok.
    Hatte nen Huawei E220 benutzt mit Apple MACBookPro.

    Bin jetzt umgestiegen auf Sierra 885, nachdems ja bald mal 3G auch in Thailand geben duerfte.
    In einigen Gegenden BKK's und Phuket's gehts ja schon mit True Move.
    Der Sierra hat im UMTS Triband und bei GPRS/EDGE Quadband.l

  11. #10
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: UMTS auf 900 MHz

    Was den E-Mail-Versand angeht:

    Wenn Du mit nem Web-Mailer arbeitest, gibts keinerlei Probleme.
    Ich verwalte meine E-Mail Konten ueber Hotmail, da ich von verschiedenen PC's drauf zugreife (zu Hause, Arbeit, MAC usw.).
    Meines Wissens muesstest Du beim Versenden ueber nen anderen Port gehen, da der Standard-Port aus Thailand blockiert ist. War schon mal Diskussion hier im Forum, muesstest Du mal die SuFu bemuehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UMTS/HSDPA auf Samui
    Von resci im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.12, 09:36
  2. UMTS/GPRS im Isaan?
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 18:08
  3. UMTS in Thailand.
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.08, 12:41
  4. Sind in THL UMTS-cards zu erwerben?
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.07, 14:18
  5. gprs oder umts
    Von Lille im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.06, 12:43