Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Tablet oder Laptop?

Erstellt von Heinrich Friedrich, 15.02.2011, 09:43 Uhr · 23 Antworten · 7.571 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760

    Tablet oder Laptop?

    Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Tablet zu kaufen um am Abend vor einem Leo auf der Veranda ein bisschen zu surfen.
    Der Ipad ist schon recht teuer jetzt habe ich den Samsung Galaxy gesehen ist ein bisschen preiswerter allerdings vom Bildschirm her etwas kleiner. Worin liegt der Vorteil eines Tablets gegenüber einem Laptop? Das man ihn nicht hochfahren muss Speicher, gibt es noch andere Unterschiede? Hat jemand so ein Tablet und kann gutes oder schlechtes berichten?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Ein Kollege von dir (aus Krabi) hat sich kürzlich für den ähnlichen Einsatzzweck dieses Tablet für 8000 THB zugelegt:


  4. #3
    Avatar von punkrocker

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    114
    Ganz klar iPad. Warte auf das zweier. Wird am 2.3. vorgestellt. Auslieferung im Juni. Ansonsten die erste Generation. Reicht.

    Warum?

    Ich bin jahrelanger Appleuser, musste bzgl. einer Notlösung auf ein Android-Handy zurückgreifen. Im Vergleich zum iPhone (iOS samt GUI im Allgemeinen) ist das wie vom Ferrari auf ein Fiat. Die 100-200 EUR mehr für ein iPad sind es einfach wert. Komfortabler kannst Du dich mit deinen Ansprüchen nicht bewegen.

    Vorteile iPad:
    - Kaufen, auspacken, loslegen
    - Einfachste Bedienung auch als NICHT Computerprofi
    - Handlich und praktisch
    - Übersichtliche und DURCHDACHTE Oberfläche
    - Gute Verarbeitung (Kein Plastikschrott Netbook)
    - UMTS-Version für Mobiles-Internet verfügbar
    - KEINE Systempflege notwenig
    - KEINE "Administrator"-Kenntnisse nötig
    - Apps sind geprüft und sicher
    - Displaygröße ausreichend (wie kleines Netbook)
    - Leicht und mobil


    Nachteile gegenüber Notebook:
    - Keine Ports (USB etc.)
    - Arbeiten mit "normal"-Software nicht möglich (z.B. Photoshop, QuarkXpress oder sonstigen Programmen)
    - Geschlossenes System (nur Apps aus dem App-Store möglich ohne Jailbreak)
    - Keine Erweiterungsmöglichkeit (z.B. RAM)
    - iPad 1 hat keine Frontcam für Videochat
    - KEINE Tastatur mit der man fühlt, wo man tippt



    Fazit: Wenn Du relaxt surfen, ab und an eine e-Mail schreiben oder chatten willst, ohne darauf angewiesen zu sein dass Du Programme für z.B. Bildbearbeitung installieren musst, dann ist ein Tablet die bessere Wahl!

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich hatte immer Bedenken wegen der Touchscreen- Tastatur bei Tablets. Wenn man die Taste nicht 100% genau trifft, dann kommt der Buchstabe nicht.
    Aber gestern im Foodcourt in Chiang Rai saß einer am Nebentisch, der ganz flüssig getippt hat. Sie haben es also gefixt, wie ich annehme.

  6. #5
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wenn es nur für auf der Veranda ist, dann reicht doch ein netbook.

    klein handlich, Laufzeit ohne Ladegerät 5 h + wenn es die neue Generation ist. Windows kompatibel. Alle Programme sind isntallierbar, jeder USB STick, Erweiterung ,....

    bei Bedarf einfach einen externen Monitor dran und schon ist es wie ein normaler PC.

  7. #6
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Für das reine Rumsurfen reicht doch ein 5000Baht-Android-Tablet, wer muss einen Ferrari neben dem Chang stehen haben?

    Mein Wunsch-Ipad2 würde mit großem Speicher (64GB) und UMTS mehr als 800,- (ja EURO) kosten, dafür bekomme ich schon ZWEI feine Netbooks mit nicht-Spiegel-Displays, wechselbarem Akku, richtigem Betriebssystem etc. etc. Aber ach, ich gehöre ja in eine andere Zielgruppe und meiner Frau würde definitiv eine Tastatur fehlen, deswegen habe ich das damals sündhaft teure Q1 später verschenkt.

  8. #7
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wenn es nur für auf der Veranda ist, dann reicht doch ein netbook.
    Hi franky, wo siehst du die Vor- und Nachteile von Netbook und Tablets?

  9. #8
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von punkrocker Beitrag anzeigen

    Nachteile gegenüber Notebook:
    den größten nachteil aber hast du vergessen! einen horrenden preis für den namen apple und so wird das ipad zur preis/leistungslachnummer

  10. #9
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Auf der Veranda mit dem Tablett muss es WLan sein oder USB Stick?

  11. #10
    guenter
    Avatar von guenter

    Netbook

    Hab vor über 2 Jahren ein Samsung NC10 Netbook gekauft und nicht bereut. Surfen mit UsB Stick, klein, leicht, läuft sehr lange mit Akku.
    Der einzige Nachteil gegenüber Laptop, Display für Photoshop zu klein, aber sehr scharf.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. tablet PCs versus Bestechungsgelder an Schulen
    Von berti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.12, 13:01
  2. Laptop-Check
    Von pef im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 16:25
  3. mit AIS prepaid + laptop ins i-net
    Von sedric im Forum Treffpunkt
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 08.12.09, 12:16
  4. Netbook (eec pc) oder Laptop-Empfehlung
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 11:18
  5. WLAN-PC-Laptop
    Von andydendy im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.08, 23:30