Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Ueberspannungs- oder Blitzschutz

Erstellt von Allgeier, 16.04.2014, 16:06 Uhr · 58 Antworten · 4.689 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wieviel sind noch mal 1.850 Baht? Oh, ich vergaß, der ist auf Ausländisch, der link.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Gibt es doch in jedem Computerladen, Hypermart, und sonst an jeder Ecke. Auch in Thailand fuer unter 2000B. 600W ist allerdings ein bisschen wenig.

  4. #13
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Steckdosen oder Stromversorgungen mit integrierten Überspannungsschutz nützen wenig, da diese Schutzgeräte nur Klasse D (Feinstschutz) erfüllen, ohne vorgelagerten B und C Klasse Schutz, sind die Geräte uU. auch kaputt.
    Dh. in die Hausverteilung gehört zB. ein B+C Kombiableiter, welcher selber über eine blitzschutztragfähige Erdung verfügt.

    Blitzschutz = Blitzschutz + Überspannungsschutz

    Überspannungsschutz = nur Überspannungsschutz

    es ist nämlich die Frage wieviel Energie abgeleitet werden soll.

    Da mal gleich mit Anschlußplänen Produkte: : SBV-Gawehn GmbH[catPath]=31%2C9%2C

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    das problem ist, das gegen einen blitz kein kraut gewachsen ist. 1: ein blitz ist schneller als jede sicherung, die halbleiter hinter der sicherung sind bereits defekt........dann erst spricht die sicherung an.
    2: die hohe spannung gestattet es dem blitz über die leiterbahnen zu springen und wirklich alles zu zerstören.
    3: in der praxis habe ich schon erlebt, das ein tv abgeklemmt von netz und antenne trotzdem hinnüber war.
    4: der blitz hat soviel energie, das kabel, steckdosen etc. aus der wand gefetzt werden und verkohlt sind. router etc. sehen dementsprechend aus.
    5: das sogenannte gerät, der blitzschutz war ebenfalls atomisiert :-) .
    6: der einzige ahrscheinliche schutz ist, alles aus dem netz, von der telefon und antennenleitung trennen..........und hoffen.

  7. #16
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    das problem ist, das gegen einen blitz kein kraut gewachsen ist. 1: ein blitz ist schneller als jede sicherung, die halbleiter hinter der sicherung sind bereits defekt........dann erst spricht die sicherung an.
    2: die hohe spannung gestattet es dem blitz über die leiterbahnen zu springen und wirklich alles zu zerstören.
    3: in der praxis habe ich schon erlebt, das ein tv abgeklemmt von netz und antenne trotzdem hinnüber war.
    4: der blitz hat soviel energie, das kabel, steckdosen etc. aus der wand gefetzt werden und verkohlt sind. router etc. sehen dementsprechend aus.
    5: das sogenannte gerät, der blitzschutz war ebenfalls atomisiert :-) .
    6: der einzige ahrscheinliche schutz ist, alles aus dem netz, von der telefon und antennenleitung trennen..........und hoffen.
    Das gilt natürlich bei einem direkten Blitzeinschlag in das Haus, die Chance in etwa wie ein dicker Lottogewinn. Die häufigsten Schäden
    entstehen aus der Weiterleitung durch das Stromnetz in die Hausinstallation, da sind Ableiter siehe #13 hilfreich.

    Daher die feine aber präzise Unterscheidung zwischen Blitzschutz ( Blitzableiter) und Überspannungsschutz (Ableitung von Überspannungen, je nach Energiemenge über die Stufen B/c/D) ein Überspannungsschutz hat auch Sinn ohne Blitzschutz, ein Blitzschutz keinen ohne Überspannungsschutz.

    Im übrigen macht es auch keinen größeren Sinn, Netzableiter einzubauen, ohne auch für alle anderen gebäudeeintretenden Leitungen einen vorzusehen. (spätestens 1m nach gebäudeeintritt) speziell Antennen (Spiegel dito, same same) sollten in gefährdeten Lagen darüber verfügen, denn es ist ein uU tragischer Irrtum zu meinen das ausstecken des Receivers schützt.

    Der blitzinitiierten Überspannung ist es Sch.. egal, die läuft das Antennenkabel runter, und springt bei Nährungen auf andere Leitungen über.

    Daher sind halbe Lösungen, per se keine Lösungen.

  8. #17
    Avatar von Braeu

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    187
    7-fach SurgeMaster® mit Telefon-, Audio/Video, RJ45 Schutz ? 3m Kabel

    Gibts auch in Thailand zu kaufen, mit Garantie fuer angeschlossene Geraete.
    Allerdings muss die Steckdose dazu geerdet sein.

  9. #18
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Einige Geraete zur Auswahl aus der thailaendischen Versandapotheke (Invade):

    PC UPS, Back Up Power Supply, Uninterruptable Power Supply, Computer UPS Thailand - invadeIT

    Hab mal stichprobenartig reingeschaut und vemute, dass die meisten/besseren UPS auch eine "surge protection" (Ueberspannungsschutz) beinhalten.
    "Blitzschutz": gegen einen unmittelbaren Einschlag am Haus hilft sicher nur ein ordemtlicher Blitzschutz am Haus (wie tuxlux beschreibt).
    Wer den in Thailand hat, bitte mal die Hand heben
    Aber entferntere Einschlaege ins Netz oder andere Unregelmaessigkeiten koennen halt zu Spannungsspitzen/Einbruechen fuehren, die man mit solchen Geraeten abhalten kann.

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Gibt es doch in jedem Computerladen, Hypermart, und sonst an jeder Ecke. Auch in Thailand fuer unter 2000B. 600W ist allerdings ein bisschen wenig.
    Unter 2000 Baht solltest du aber wirklich nicht viel erwarten.
    Schaut man sich Preise bei Invade an, so gibt es ueber 600W wohl auch einen ordentlichen Preissprung.

    Wenn du ein heimisches Rechenzentrum betreiben willst, nimm das Top Modell:
    10000 VA, 8000 W, 206'900 Baht

  10. #19
    Avatar von Allgeier

    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    27
    Ich muss jetzt einmal nachfragen:

    Blitzschutz = Blitzableiter?????
    Ueberspannungsschutz = Sicherungskasten

    Ich hab mal auf meinem UPS nachgeschaut. 1040 VA. Ist eigentlich fuer meinen Computer ausreichend. Bei der Beschreibung steht zwar Unter- und Uebervoltbelastung. Aber das geht in eine andere Richtung.
    An unserem letzten Wohnort hatten wir generell nur um die 200 Volt im Haus. Und abend's ist es teilweise auf 170 Volt herunter gegangen. Es schweist irgendwo jemand, Pumpe schaltet ein. Fuer so etwas ist das UPS in meinen Augen, um langsame Schwankungen auszugleichen.
    Zwei Mal hat das Ding nun den Blitz durchgelassen, trotzdem es die integrierte Sicherung durchgeschmort hat. Also nehme ich an das es nicht fuer einen Blitzschlag geeignet ist. Mal nicht dieses Geraet.

    Heute war ich im Global und im Watsadu. In beiden gibt es doch die fertigen Sicherungskaesten. Aber nur ein paar haben einen integrierten Ueberspannungsschutz wie es durch einen Blitz hervorgerufen werden kann.
    Das englische Wort muesste: "Surge, Surge Protection" sein

    Diesen Ueberspannungsschutz gab es nur im ganzen zu kaufen, sprich mit dem ganzen Sicherungskasten. Was ich ja schon habe.
    Der Mitarbeiter hat mir noch die Bezeichnung von dem aufgeschrieben:

    ตัวป้องกันไฟกระชาก (ฟ้าผ่า)

    Nach der Eingabe bei google komme ich auf das:

    http://เครื่องชั่งไทย.com/%E0%B8%AA%...9%88%E0%B8%B2/



    Jetz ist die Frage ob das so etwas aehnliches ist wie in dem Link von tuxlucks zu Gawaehn.

    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Hab mal stichprobenartig reingeschaut und vemute, dass die meisten/besseren UPS auch eine "surge protection" (Ueberspannungsschutz) beinhalten.
    "Blitzschutz": gegen einen unmittelbaren Einschlag am Haus hilft sicher nur ein ordemtlicher Blitzschutz am Haus (wie tuxlux beschreibt).
    Wer den in Thailand hat, bitte mal die Hand heben
    Aber entferntere Einschlaege ins Netz oder andere Unregelmaessigkeiten koennen halt zu Spannungsspitzen/Einbruechen fuehren, die man mit solchen Geraeten abhalten kann.


    Unter 2000 Baht solltest du aber wirklich nicht viel erwarten.
    Schaut man sich Preise bei Invade an, so gibt es ueber 600W wohl auch einen ordentlichen Preissprung.
    Zweimal hat der Blitz in weiter Entfernung eingeschlagen. Und zweimal hat der UPS die Spannung durchgelassen. Vielleicht gibt es in einer hoeheren Preisklasse einen besseren Ueberspannungsschutz. Aber ich sehe jetzt die Loesung eher in der Richtung wie sie tuxlucks angegebn hat.
    Ach ja. Der Computer haengt an der einzigen Steckdose im Haus wo geerdet ist.

  11. #20
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Allgeier genau das ist so ein Teil was ich meinte.

    Im Prinzip ist das so, Blitzeinschlag irgendwo, hoher Energieeintrag in die Leitung, dieEnergie läuft als Welle Kilometerweit durch Netz, und verliert wenig Energie, daher gebäudeeintrittsnah, erst mit der groben Keule die größte Energie erschlagen (Klasse B oder 1 genannt), dann mit dem mittleren Holz die groben Reste rausfiltern (C / 2) und dein feinen Rest macht zB. die USV oder die Steckdose/Leiste mit integrierten Feinschutz (D /3).

    Hatte mal Fotos von so einem B/C Ableiter, nach seinem heldenhaften Kampf gegen Überspannung, der Hornableiter-Funkenstrecke (B) verdampft, die Elektronik (C) verschmolzen, aber die Geräte im Haus unbeschädigt.

    Gegen einen direkten Einschlag ins Haus hilft fast nix, ausser ein fachmännisch installiertes Blitzableitersystem, und das ist teuer.

    Ach so, Lightning Arrester heisst so was auch auf Neudeutsch. ;)

    Nachsatz: Das teil aufm Foto ist von der Grenzspannung zu hoch, 280V wären die richtige Bemessung. (L-N, L-PE)

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leidensweg oder das lange Warten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.02.03, 20:39
  2. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22