Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 293

UBUNTU GNU/Linux *

Erstellt von strike, 16.07.2011, 21:58 Uhr · 292 Antworten · 22.292 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    UBUNTU GNU/Linux *

    Ich habe heute nacht auf einem ACER Aspire 1830T neben WIN7 das viel wichtigere UBUNTU installiert.
    11.04 laeuft auch auf meinem "grossen" Rechner daheim.
    Ich wollte aber - vor allem mit Blick auf den kommenden Aufenthalt in Thailand - nicht auf mein gewohntes OS verzichten und nur auf WINDOWS angewiesen sein.

    Und war ziemlich baff.
    Saemtliche Funktionaliaeten - besonders 3G und WLAN - sind sofort gegeben.
    Lediglich ein kurzes Nacharbeiten fuer ein Modul war notwendig.
    Dank Internet auch nur eine Sache von ein paar Minuten und die Loesung war gefunden.

    Vom Zeitaufwand her deutlich geringer als die WIN7 - Installation.
    Wenn ich an fruehere LINUX - Installationen denke und die Einfacheit heute erlebe, bin ich wirklich begeistert und sehr dankbar fuer das, was in der UBUNTU-Community geleistet wird.

    Ich kann es nur emnpfehlen!
    Gibt es hier noch mehr LINUX - User - ausser Lucky und mir?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Gibt es hier noch mehr LINUX - User?
    Na klar, strike!

    Hauptsystem ist bei mir auf jedem Rechner Debian Testing aka Wheezy mit Gnome.

    Auf meinem Notebook habe ich allerdings noch zusätzlich als Multiboot Fedora 15 mit der Gnome Shell und Kubuntu 11.04.

    Als ich noch verspielter war hatte ich noch Gentoo und einen Mix aus Debian unstable und experimental laufen.... ist mir aber zu zeitaufwendig im Moment....

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    ... Als ich noch verspielter war hatte ich noch Gentoo und einen Mix aus Debian unstable und experimental laufen.... ist mir aber zu zeitaufwendig im Moment....
    Gentoo.
    Ein Hardcore User.



    Nachdem ich vor Jahren mal versucht hatte Gentoo auf einer U5 Sparc zum Laufen zu bekommen habe ich Respekt.
    Zugegeben: es ist mir nicht gelungen.

    Da sich aber meine beruflichen Aktivitaeten (leider, leider) aktuell und seit laengerem immer mehr von der Technik entfernen und immer weniger Zeit fuer Experimente*) bleibt, bin ich wirklich froh, dass sich so etwas wie UBUNTU so prima und komplikationslos installieren laesst.

    *) ich habe gestern nacht echt ein paar Momente ueberlegen muessen, wie ich im vi eine Zeile dupliziere.
    Schande ueber mich!


  5. #4
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Gentoo ist wirklich Hardcore, ich kann aber, falls Du mal wieder Lust drauf hast, Dir Sabayon empfehlen. Man erspart sich vor allem die unendlich lange andauernden Compilier-Orgien, die sogar neue Hardware zum Kochen bringt. Ich denke, dass in den letzten Tagen sogar eine neue Version rausgekommen ist. - Letztendlich ist es so, dass Gentoo einfach wahnsinnig viel Zeitaufwand erfordert, und die Lernkurve in den ersten paar Tagen extrem steil ist. - Geht aber dann vom geistigen Aufwand her auch recht locker von der Hand, auch wenn man das nach ein paar Stunden herumexperimentieren gar nicht glauben mag.

    Ubuntu ist schon was Feines, von 8.04 bis 10.04 hab ich es überall als Hauptsystem eingesetzt(vorher, so wie jetzt, Debian, damals allerdings Stable), aber Debian Testing liegt mir dann doch ein bissl mehr.

    Hehe, wenn ich überlege, bei welch banalen Sachen ich manchmal noch immer nachsehen muss.... aber egal.. wichtig ist eigentlich eh nur, dass man weiss, wo man das Gesuchte möglichst schnell findet.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    ... so wie jetzt, Debian ...
    Ich bin eigentlich seit Ende der 90er Jahre ein Debian-Fan.
    Obwohl ich aus der BSD bzw. Solaris-Ecke komme.
    Debian hatte damals noch so ein besonderes Flair - SuSE "Iiiihhh", Debian "Wow!".
    DLD war glaube ich noch verpoenter, Slackware angesagt.
    In der Company, fuer Dich arbeite, war Debian allerdings lange Zeit gesetzt.

    Leider haben sich die BWLer - wie scheinbar ueberall in der IT - durchgesetzt.
    Ironie des Schicksals: nun ist es SuSE.
    Hauptsache einen unterschriebenen SLA (Supportvertrag), selbst wenn die SW nicht an das eigentlich gewohnt technisch moegliche heranreicht.

    However, ich bin jedes Mal erstaunt, welche einfache Loesungen es gibt.
    Beispiel: ich hatte vor kurzem eine Weile nach einer Applikation gesucht, die aus einem Verzeichnis eine HTML-Struktur in einer Datei erzeugt - analg HTML2Dir unter Windows.
    Ewiges Suchen, ohne dass ich verstand, dass es schon auf meinem Rechner war.

    #tree -H baesHREF

    :-(

    Ich hoffe, dass die Idee LINUX noch lange lebt und sich ausreichend Menschen finden, die es weiter entwickeln und ausreichend viele, die es nutzen.

  7. #6
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Leider haben sich die BWLer - wie scheinbar ueberall in der IT - durchgesetzt.
    Ironie des Schicksals: nun ist es SuSE.
    Hauptsache einen unterschriebenen SLA (Supportvertrag), selbst wenn die SW nicht an das eigentlich gewohnt technisch moegliche heranreicht.
    Well.. der Grund, warum Ubuntu, Suse und Redhat sich nach wie vor durchsetzen, auch im Serverbereich, obwohl zb. Debian nicht ungeeigneter wäre. - Ich gehe davon aus, dass Du für eine sehr grosse Firma arbeitest, da ist eine Lösung ohne Supportvertrag nämlich so gut wie gar nicht durchsetzbar.

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    However, ich bin jedes Mal erstaunt, welche einfache Loesungen es gibt.
    Beispiel: ich hatte vor kurzem eine Weile nach einer Applikation gesucht, die aus einem Verzeichnis eine HTML-Struktur in einer Datei erzeugt - analg HTML2Dir unter Windows.
    Ewiges Suchen, ohne dass ich verstand, dass es schon auf meinem Rechner war.

    #tree -H baesHREF
    Es beeindruckt mich auch immer wieder, wie einfach viele Sachen unter Linux sind, wenn man sich ein wenig mit dem Terminal auseinandersetzt. - Bin ja kein Spezialist, sondern versierter User, der in seiner Firma halt auch auf Linux setzt, und das Zeug selber administriert, was aufgrund der geringen Grösse der Firma nicht schwierig ist, und zu meinen Lieblingsaufgaben zählt....

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass die Idee LINUX noch lange lebt und sich ausreichend Menschen finden, die es weiter entwickeln und ausreichend viele die es nutzen.
    Klar, das Jahr des Linux-Desktops wird zwar noch einige Zeit auf sich warten lassen müssen, aber durch Android ist es schonmal sehr gestärkt. Google setzt auch auf Linux(im Serverbereich sogar auf Ubuntu), und es gibt Gott sei Dank sehr viele Firmen, die eine Menge Kohle reinstecken um die Entwicklung voranzutreiben.

  8. #7
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Gibt es hier noch mehr LINUX - User - ausser Lucky und mir?
    Ja, gibt es.
    Bei mir läuft es immer in einer VM auf meinem Mac OS X. :-)

    Ohne wenn und aber ist Debian mein Favorit...

  9. #8
    Avatar von thailandheiner

    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    53
    Ja Grüezi, bei mir läuft seit diesem Frühjahr Linux Minit mit Gnome. Vorher hatte ich Ubuntu installiert. Umgestiegen auf Linux bin ich, weil bei meinem, vor etwa 5 Jahren lokal gekaufter Computer, immer ein Fenster aufging. Das mir sagte, das von mir benütze Windows sei Illegal ich soll auf ein Konto Nr. so und so einige Tausend Baht überweisen dann hätte alles seine Ordnung.

  10. #9
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    bei mir läuft OpenSUSE Tumbleweed E17

    Meine Frau möchte das jetzt auch, nach dem Sie sich das bei mir auf dem Laptop und Desktop ein bisschen angesehen hat.


    PS: wer E17 nicht kennt, dann unbedingt ansehen

  11. #10
    antibes
    Avatar von antibes
    Mach ich. Interessiert mich auch.

Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 12.04
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.06.12, 19:59
  2. eee-Book/Ubuntu/Google Earth-Problem
    Von hello_farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.10, 22:07
  3. wie installiert man ein USB Edge Modem unter Ubuntu
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.09, 16:44
  4. Linux 9.0
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.03, 07:09
  5. Linux
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 19:24