Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Subdomains...?

Erstellt von sleepwalker, 27.05.2009, 18:20 Uhr · 40 Antworten · 2.538 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von Charly",p="729587
    ...Ich koennte die Frage zwar beantworten, weigere mich aber weil ja alles kostenlos sein muss, nur man selber will damit Geld verdienen.
    Dann spar Dir doch einfach abgeXuckte Postings dieser Art, denn außer alberner Selbstbeweihräucherung und nerviger Zeitverschwendung kann ich in Aussagen dieser Art eh keinen Sinn erkennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Subdomains...?

    ja, das glaube ich Dir aufs Wort!, typisch deutsche mentalitaet

    Der eine will kostenlose Muaik, der andere Filme, der dritte Musik.

    Hauptsache es koste nichts, und man selber hat Spass oder verdient Geld damit.

    Was ist daran nicht zu verstehen ?

  4. #23
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="729583
    BINGO!!!
    Jetzt kommen wir in Bereiche, bei denen das Thema dann doch wieder interessant für mich wird, und ich skizziere daher einfach mal folgendes Szenario:
    1. Ich besorge mir bei einem der zahlreichen Anbieter eine kostenlose Domain.
    2. Ich erstelle eine zweite eigenständige Website, die mit meiner Hauptwebsite NICHTS zu tun hat.
    3. Ich lade diese Website in eine zuvor angemeldete Subdomain.
    4. Ich erstelle eine Weiterleitung von der "Umsonst-Domain" auf die Subdomain der Website — mit dem Ergebnis, dass der ursprüngliche Name der Subdomain beim Aufrufen NICHT mehr erscheint.

    Für den Fall, dass das theoretisch so machbar wäre, ergeben sich für mich zwei weitere Fragen:
    • Kann jemand einen bestimmten Anbieter kostenloser Domains (...nicht nur für "DACH" User, denn ich wohne ja in Thailand) empfehlen?
    • Gibt es Tools, mit denen man so eine Weiterleitung auch als Nicht-Informatiker auf verständlicher Basis einrichten kann (... z.B. Google Webmaster Tools?), oder führt kein Weg darum herum, dass mit dem Provider abzuklären?

    :
    Wie und ob das so einfach mit der Weiterleitung geht, kommt auf den Provider an. Bei einem Umsonst-Provider geht das sicher nicht, weder über ein Menü noch über eine .htaccess

    Hier wird das erklärt, wie das mit einer .htaccess geht:

    http://www.drweb.de/magazin/weiterle...-mit-htaccess/

    Mit einer Subdomain, wo der Content in einem Ordner liegt wirds dann richtig kompliziert u. ist bei jedem Provider anders geregelt, bei manchen gehts auch gar nicht.

  5. #24
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Subdomains...?

    Gratulation Lamai, wesentlich geschicktere Antwort, na ja ich feile dann noch an wenig an meinen.

  6. #25
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von Charly",p="729601
    ...Was ist daran nicht zu verstehen ?
    Ist mir doch völlig wurscht wie Du das siehst.
    Ich brauche mich ja wohl kaum bei Dir dafür zu rechtfertigen, wenn ich einen legalen kostenlosen Dienst in Anspruch nehmen möchte. Allein schon die Idee, mich deswegen hier an den Pranger stellen zu wollen, ist absurd und lächerlich, und daher ist die Unterhaltung zwischen uns beiden von meiner Seite aus jetzt auch beendet.


    Zitat Zitat von Lamai",p="729603
    Wie und ob das so einfach mit der Weiterleitung geht, kommt auf den Provider an. Bei einem Umsonst-Provider geht das sicher nicht, weder über ein Menü noch über eine .htaccess...
    Nur damit hier keine Missverständnisse entstehen:
    Ich bin mit meiner Website NICHT bei einem Umsonst-Provider.
    Ich möchte lediglich für die Anmeldung weiterer Domain-Namen einen der zahlreichen kostenlosen Anbieter nutzen. Die Namen dieser Domains sollen dann durch Umleitungen die Namen der Subdomains meines kostenpflichtigen Providers erstetzen.

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von Charly",p="729606
    Gratulation Lamai, wesentlich geschicktere Antwort, na ja ich feile dann noch an wenig an meinen.
    Keine Ahnung wie es "woanders" ist.
    Bei mir ist es ein Ordner mehr in der Struktur.
    Auf diesen wird die neue Subdomain gemappt.
    Inhalt reinkopiert.
    2 Minuten.
    Fertig.
    (kann zugegeben ein paar Minuten dauern, bis die Subdomain dann vom Provoder publiziert wird)

    Also nichts von wegen kompliziert und so.

    Gruss,
    Strike

  8. #27
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Subdomains...?

    Zahlreiche kostenlose Anbieter für Domains ist gut....
    Du wirst mit Sicherheit keinen kostenlosen Anbieter mit einer echten Domain ohne Gegenleistung finden.
    Es gibt zwar einige, die aber kostenlose Subdomains anbieten, dh. so etwas wie name.de.tk

    Allerdings blenden die meisten dann ihre eigene Werbung ein (Framelösung), sonst würden die es ja nicht kostenlos machen.

    Es gibt aber einige Anbieter mit echter Domain (ohne Werbung) und unsichtbarer Weiterleitungsmöglichkeit (haben leider die wenigstens) für 5 unter Euro pro Jahr. Ist ja fast kostenlos.

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von Charly",p="729601

    Was ist daran nicht zu verstehen ?

    Das Wissen nicht teilen zu wollen, das "kostet" ja nix!

    Ist wie einer der allein am voll gedeckten Tisch huckt und sich ueber die "Plagegeister" aufregt, die mit knurrenden Magen, Hunger schiebend auf den reich gedeckten Tisch schielen!

    Und dan so einen Post hier abzulassen, das ist Mega-Ego Alter, Mega-Ego!

    Oder bedroht dich wer mit'ne Pistole die Info's raus zu ruecken?

    billige Schien,e Cheap-Charly Stil, stillos!

  10. #29
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Subdomains...?

    Wenn Du schon Deinen Hoster in USA hast, dann kannst Du doch auch sicher Deine Subdomains als echte Domains anlegen. Ich hab derzeit bei meinem 5 Domains, die intern wie Subdomains laufen (sich also komplett in einem Unterordner der Hauptdomain befinden), extern aber eigene Domains sind.
    Zumindest hat man so die Möglichkeit vernünftige Domainnamen zu registrieren, die auch was mit dem Thema der Webseiten zu tun haben.
    Ich benutze Subdomains nur, wenn sie nicht sonderlich wichtig sind und es mir irgendwie egal ist, ob man einen Zusammenhang zwichen Haupt- und Subdomain herstellen kann.
    zB http://fotos.mipooh.net als Subdomain meiner inzwischen langsam veraltenden Domain.

    Betrachte sie mehr wie die 2500 email-Adressen, die Du haben kannst... und nicht benötigst.

  11. #30
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Subdomains...?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729619
    ...Es gibt zwar einige, die aber kostenlose Subdomains anbieten, dh. so etwas wie name.de.tk
    Würde für meine Zwecke ja ausreichen.
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729619
    ...Allerdings blenden die meisten dann ihre eigene Werbung ein (Framelösung), sonst würden die es ja nicht kostenlos machen...
    Also z.B. dieser hier angeblich nicht: http://www.joynic.com/
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729619
    ...Es gibt aber einige Anbieter mit echter Domain (ohne Werbung) und unsichtbarer Weiterleitungsmöglichkeit (haben leider die wenigstens) für 5 unter Euro pro Jahr. Ist ja fast kostenlos.
    Hört sich gut an... :-)
    ...kannst Du einen empfehlen?

    Zitat Zitat von mipooh",p="729635
    ...Zumindest hat man so die Möglichkeit vernünftige Domainnamen zu registrieren, die auch was mit dem Thema der Webseiten zu tun haben...
    Das mag sicher in vielen Fällen von Vorteil sein, doch (...wie ich schon sagte) suche ich ja nun mal nach einer gegenteiligen Lösung — nämlich einer Möglichkeit, die Subdomain mit einem eigenständigen Namen zu versehen, der KEINERLEI Rückschlüsse auf die Website in der Hauptdomain zulässt. Und daher kam mir Lamais Idee mit der unsichtbaren Weiterleitung einer zusätzlichen Domain sehr gelegen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte