Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Ueberspannungs- oder Blitzschutz

Erstellt von Allgeier, 16.04.2014, 16:06 Uhr · 58 Antworten · 4.686 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Was soll die Diskussion ueber Netzteile? Das Originalnetzteil sowie 2 Andere, die alle 3 ok sind, fuehren zum gleichen Ergebins - nichts. Die Box ist tot. Blitzschlag. Da ist auch nix mehr zu flashen oder mit einem 450B Netzteil zu kurieren

    Hab das Dingens jetzt durch einen SMC DSL/Router ersetzt, der rumlag. Was mich aber wirklich aergert ist die Telefon/VoIP Funktionalitaet, und da gibt es wohl auch keine Alternativen. Aber fast 10000B fuer eine Fritzbox werde ich ganz sicher nicht bezahlen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Aber fast 10000B fuer eine Fritzbox werde ich ganz sicher nicht bezahlen.
    Für 80 Euro kriegt man in D eine guterhaltende gebrauchte 7390
    AVM FRITZBox 7390 300 Mbps 4-Port Gigabit Wireless N Router 20002448 4022265207877 | eBay
    die noch Restgarantie hat, wenn mans richtig macht.

    ps.
    die Tot übergibt bei Abschluss eines Internetvertrages einen tp Link Router mit lebenslanger Garantie,
    spätestens wegen Portfreigaben ergoogelt man sich, dass diese version auf th. Annex modifiziert wurde,
    soll heissen, der geht auch bei den gelegentlichen Überspitzen nicht kaputt, die hin und wieder durchs Netz gejagt werden.

  4. #53
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Vielleicht mal als Warnug bei all der Pfuscherei. Kann jeder selber checken, ob er in Gefahr ist.

    Die Telefonanschlussdosen sind gewoehnlich draussen an der Wand, wo das Telefonkabel ankommt. Deckel einfach nach oben abziehen.



    Die beiden kleinen roten Pfeile oben sind der Ueberspannungsschutz. Das ist ca. 1mm Abstand zwischen den Kontakten, ueber die Spannungsspitzen (1mm = 1000V) abgeleitet werden. Das heisst natuerlich nur, wenn der Mittelkontakt geerdet ist. Genau hier wurde das Erdungskabel (dicker roter Pfeil) abgeschnitten und dann rauscht ein Blitzeinschlag direkt in das jeweils angeschlossene Endgeraet. Damit Todesurteil.

  5. #54
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Du hast immerhin so ein Qualitätsanschlusskabel bekommen,
    bei mir kommt ein dickes schwarzes Kabel mit 2 Adern an,
    wurde unter den Bungalowdachboden reingezogen,
    und ohne Dose direkt mit den Kontakten der Hausleitungen verdreht.

    Die Kabelstärke ist in etwa so, wie die dünnen Drähte bei den US Telefonen,
    dafür aber in einer dicken Ummantelung, damit sie durch Äste zwischen den Masten nicht reissen.

    Um das festzustellen, muss man sich selber unter den Dachboden begeben,
    was in der Regel lebensgefährlich ist,
    weil es eben keinen durgängigen Boden gibt,
    sondern man nur auf den Mauerenden balancieren muss.
    Wer abstürzt, fällt durch die Rigipsplatte 4 Meter in die Tiefe seines Wohnzimmers.

  6. #55
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Das Bild war nur ein Beispiel, die Kabel sind anders, die vom Mast kommen. Die Anschlussdose sollte aber jeder haben. Ist bei uns an der Gartenmauer in CNX. In BKK an der Hauswand aussen in ca. 3m Hoehe.

    Wenn das bei Dir direkt angeklemmt ist, dann wuerde ich aber bei jedem Gewitter den Stecker ziehen.

  7. #56
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    habs über eine UPS gesichert, ansonsten bekanntes Problem

    Fritz!Box 7170 Blitzschlag über Telefondose

    Passiert allerdings so ein Fall, wenn kein Gewitter ist,
    ahnst Du, das da ne Überspannung ins Netz gejagt wurde.

  8. #57
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    In Thailand haben Gewitter eine andere Dimension als bei uns in Deutschland. Meine Frau zieht aus Gewohnheit alles aus den Steckdosen wenn es hier in Deutschland donnert, auch den Router.
    In Thailand hat das auf jeden Fall seine Berechtigung, schon wegen der oftmals geilen Elektrik und fehlenden Erdung.

  9. #58
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Erden ist gut und wichtig, aber alle Stecker raus bei Gewitter ist zwar unbequem, aber sicherer, gerade hier in TH bei der tollen Freiluftverlegung aller Sorten Kabel.

  10. #59
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    habs über eine UPS gesichert, ansonsten bekanntes Problem

    Fritz!Box 7170 Blitzschlag über Telefondose

    Passiert allerdings so ein Fall, wenn kein Gewitter ist,
    ahnst Du, das da ne Überspannung ins Netz gejagt wurde.
    Bei jedem Mainboard oder Router ist das Telefonnetz durch einen Optokoppler vom Tel.Netz getrennt. Nur bei einem Blitz oder auch nur Ableger davon hat der arme Optokoppler Null Überlebenschance. Er atomisiert quasi, wie einige Millisekunden die Chips auf dem Print.

    Es hilft wirklich nur, bei Gewitter alles ausstecken. Meine Frau ist da sehr gewissenhaft........dann wird eben nicht telefoniert, gesurft oder TV geschaut :-).

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Mein Leidensweg oder das lange Warten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.02.03, 20:39
  2. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22