Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

Erstellt von phimax, 13.07.2004, 22:57 Uhr · 26 Antworten · 2.021 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Wie kann ich bei einem AVI die Audiospur tauschen?
    TMPGEnc´s MPEG Tool kann es nicht (Illegal MPEG video stream)

    (Wie) Kann ich die mit VirtualDub tauschen?
    Rauskopieren ist klar (File - Save WAV...)
    Aber löschen und/oder ersetzen?

    Soweit die Kurzfassung für die Eiligen


    Einiges habe ich schon gefunden, suche auch gleich noch weiter, nur mein Englisch ist nicht so gut

    Wahrscheinlich hat jeder von euch schon Coppola´s Suriyothai gesehen. Klasse Film, leider nur in Thai. Habe ihn bisher drei mal gesehen, doch meinen Mitseherinnen viel die Simultanübersetzung schwer.

    Habe den Film jetzt als AVI, in Thai zwar, aber mit englischen Untertiteldateien (*.srt).
    Mit VobSub (Anleitung dazu) könnte ich mir den Film auf dem Computer ansehen, funktioniert gut. Doch Filme am PC gucken?Alternativ könnte ich das Notebook als Player via S-VHS Ausgang an den Fernseher anschließen. Aber warum einfach, wenn auch komplizierter geht?

    Es gibt eine Anleitung, wie man die Untertitel permanent in das AVI einarbeiten und eine VCD/DVD daraus machen kann.

    VirtualDub meldet beim öffnen improper VBR audio, warnt vor Asynchronität Video/Audio (was auch der Fall ist) und schlägt vor, die Audiospur zu extrahieren, neu zu codieren und damit die alte zu ersetzen; also de-muxen und muxen (multiplexen)

    OK, es gibt eine Spezialversion von VirtualDub, die mit solchen Daten umgehen kann. Aber die Asychronität bleibt :-(

    Tja, nun ist guter Rat gefragt.

    Nein, ich habe nicht wirklich Ahnung von was ich schreibe,
    ohne die Anleitungen würde ich nix verstehen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    was genau möchtest du denn jetzt machen? Dein AVI inkl. subs auf DVD?
    1. Subtitles ins DVD Format konvertieren -> SRT2SUP
    2. AVI zu MPEG2 (DVD Template), neu encoden in separaten video und audio track -> TMPGENC
    3. Jetzt hast du eigentlich alles was du brauchst, je nach DVD Authoring software fügst du es nur noch zusammen. Einfache Programme können aber meist nicht mit den SUP Dateien umgehen. Mit Ifoedit geht's, ist aber etwas komplizierter.
    Ich such mal nach ner Anleitung.

  4. #3
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Zitat Zitat von Tel",p="150848
    was genau möchtest du denn jetzt machen? Dein AVI inkl. subs auf DVD?
    Oder halt auf SVCD/VCD.

    Da die Qualität der AVIs sehr gut ist, wollte ich VirtualDub als Frameserver nehmen und mit TMPGEnc umrechnen lassen.
    Da VirtualDub mit dem subtitler Plugin die Untertitel gleich mitliefert, wäre es nur eine Konvertierung (geringerer Qualitätsversust?). Einziges Problem ist, das Bild und Ton nicht synchron laufen, daher meine Frage nach Wechsel der Tonspur.

    Was ich mir noch überlegt, aber noch nicht probiert habe ist, erstmal aus VirtualDub das AVI mit dem huffy Codec (minimaler Qualitätsverlust, jedenfalls bei Analog zu Digital) neu zu schreiben. Frage ist dann, da ich Audio ja auch neu kodieren müßte, ob es synchron bleibt.

    Was meinst du?
    Und wie gesagt, habe nicht den tiefen Einblick ins Thema.

  5. #4
    Avatar von Bangkok Dangerous

    Registriert seit
    26.10.2003
    Beiträge
    146

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Warum schaust Du den Film nicht mit englischen Untertiteln? Und warum die geschnittene Fassung von Coppola? Die 5 Stunden-Fassung zieht sich arg lang dahin, aber die 3 Stunden-Fassung ist doch ok, ebenfalls englische Untertitel!

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Zitat Zitat von Bangkok Dangerous",p="150899
    Warum schaust Du den Film nicht mit englischen Untertiteln?
    Will ich ja, darum meine Versuche.

    Das ich den Film (Copolla Version) einfach für 7$ (VCD) oder 10.5$ (DVD) hier kaufen kann ist klar. Die Originalversion hat aber anscheinend keine Untertitel, steht zumindest nicht dabei.

    Es geht mir aber auch ein wenig um das Einarbeiten in die Materie Videoverarbeitung. Bei liegen noch einige Karaoke VHS Kassetten aus den 80er Jahren rum, die ich digitalisieren möchte. Das aufnehmen klappt schon ganz gut, die Qualität ist entsprechend meiner billigen Hardware, reicht mir aber. Jetzt bleibt halt die Frage, was ich mit dem Rohmaterial alles machen könnte.
    Kannst es auch gern Spieltrieb nennen

  7. #6
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Die Originalversion (teuer gekauft für 800 thaibucks, die waren es aber wert) hat sehr wohl englische Untertitel, hatte ich aber erst beim 3. Anschauen gemerkt (autsch)!

    ... oder war das etwa doch die geschnittene Version (2 DVDs & ca. 5h)??

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Andy, entscheide dich bitte

    Würde dann die 5 Std. DVD mit Untertitel für mom. 8,50 Eu bestellen

  9. #8
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    Zitat Zitat von phimax",p="150895
    Zitat Zitat von Tel",p="150848
    was genau möchtest du denn jetzt machen? Dein AVI inkl. subs auf DVD?
    Oder halt auf SVCD/VCD.

    Da die Qualität der AVIs sehr gut ist, wollte ich VirtualDub als Frameserver nehmen und mit TMPGEnc umrechnen lassen.
    Da VirtualDub mit dem subtitler Plugin die Untertitel gleich mitliefert, wäre es nur eine Konvertierung (geringerer Qualitätsversust?). Einziges Problem ist, das Bild und Ton nicht synchron laufen, daher meine Frage nach Wechsel der Tonspur.
    Warum so kompliziert? Tmpgenc frisst die meisten AVIs anstandslos... einfach als Video und Audioquelle angeben und das entsprechende Template laden - fertig. Dann kannst du die Untertitel hinterher auch korrekt einfügen und nicht hardcodiert im Videostream... :-) Und die Chance frames zu verlieren ist auch geringer.

  10. #9
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht


  11. #10
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Tips zu Video(verarbeitung) gesucht

    @Phimax

    1. Ging es Dir nicht um die here Einarbeitung in die Materie und nicht um das plumpe (bei nicht kopiergeschütztem zulässige) Kopieren von DVDs????

    2. Sende mir schnell einen Dual-Layer-DVD-Toaster und dann mache ich Dir die Kopie völlig gratis!!!

    Auch gleich noch "Bang Rajan"??

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise-Tips
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.08, 09:49
  2. Tips für Phuket
    Von waste im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.08, 22:08
  3. WE in Hamburg ... Tips?
    Von JT29 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.01.07, 00:00
  4. Verzweifelt gesucht: Rawang music video.wmv in diesem Forum
    Von Gerd / Muenchen im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 11:33
  5. Aus Thai Karaoke Video eine Video CD. Wie ?
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.01, 17:36