Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezahlen?

Erstellt von antibes, 26.06.2009, 18:09 Uhr · 27 Antworten · 5.285 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezahlen?

    Soll ich eine Rechnung in Höhe von 3,81 Euro des Drittanbieters Ventelo vom 24.10.07 bezahlen?
    Heute bekam ich eine Mahnung von Ventelo zugeschickt. Ich hatte T-Online als Provider, den ich zum November 2008 gekündigt habe.
    Es wurde nun von Ventelo behauptet, daß ich bereits eine Mahnung erhalten habe .

    Mein Guthaben zum Schluß meines Telekomvertrages belief sich auf ca. 61.- Euro, dessen Überweisung auf mein Konto seit November 2008 aussteht.

    Mir geht es nicht um die knapp 4 Euro. Ich empfinde den Vorgang eher als Verarsche des Kunden.

    Ist die Mahnung evtl. verjährt?
    Muß Ventelo die Mahnung nachweisen?
    Da ich ein Guthaben bei Telekom habe, gehe ich auch davon aus, daß alle Drittanbieter bezahlt wurden. Soll ich diesen Sachverhalt der Ventelo schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Da hat aber jemand Langeweile.
    Verjährt auf keinen Fall. Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich die Rechnung nicht bezahlen. Ich bin auch so´n sturer Hund.

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Ventelo ist dort anscheinend kein unbeschriebenes Blatt.

    Z.B.:
    Im November 2005 beinhaltete meine Telekomrechnung einen falschen Posten der Firma Ventelo GmbH.
    Es wurden mir 293,98 € Netto (341,02 Brutto) in Rechnung gestellt.
    Ich hatte tatsächlich den Internet-CallByCall-Dienst von Ventelo in Anspruch genommen, der angegebene Betrag schien mir aber viel zu hoch.


    weiter hier
    http://www.teltarif.de/forum/a-ventelo/10-1.html

  5. #4
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Zitat Zitat von antibes",p="741818
    Soll ich eine Rechnung in Höhe von 3,81 Euro des Drittanbieters Ventelo vom 24.10.07 bezahlen?
    Heute bekam ich eine Mahnung von Ventelo zugeschickt. Ich hatte T-Online als Provider, den ich zum November 2008 gekündigt habe.
    Es wurde nun von Ventelo behauptet, daß ich bereits eine Mahnung erhalten habe .

    Mein Guthaben zum Schluß meines Telekomvertrages belief sich auf ca. 61.- Euro, dessen Überweisung auf mein Konto seit November 2008 aussteht.

    Mir geht es nicht um die knapp 4 Euro. Ich empfinde den Vorgang eher als Verarsche des Kunden.

    Ist die Mahnung evtl. verjährt?
    Muß Ventelo die Mahnung nachweisen?
    Da ich ein Guthaben bei Telekom habe, gehe ich auch davon aus, daß alle Drittanbieter bezahlt wurden. Soll ich diesen Sachverhalt der Ventelo schreiben.
    Verjährung tritt nach 3 Jahren ein, zum Ende des Jahres.

    Eine Mahnung bewirkt erst einmal nichts! Wenn Du auf die Mahnung nicht reagierst, passiert auch nichts. Wegen der paar € werden die sicher keinen gerichtlichen Mahnbescheid losschicken, den Du ja auch noch widersprechen könntest und dann müssten die klagen.

    Nix machen, abwarten und nicht weiter drüber nachdenken.

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    grazie mille

    Wäre eigentlich eine gute Einnahmequelle eines Drittanbieters.

  7. #6
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Übler Verein mit diversen noch übleren Ungereimtheiten in der Tarifierung bei Festnetz- und Internet-by-Call. Und anscheinend sind die angeblichen Mahnungen und das anschließende völlig überteuerte Inkasso das einzige aber äußerst lukrative Geschäftsmodell. Besonders pikant ist eigentlich, das Ventelo 2002 von der doch eigentlich sehr seriösen QSC AG gekauft wurde.

    Übrigens: Die Junx aus Nakhon Si Thammarat arbeiten schon für 500 BpH*.

    *Baht pro Hit

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Zitat Zitat von petpet",p="741828
    [

    Verjährung tritt nach 3 Jahren ein, zum Ende des Jahres.

    Eine Mahnung bewirkt erst einmal nichts! Wenn Du auf die Mahnung nicht reagierst, passiert auch nichts. Wegen der paar € werden die sicher keinen gerichtlichen Mahnbescheid losschicken, den Du ja auch noch widersprechen könntest und dann müssten die klagen.

    Nix machen, abwarten und nicht weiter drüber nachdenken.
    Dachte es wären 3 Jahre und nicht 3 Jahre zum Jahresende

    naja aus 4 Euro + Mahngebühr, + Verfahrenskosten, könnten theoretisch auch 3 stellige Beträge werden.

  9. #8
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Zitat Zitat von franky_23",p="741879
    Zitat Zitat von petpet",p="741828
    [

    Verjährung tritt nach 3 Jahren ein, zum Ende des Jahres.

    Eine Mahnung bewirkt erst einmal nichts! Wenn Du auf die Mahnung nicht reagierst, passiert auch nichts. Wegen der paar € werden die sicher keinen gerichtlichen Mahnbescheid losschicken, den Du ja auch noch widersprechen könntest und dann müssten die klagen.

    Nix machen, abwarten und nicht weiter drüber nachdenken.
    Dachte es wären 3 Jahre und nicht 3 Jahre zum Jahresende

    naja aus 4 Euro + Mahngebühr, + Verfahrenskosten, könnten theoretisch auch 3 stellige Beträge werden.
    Die Verjährungsfrist beginnt am Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und dauert 3 Jahre.

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    3,81 Euro incl. der Mahngebühren.

    Zahle wohl besser.
    Finde nur die Tour unverschämt.

  11. #10
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Telefonrechnung Drittanbieter von Ventelo 24,10,07 bezah

    Zitat Zitat von antibes",p="741889
    3,81 Euro incl. der Mahngebühren.

    Zahle wohl besser.
    Finde nur die Tour unverschämt.
    Gebühren für`s Mahnen, also "Mahngebühren" sind ungesetzlich und müssen nicht bezahlt werden. ;-D

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auto bezahlen
    Von strato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 21:24
  2. Wann bezahlen?
    Von Zille im Forum Touristik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 15:05
  3. GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !
    Von Leipziger im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 13.11.08, 14:06
  4. Kann man mit USD bezahlen?
    Von susi80 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.05, 12:39
  5. Telefonrechnung für Leiche.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.03, 18:40