Ergebnis 1 bis 4 von 4

Spezielle Elkos in den Mainboards

Erstellt von wingman, 22.01.2009, 21:47 Uhr · 3 Antworten · 591 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Spezielle Elkos in den Mainboards

    Ich hatte vor einiger Zeit bereits einmal zu diesem Thema gepostet.
    Vielleicht möchte nicht jeder sein eigentlich noch funktionierendes Board samt CPU entsorgen, meistens passt auch der Speicher nicht in das neue.
    Bei diesen Elkos handelt es sich meistens um 1500uF Elkos mit 6,3Volt Spannungsfestigkeit und besonderen HF und Leckstromeigenschaften. Bis zu 10 Stück können anstehen zum Austausch und eine Demontage des Mainboards steht an.
    Aber inzwischen sind exakt passende Elkos bei Conrad Elektronic etc. zum Stückpreis zu 35 cent zu haben.
    Mit etwas Lötkenntnissen solte die Umrüstaktion in 1-1,5 Stunden erledigt sein.
    Zu erkennen sind die defekten Elkos an den angehobenen Alubechern, sie befinden sich in der nähe zur CPU.
    Der Fehler äussert sich in instabilem Lauf und undefinierten Abstürzen bis hin zu erhöhter CPU Temperatur.
    Die richtige Wahl: 1500uf/10Volt 105Grad meist erkennbar an braun goldener Färbung und in der Beschreibung auf die besonderen Eigenschaften achten. Rastermas und Bauhöhe beachten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Spezielle Elkos in den Mainboards

    Naja, stimmt schon. Must aber beim Wechseln schon glück haben.
    Heutige Motherboards in ja in Mehrfachlayertechnik gebaut. Ich glaube 4fach oder sogar 6fach. Nun lass mal beim Auslöten an einem inneren Layer die Lötöse abreißen.
    Also ich tue mir das nicht an. So teuer sind die MB's heutzutage nicht mehr.

  4. #3
    Avatar von peschke

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    249

    Re: Spezielle Elkos in den Mainboards

    teilweise sogar schon im 8 Layer verfahren ... Bei meinem alten Arbeitgeber hatten wir auch noch an älteren Boards die Kondis umgelötet ... aus 2 mach 1 war die Devise
    versicherungstechnisch kann es nur zu Problemen kommen, wenn mal was passiert ...

    Grüße Jan

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Spezielle Elkos in den Mainboards

    in betrieben ist es fast immer usus instabile hardware auszutauschen.
    mein beitrag richtet sich aber an jene die nicht unbedingt gleich 2/3 des rechners erneuern wollen oder sofort zu einem neuen greifen.
    zudem sollte man in der lage sein einen rechner zu zerlegen und wieder zum laufen zu bringen.
    darum ein tipp wie ich diese elkos austausche ohne die durchkontaktierung gross zu gefährden.
    einen scharfen grösseren seitenschneider zur hand nehmen und das gehäuse des elkos quasi vorsichtig durchschneiden, so das nur noch die anschlussbeine stehen bleiben nach entfernen des unteren gummis das mit stehen bleibt.
    diese methode gibt leider etwas schweinerei.
    nachdem alle entfernt sind und die beinchen übrig sind nur die drähte gut erhitzen, nicht die lötstellen auf dem board.
    einen draht nach dem anderen ziehen, lötaugen reinigen.
    die drähte nur ziehen wenn dies leicht (lot flüssig) möglich ist.
    board reinigen mit alkohol nachdem alle lötaugen frei sind. trocknen lassen.
    elkos neu bestücken und sauber einlöten.
    bei der gelegenheit cpu kühler reinigen und wärmeleitpaste erneuern.
    danach sollte das system wieder stabil funktionieren.

Ähnliche Themen

  1. spezielle Bücher über Thailand gesucht
    Von schimi im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.11, 10:57
  2. Spezielle Frage: Internetcafe
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.03, 09:03