Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thai-Lautschrift mit Word...

Erstellt von Kali, 22.03.2006, 17:24 Uhr · 30 Antworten · 6.526 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    Thai-Lautschrift mit Word...

    oder: Wie Kali zu seine kurzen Schnitte kommen tut, ey...

    Auslöser für meine Anmerkungen ist die Tatsache, dass ich endlich das Thailandportal auf Wikipedia gefunden hatte.

    Beim Blättern bin ich eben auch auf die Schriftseite gestoßen.

    Da reizte es mich natürlich als autodidaktischen Einzelkämpfer die Tabelle mit den Buchstaben und der Lautschrift nicht nur in ein Word-Dokument einzufügen, sondern auch entsprechende Tastendrucke (auf neudeutsch: Shortcuts, Kurzschnitte – oder so) für die dort verwandten Zeichen der
    Lautschrift in Word zu kreieren.

    Wenn jemand die Tabelle ebenfalls mal in ein Word-Dokument einfügen will, nur noch ein Hinweis:
    Um die thail. Schriftzeichen in der ersten Spalte sichtbar zu machen, muss – thail. Sprachausgabe installiert, vorausgesetzt – für diese Spalte die Schriftart Tahoma gewählt werden. Um die Lautschrift in Spalte 4 korrekt darzustellen, muss für diese Spalte die Schriftart Lucida Sans Unicode gewählt werden.

    Anm.:
    In der Beschreibung von Wikipedia bezieht man sich auf die Vorgaben der IPA, während Herr Kiesow sich in seinem Merkblatt (S.9, Abs. 2) hierauf bezieht.
    [...] Bezüglich der Übertragung (Transkribierung) thailändischer Laute in die lateinische Schrift sei für interessierte Leser angemerkt, dass – entgegen der auch unter Übersetzern für die thailändische Sprache weit verbreiteten Auffassung, es gebe hierfür keine offizielle Norm – das Königliche Institut (ราชบัณฑิตยสถาน) unter der ISBN 974-8123-63-4 ein verbindliches Regelwerk zur „Schreibweise der Provinzen und Bezirke und lautlichen Übertragung thailändischer Schriftzeichen in die lateinische Schrift” (เรื่อง การเขียนชื่อจังหวัด เขต อําเภอ และกิ่งอําเภอ และเรื่อง หลักเกณฑการถอดอักษรไทยเปนอักษรโรมันแบบถายเ สียง) herausgibt.[...]
    Soll aber der ganzen Geschichte keinen Abbruch tun.

    Für die Interessierten beschreibe ich einfach mal die Vorgehensweise vonne Kreierung vonne ´kurzen Schnitte...´:
    Zunächst einmal rufen wir – so denn vorhanden – Word auf: "Haaalllloooo…!", öffnen ein neues Dokument und klicken beherzt auf Einfügen/Symbol (-/Sonderzeichen –Word 97-).

    Unter Schriftart wählen wir Lucida Sans Unicode, und nun müssen wir ein wenig suchen bis wir die entsprechenden Zeichen gefunden haben.

    Ganz unbefangen klicken wir das entsprechende Zeichen an, drücken wie nebenbei auf Tastenkombination und weisen pfiffig eine Kombination zu. Ich empfehle eine Kombination mit alt (einige shortcuts sind bereits in Verbindung mit strg belegt) und einem synonymen lateinischen Buchstaben, damit´s auch im Gedächtnis bleibt. Am Beispiel des Lautschriftzeichens für ง -ng-ŋ--ngo ngu-ŋɔŋu- (bei der Aussprache selbigen immer hübsch die Zunge in der unteren Mundtasche lassen und die Zungenspitze leicht an die Rückseite der unteren Zahnreihe – so noch vorhanden - pressen ;-D ) also am besten alt+n. Mit zuordnen schließen wir diesen Vorgang ab und können nun durch den Druck der Tasten alt+n ( ŋ ) das Zeichen in unseren Text einfügen.


    Genauso verfahren wir mit den anderen Zeichen, wobei wir immer im Auge behalten, ob auch noch alles auf Lucida Sans Unicode steht. Manchmal flutscht er nämlich in die Rubrik ´normaler Text´ wieder rein.

    Hier die Aufstellung meiner Schnitte, der kurzen – bezogen auf die Tabelle in Wikipedia.

    Lautschrift........Tastenkombination.... Unicode
    ʧ..................…..alt+t......…679
    ɔ..................…..alt+o……...596
    ʰ………………… alt+h……...688
    ʤ………………. alt+d……...676
    ŋ……………….. alt+n……...331
    œ………………. alt+ö……...339
    æ………………. alt+ä……...230
    ʉ……………….. alt+ü………649

    ……………Betonung
    :…Doppelpunkt..... langer Vokal………
    ̆……………….. steigend alt+´…….774
    ̑………………...fallend alt+`……….785
    ´……………….. hoch
    `……………….. tief
    Noch ´ne Anmerkung:
    Natürlich mag es manchem hirnrissig erscheinen sich überhaupt damit zu beschäftigen. Sinnvoller ist es natürlich Sprache und Schrift eben mit Sprache und Schrift zu erlernen.

    Doch mir als Autodidakten bleibt manchmal nichts anderes übrig. Einmal aus Zeitgründen, zum anderen wegen fehlender Kurse in meinem Kreis, fehlenden Austausches in meinem Dunstkreis, und, last but not the least: Nicht jeder ist mit einer Frau aus Thailand verheiratet, die über die nötigen didaktischen und methodischen Fähigkeiten verfügt, einem Europäer ihre Landessprache und –schrift zu vermitteln.
    Wie ich an anderer Stelle bereits überflüssigerweise bemerkte: Mühsam ernährt sich das autodidaktische Eichhörnchen, und wenn es sich mit den Funktionen und Möglichkeiten von Word, Screenshots und roten Pfeilen beschäftigt.
    Übrigens habe ich mir auch für den BBB-Code ein paar Kurzschnitte angelegt, ist im Büro dann einfacher mal was vorzuschreiben.
    Code:
    3xb –Leertaste- erzeugt , 3xu erzeugt , img erzeugt [img][/img],  3xq erzeugt   - usw.

    Extras/Autokorrektur:


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Kali, ich habe es nun drei mal gelesen und weiß noch nicht so ganz, was du schreiben bzw. machen möchtest

    Soll es Lautschrift oder Thaischrift sein?

    Wenn Thaischrift (-buchstaben), dann könnte ich dir auch eine Tabelle fertig machen, mit der Belegung der Thaibuchstaben auf einer deutschen Tastaur.

    Das liegt bspw. auf ä...

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    @phimax,

    es geht wohl um die Zeichen der (internationalen) Lautschrift.

    Gruß
    Monta

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Zitat Zitat von Monta",p="328136
    ,,,es geht wohl um die Zeichen der (internationalen) Lautschrift.
    Genau, und das im Zusammenhang mit der Erstellung von Shortcuts bei 'Word'.

  6. #5
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    So kann man sich natürlich auch das Warten auf den Frühling verkürzen

  7. #6
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Zitat Zitat von Kali",p="328094
    [...]
    last but not the least: Nicht jeder ist mit einer Frau aus Thailand verheiratet, die über die nötigen didaktischen und methodischen Fähigkeiten verfügt, einem Europäer ihre Landessprache und –schrift zu vermitteln.
    [...]
    Hoppla, las ich ja jetzt erst. Zuallererst bekommt Kali die Retourkutsche wegen 'last but not least' ... dennoch die uneingeschränkte Bewunderung für Deine Beiträge.

    Ja, nicht jeder, ich ja auch weder noch, aber das erstze sollte recht einfach im September / Oktober passieren, mit den didaktischen und methodischen Fähigkeiten weiß ich nicht so recht, ob wir das überhaupt noch hinbekommen. Selbst ich muß mich ja bemühen, meine didaktischen Fähigkeiten wiederaufzubauen, beim Lehren der neu gewonnenen Verwandschaft, der jugendlichen.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Um die Thailändische Schrift zu erlernen, braucht es überhaupt keine Frau. Es braucht nicht mal einen Computer.

    Es reicht ein gutes Buch mit ein paar Tonkassetten.

    So war es jedenfalls bei mir. Ich beherrsche zwar deshalb noch lange nicht die Thailändische Sprache (im Gegensatz zu sehr vielen anderen "Ich kann Thai"-Farangs), doch mit der Schrift habe ich mir die einzig mögliche Grundlage beigebracht, um überhaupt dieser so fremden Sprache etwas näher zu kommen.

  9. #8
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    กวก

    กรรก

    เกาะ

    รล





    War mal ein Test, so oder ähnlich dürfte das

    Kali gemeint haben

    :-)

    oder vielleicht so ?



    Zahlen Wert


    ๐ -> 0
    ๑ -> 1
    ๒ -> 2
    ๓ -> 3
    ๔ -> 4
    ๕ -> 5
    ๖ -> 6
    ๗ -> 7
    ๘ -> 8
    ๙ -> 9


  10. #9
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Zitat Zitat von Micha",p="333594
    [...]
    Um die Thailändische Schrift zu erlernen, braucht es überhaupt keine Frau. Es braucht nicht mal einen Computer.
    [...]
    Kommt darauf an, ist für mich die einzige Motivation. Ich tu dat ja allet nich aus Spass planen odda so.

  11. #10
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thai-Lautschrift mit Word...

    Zitat Zitat von Kali",p="328094
    Lautschrift........Tastenkombination.... Unicode
    ʧ..................…..alt+t......…679
    ɔ..................…..alt+o……...596
    ʰ………………… alt+h……...688
    ʤ………………. alt+d……...676
    ŋ……………….. alt+n……...331
    œ………………. alt+ö……...339
    æ………………. alt+ä……...230
    ʉ……………….. alt+ü………649

    ……………Betonung
    :…Doppelpunkt..... langer Vokal………
    ̆……………….. steigend alt+´…….774
    ̑………………...fallend alt+`……….785
    ´……………….. hoch
    `……………….. tief
    Ist diese Darstellung eigentlich hier im Forum möglich?
    Doofe Frage?
    Stimmt, es wird ja dargestellt. Doch wie eingeben?
    Wenn ich bspw. alt+0596 eingebe bekomme ich kein ɔ, sondern ein T.

    Wie geht´s ohne c&p?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Word
    Von Thaimaus im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.06, 10:41
  2. Word in pdf
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.06, 05:14
  3. JPG´s in Word Datei
    Von Jim Thompson im Forum Computer-Board
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.11.05, 11:23
  4. Für die Postingsvorschreiber in Word...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18.11.03, 08:28
  5. Thaischrift auf Word HELP
    Von nicknoi im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.03, 00:19