Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 87

Smartphone.

Erstellt von odysseus, 22.03.2015, 10:07 Uhr · 86 Antworten · 6.343 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Ein eindeutig degenerierendes Phänomen, da wir alle keine Maschinen sind oder rein Maschinen zu Bedienende, sondern ein Teil des natürlich entstandenen Planetens/Universums, was ganz einfach Intuitionen, Instinkte etc bedingt um im System zu (über)leben und sich darin weiterzuentwickeln....
    das ist ne Philosophie für ein Strandleben,

    meine Kunden und Mitarbeiter würden es wenig zu schätzen wissen mich instinktmäßig irgendwo antreffen zu müssen, ebensowenig finde ich instinktmäßig Straßen und Gebäude in fremden Städten. Die Zeiten wo ich mit ausgebreitetem Stadtplan auf den Knien durch die Städte gefahren bin sind glücklicherweise vorbei.

    Alles hat Vor.- und Nachteile, das Leute heutzutage wie blind durch die Gegend tapern weil sie auf ihr Display schauen ist die Kehrseite dieser Entwicklung, aber das tue ich nicht, ich nutze die Technik um zu kommunizieren und um Informationen zu senden oder zu empfangen ohne dafür erst ein aufwändiges persönliches Treffen zu organisieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Lese ich da, das Du gerne ohne Technik leben würdest?

    Also Du läufst zum Einkaufen; holst Dir dein Wasser aus der Quelle und kochst natürlich überm offenen Feuer und bist in Thailand geboren (denn Fliegen möchtest Du ja auch nicht).

    Telefon, Radio, Fernseher hast Du auch nicht und ein PC/Notebook ist Dir unbekannt.

    Wie kommunizierst Du eigentlich mit uns, mit ner Flaschenpost?
    sorry, wenn wem die vernünftige Relation zw. absolut Unnötigem zu praktisch Nützlichem nicht erschlossen ist, ist es auch nicht meine Aufgabe das Jedem zu erklären.

    Andererseits angesichts der Umstände aber auch verständlich, das Ansuchen, wenn man im hintersten Issan lebt, Schlagwort Strohballen, und sich, wie auch immer, jeglicher menschlicher Regung von außerhalb erfreuen könnte.

  4. #43
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    sorry, wenn wem die vernünftige Relation zw. absolut Unnötigem zu praktisch Nützlichem nicht erschlossen ist, ist es auch nicht meine Aufgabe das Jedem zu erklären.

    Andererseits angesichts der Umstände aber auch verständlich, wenn man im hintersten Issan lebt, Schlagwort Strohballen, und sich, wie auch immer, jeglicher menschlicher Regung von außerhalb erfreuen könnte.
    Was für den Einzelnen unnötig oder praktisch ist, entscheidet doch jeder für sich.

    Für mich ist zum Beispiel ein Routenplaner im Smartphone eine gute Sache, genauso wie eine Kalender- und Notizfunktion oder die integrierte Kamerafunktion.

    Magst du anders sehen, stehst halt auf Karten und Notizbuch; ist ja dein gutes Recht.

    Und deshalb ist Deine Meinung wohl eher als technikfeindlich einzustufen.

    Wenn man längere Zeit in der Pampa am Meer wohnt scheint die Flexibiltät flöten zu gehen (meine Antwort zu deiner Aussage bzgl. Isaan).

  5. #44
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Technikfeindlichkeit ist nicht der Gegenpol zu (latenter, unbewusster) gemeiner 'Technikhörigkeit', angepeilt von irgendwelchen Zirkeln der Elite.
    Wie bereits gesagt, natürliche Vernunft im Umgang mit den Möglichkeiten in Relation zu allen realen Möglichkeiten kann für manchen Gemeinen nicht erkennbar sein, was ja auch nicht mein Problem ist.

  6. #45
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Technikfeindlichkeit ist nicht der Gegenpol zu (latenter, unbewusster) gemeiner 'Technikhörigkeit', angepeilt von irgendwelchen Zirkeln der Elite.
    Wie bereits gesagt, natürliche Vernunft im Umgang mit den Möglichkeiten in Relation zu allen realen Möglichkeiten kann für manchen Gemeinen nicht erkennbar sein, was ja auch nicht mein Problem ist.
    Du kommst ein bißchen unklar esotherisch rüber, wahrscheinlich ohne es selbst zu bemerken

  7. #46
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Technikfeindlichkeit ist nicht der Gegenpol zu (latenter, unbewusster) gemeiner 'Technikhörigkeit', angepeilt von irgendwelchen Zirkeln der Elite.
    Wie bereits gesagt, natürliche Vernunft im Umgang mit den Möglichkeiten in Relation zu allen realen Möglichkeiten kann für manchen Gemeinen nicht erkennbar sein, was ja auch nicht mein Problem ist.
    Was jetzt 'Technikhörigkeit' daran sein soll, wenn ich statt Stadtplan, Notizbuch und Kalender und Kamera rumzuschleppen diese Funktionen in einem Smartphone integriert deutlich schneller und besser nutzen kann, erschliesst sich mir ehrlich gesagt nicht.

    Aber wie ich schon schrieb, kann ja jeder eine andere Meinung haben.

  8. #47
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich verwende das Smartphone (Moto G, 120,- €, also echt billig) auf der Baustelle, um z.B. Auf- und Nachmaße festzuhalten.
    Früher hab ich das immer auf Papier geschrieben, aber nicht selten ging der Zettel verloren oder ich konnte zu Hause Zahlen nicht mehr richtig lesen, weil in Hektik gekritzelt.

    Desöfteren kriege ich auch Anrufe von Neukunden und ich trage die Termine gleich an Ort und Stelle in den Kalender ein - samt Alarm ca. 1-2 Stunden, bevor der Termin ansteht. Auch hier hab ich früher mit der Papiernotiz öfter gepatzt.

    Alle meine Angebote und LVs sind in der Cloud, so dass ich auf der Baustelle bei Unklarheiten sofort nachsehen kann, was genau zu tun ist und was der Architekt genau gebaut haben will.


    Für mich sind Smartphones ein echter Fortschritt und eine grosse Hilfe im Berufsleben.

    Was ich aber nicht mitmache, sind diese hohen Preise, die seit 1-2 Jahren von den Herstellern - hier besonders Samsung und Apple - aufgerufen werden.
    Preise von bis zu 1000,- € für ein telefon sind eine Beleidigung für die Intelligenz.

    Bei 250,- € hört für mich der Spass auf, bei meiner Frau darf es alle 4 Jahre 500,- € kosten.
    Alte Geräte werden bei ebay versteigert.

  9. #48
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Aber nicht wegen des Smartphones, denn bevor es das gab, war Coca Cola schon dort!
    ebend...

  10. #49
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    838
    Was man früher im Kopf hatte, hat man heute im Smartphone.

  11. #50
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Was man früher im Kopf hatte, hat man heute im Smartphone.
    Ich hatte noch nie 150 Telefonnummern und sämtliche Stadtpläne Deutschlands in meinem Kopf gespeichert.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.12, 21:56
  2. Smartphones Apps
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.02.12, 18:49
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.12, 21:00
  4. Diskussion über Handys, Smartphones.. etc
    Von Fred im Forum Computer-Board
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 18:58
  5. smartphone
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 21:27