Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Surfstick / Mobiles Internet in Krabi - Koh Lanta

Erstellt von KohLanta100, 06.05.2013, 06:34 Uhr · 20 Antworten · 3.571 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von KohLanta100

    Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    1

    Surfstick / Mobiles Internet in Krabi - Koh Lanta

    Hallo allerseits!

    Ich habe zwar schon unzählige Threads hier zu dem Thema gefunden, aber bin immer noch nicht ganz schlau daraus geworden.
    Nicht zuletzt deshalb, weil ich mit vielen Begriffen (EDGE, 3G, ...) nicht allzuviel anfangen kann.
    Ich kenne zum mobilen surfen nur UMTS, habe allerdings auch ein uraltes Handy, viell liegts daran.

    Ich werde in kürze für ein paar Wochen in Koh Lanta, Krabi sein. Da ich auf stabiles Internet angewiesen bin, würde ich gerne zusätzlich zum Wifi vom Hotel per Surfstick eine Backup-Leitung haben.
    Ich habe schon einen O2-Surfstick (Huawei E161) der auch Simlock-Frei ist. Ich vermute mal, ob die Sim Karten aus Thailand damit funktionieren, kann mir wohl keiner allzu klar beantworten.
    Ich hätte allerdings noch ein paar Verständnis-Fragen und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    1. Reicht zum mobilen surfen in Thailand ein Laptop, oder brauche ich zusätzlich ein rel. neues Handy?
    2. Bekomme ich in jedem 7/11 eine Prepaid-Sim und zur Not auch einen anderen Surfstick?
    3. Wir funktioniert das mit diesen Nummern zum Guthaben aufladen aka *138*11# etc. Kann ich die SimKarte dann einfach in mein (uraltes) Handy packen und darüber aufladen? Wie funktioniert die Bezahlung denn dann?
    4. Kann mir jemand ein Netz für Koh Lanta empfehlen? Ich habe viel gutes über 12Call gelesen, allerdings waren die Beiträge oft schon von ~2011.

    Ganz großes Danke schonmal für jede Hilfe!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    zu 1: Ich habe immer mein Netbook mit Pro7 Surfstick (Huawei) dabei. Der ist zwar an sich Simlockfrei, aber nicht die Software auf dem Stick dazu (es lassen sich keine anderen Profile anlegen). Man kann aber auch eine internationale Version auf den Rechner herunterladen und dann funktioniert das auch.

    zu 2: Ja, es gibt dort die entsprechenden SIMs oder aber auch direkt in BKK am Airport.

    zu 3: ich kann es nur für DTAC sagen, dürfte aber bei AIS oder True ähnlich sein - steht aber alles auf deren HPs. Bei DTAC wechselt das ab und zu. Zuerst musste man den DTAC-Computer anrufen und sich durch das Menü hangeln (natürlich nur in Thai), um sich ein Paket zu buchen., dann gab es extra Refill Karten zum Aufladen. Im Dezember wurde nun über eine Steuersequenz ähnlich dem Aufladen das Internet Paket gebucht, die Aufladung selbst ganz normal wie beim Telefonieren auch (online oder mit den üblichen Kärtchen).

    zu 4: muss ich passen.


    zu den Begriffen:

    Unterschied Geschwindigkeit GPRS, EDGE, HSPA, WCDMA, UMTS und 3G

  4. #3
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Den Surfstick gibt es meines Wissens nicht im 7/11, aber sämtliche Möglichkeiten zum Aufladen.
    Mittlerweile sogar ohne die Karte die man freirubbeln mußte.
    Heute reicht ein Nummerncode auf dem Kassenbon.
    Den Stick gibt es in größeren Kaufhäusern die oft Filialen der Telefonanbieter haben.
    Tesco oder Big C etc.
    Mein Huawei BASE Stick hat nicht funktioniert, man hätte da aber etwas dran drehen können mit neuer Firmware.
    Habe mir dann aber vor 4 oder 5 Jahren einen Neuen gekauft der bisher prima klappt.
    Ich nehme immer TRUE move und habe bisher fast immer 3G Verbindung gehabt.

  5. #4
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen

    zu 3: ich kann es nur für DTAC sagen, dürfte aber bei AIS oder True ähnlich sein - steht aber alles auf deren HPs. Bei DTAC wechselt das ab und zu. Zuerst musste man den DTAC-Computer anrufen und sich durch das Menü hangeln (natürlich nur in Thai), um sich ein Paket zu buchen., dann gab es extra Refill Karten zum Aufladen. Im Dezember wurde nun über eine Steuersequenz ähnlich dem Aufladen das Internet Paket gebucht, die Aufladung selbst ganz normal wie beim Telefonieren auch (online oder mit den üblichen Kärtchen).
    Bei AIS (1-2-call) ist das Menü auch auf englisch verfügbar.........

  6. #5
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von KohLanta100 Beitrag anzeigen

    1. Reicht zum mobilen surfen in Thailand ein Laptop, oder brauche ich zusätzlich ein rel. neues Handy?
    2. Bekomme ich in jedem 7/11 eine Prepaid-Sim und zur Not auch einen anderen Surfstick?
    3. Wir funktioniert das mit diesen Nummern zum Guthaben aufladen aka *138*11# etc. Kann ich die SimKarte dann einfach in mein (uraltes) Handy packen und darüber aufladen? Wie funktioniert die Bezahlung denn dann?
    4. Kann mir jemand ein Netz für Koh Lanta empfehlen? Ich habe viel gutes über 12Call gelesen, allerdings waren die Beiträge oft schon von ~2011.

    Ganz großes Danke schonmal für jede Hilfe!
    1. Handy oder Surfstick + Laptop (Handy nur, wenn man es als Modem benutzen kann.....) Surfstick muss SIM-Lock-frei und mit original-Firmware sein (Huawai mit Huawei-Firmware, nix gebrandet von einem deutschen Provider...)

    2. Weder noch.... nur Auflade-Bons kriegst Du dort. SIM-Karten und Sticks (in Thenglisch "Aircard USB") nur in Fachgeschäften, entweder in Shopping-Malls oder in den Stadt-Zentren. Für AIS/1-2-call sind das die Stände/Geschäfte "Telewiz"

    3. Guthaben aufladen, Package buchen etc. bei allen Netzen via Handy (durchaus URURURUR-Alt), entweder per Sprachmenü oder, zumindest bei AIS/1-2-call, gibts da auch Nummern-Kombis (USSD). Bezahlung immer Prepaid, cash bei 7/11 oder anderen Geschäften. Bei manchen (z.B. Tesco Lotus) muss man die aufzuladende Tel.-Nr.angeben.

    4. 1-2-call hat Thailandweit die beste Abdeckung, aber meist nur langsamen (GPRS o. EDGE = 2G) Datenverkehr, als Back-up aber vollkommen ausreichend. In der Pampa meist nur AIS/1-2-call verfügbar....
    True gabs vor 6 Moanten auf Lanta noch nicht, AIS/1-2-call hat tadellos funktioniert, aber nur 2G. DTAC weiss ich net..... wird aber vermutlich gehen, zumindest an den Strandorten mit Hotels.....

  7. #6
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    113
    die obigen Antworten beduerfen einiger Korrekturen:

    1. In manche Netbooks kann man eine SIM-Karte einfuehren. Wenn dein Netbook nicht so einer ist, brauchst du einen Surfstick (heisst auf Thai "Aircard", nicht "Aircard USB") oder ein Handy, das als Modem gebraucht werden kann. Mit modernen Handy (zB Samsung Galaxy S3 mini 10000 THB in MBK, sonst 10900) kannst du einen eigenen mobilen Wifi-Hotspot einrichten, ohne die ganzen Kabel und ohne komplizierte Software, das ist sehr einfach und bequem.

    2. 7/11 verkauft aircards (auf Deutsch "Surfsticks"), aber meist nur die von True Move H. True Move H hat die beste Netzabdeckung fuer 3G (das ist das Thailaendische Wort fuer UMTS oder HDSPA). Ob sie aber auf Lanta Netz haben, weiss ich nicht.

    7/11 verkauft auch SIM-Karten, immer die von True Move und True Move H, manchmal auch andere. Vorsicht: eine SIM-Karte von True Move, wie zB die beliebte InterSIM (wird gerne Auslaendern verkauft, weil sie damit fuer 1B/min nach D telefonieren koennen), ist nicht geeignet, um 3G mit True Move H zu empfangen.
    True und True Move H sind 2 verschieden Provider, die beide der True Corporation gehoeren. Fuer 3G brauchst du eine SIM von True Move H.
    Du kannst aber jede SIM von True Move in einem True Shop (nicht in einem kleinen Telefonladen) umstellen lassen auf True Move H, dauert ein paar Tage.

    3. Ja. Wie der letzte Poster geschildert hat, per USSD (zB *123*Code# fuer True, oder *580*Code# fuer AIS bei Bezahlung mit Kassenzettel vom 7/11 (der heisst auf Thailaendisch "slip 12call"), geht fuer alle Provider.

    4. Ob und ggf wo es auf Lanta 3G gibt, weiss ich nicht.

    Der O2-Stick ist von allen deutschen Sticks, die ich kenne, der beste fuer Thailand. AIS und TOT gehen sehr gut (TOT hat gute 3G-Netzabdeckung und ist billig, die SIM-Karten bekommst du aber nur im TOT-Shop in der Stadt, also zB in Krabi). AIS hat immer noch praktisch kein 3G, du wuerdest dann mit EDGE surfen, das ist langsam.
    True und DTAC gehen hoechstwahrscheinlich nicht mit einem deutschen Stick (andere Frequenz).

  8. #7
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Zitat Zitat von uhuh Beitrag anzeigen
    True und DTAC gehen hoechstwahrscheinlich nicht mit einem deutschen Stick (andere Frequenz).
    DTAC geht einwandfrei. In meinem Surfstick steckt ein Huawei E160E ; man muss lediglich die Huawei Software aus dem Netz runterladen und installieren. Dann kann man auch Profile anlegen, was bei der eingebauten Firmware deaktivert ist.

  9. #8
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von KohLanta100 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits!

    Ich werde in kürze für ein paar Wochen in Koh Lanta, Krabi sein.

    Da ich auf stabiles Internet angewiesen bin, würde ich gerne zusätzlich zum Wifi vom Hotel per Surfstick eine Backup-Leitung haben.
    Ich habe schon einen O2-Surfstick (Huawei E161) der auch Simlock-Frei ist.
    Hmmmm..
    du hast einen Surfstick..
    Simlockfrei.
    Gut.

    Heisst,da kannste ne Sim card vom anderen Provider reinschieben..
    Die Simcard..hat ein eigenes " Dashboard "..
    ..eine SW..die sich installiert.

    Meine Idee..telefoniere mal selbst nach dorthin..--> VORAB, wo du Absteigen willst..erkläre deine Wünsche. ( Backup Lösung, per aircard )

    3 G..auf der Insel..hmmm.
    Glaub ich nicht soo dran.
    Ein " aufgebohrtes " --> GSM / Egde / 2.5 <-- schon eher..
    Und wenn da zig user dran hängen...hmmm.

  10. #9
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Ich nehme immer TRUE move und habe bisher fast immer 3G Verbindung gehabt.
    Ohoo..wo denn ?
    In BKK ?

  11. #10
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von uhuh Beitrag anzeigen
    **

    Seit wann verkauft 7/11 SIM-Karten oder Surf-Sticks?

    Bin nahezu tgl. in den Shops, hab ich noch nicht gesehen......

    Oder nur in BKK?????

    True ist auch nur in BKK, den grossen Touristen-Spots und entlang der Hauptstrassen gut ausgebaut, sonst absolut unbrauchbar, und kann einem Reisenden, der etwas vom Land sehen will, absolut nicht empfohlen werden.
    Wer natürlich aus BKK und Pattaya nicht rauskommt, ist mit TRUE ganz gut bedient.


    Was "deutsche Sticks" angeht:
    gibt es nicht, die Dinger sind fast alle von Huawei..... Sollte man 3G brauchen und in Thailand vorfinden, muss man schauen, von welchem Anbieter 3G vorhanden ist (auf Lanta m.E. überhaupt nicht...). Dann gucken, auf welcher Frequenz der arbeitet und entsprechenden Stick kaufen. Alle neueren Sticks können aber im Bereich 2G (GPRS/EDGE) Quadband und sind damit bei jedem Anbieter einsetzbar

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenhaus - mobiles Internet
    Von Mahlzeit im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.02.13, 13:31
  2. Transfer Krabi / Koh Lanta / Krabi
    Von MaGuckn im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 10:33
  3. mobiles Internet
    Von nana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.01.09, 10:38
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 15:23