Ergebnis 1 bis 7 von 7

Shutdown und SQL

Erstellt von Godefroi, 17.03.2008, 12:34 Uhr · 6 Antworten · 591 Aufrufe

  1. #1
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Shutdown und SQL

    Ich hab zwei Fragen, die ich hier mal ganz unverschämt zusammenfasse.

    Zum einen, ich habe einen Core2Duo (Asus-Mobo NForce Chipsatz) mit WinXP SP2. Der hat sich immer schön schnell ausgeschaltet, bis ich mal zu den 2 SATA-Platten noch zwei alte IDE-Platten gehängt habe (nur vorübergehend zum Lesen der Daten).

    Ab diesem Zeitpunkt schaltet sich der Rechner immer erst nach einer Minute oder mehr aus. Ich sehe aber keine hängenden Prozesse im Taskmanager. Hat jemand einen Tip, woran das liegen kann?

    Meine zweite Frage bezieht sich auf den MS-SQL-Server. Kann ich eine Datenbank auf eine andere Platte migrieren (von C: nach D: )? Wenn ja, wie muss ich das anstellen?

    Vielen Dank für jedweden Tip zu beiden Fragen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Shutdown und SQL

    Zitat Zitat von Godefroi",p="572802
    Meine zweite Frage bezieht sich auf den MS-SQL-Server. Kann ich eine Datenbank auf eine andere Platte migrieren (von C: nach D: )? Wenn ja, wie muss ich das anstellen?
    welcher SQL-server? SQL7, SQL2000, SQL2003, SQL2005, SQL2008 - dann welche Vesion, MSDE, Express, Professional,...

    im Prinzip geht das, erstes Verfahren Datenbank "abhängen" kopieren und dann wieder anhängen und hoffen, dass es funktioniert

    zweites Verfahren Datenbank auf anderes Laufwerk sichern und Sicherung zurückspeichern.

    Für solche Dinge gibt es den "Enterprise Manager" bei SQL7/MSDE oder das Server Management Studio ab SQL2000,...

    woma

  4. #3
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Shutdown und SQL

    Hallo Woma,

    SQL 2000. Ich habe da einen Enterprise Manager - ist das das Tool, das ich brauche?

    Sorry für die Frage, aber mit dem Teil kenne ich mich nicht aus, möchte aber auf keinen Falls etwas falsch machen, da die fragliche DB wichtig ist für das Unternehmen.

    Danke dir für deine Hilfe!

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Shutdown und SQL

    Zitat Zitat von Godefroi",p="572894
    SQL 2000. Ich habe da einen Enterprise Manager - ist das das Tool, das ich brauche?
    zuerst würde ich ein Backup auf Band oder CD machen, dann würde ich die Festplatte "clonen" ich bin verdammt misstrauisch danach würde ich die BACKUP-Funktion im Enterprise Manager verwenden und nochmals ein Backup machen

    den Enterprise Manager haste also :bravo: jetzt kann eigentlich im Prinzip fast nichts mehr schief gehen (3 Einschränkungen in einem Satz, ich bin verdammt misstrauisch)

    1) Datenbank prüfen (z.B. DBCC CHECKDB)
    2) DETACH DATABASE
    3) Datenbank auf anderes Laufwerk kopieren
    4) Attach DATABASE
    5) Datenbank prüfen (z.B. DBCC CHECKDB)

    so geht es normalerweise


    die zweite Möglichkeit, du kannst die Datenbank, von der du zuvor ein BACKUP gemacht hast mit Restore zurückholen und dabei die Option "WITH MOVE" verwenden und sie auf einem anderen Laufwerk ablegen.

    normalerweise funktioniert die erste Methode, ich hatte aber auch schon Fälle bei denen diee DB nicht mehr angehängt werden konnte. Deshabl soll man die DB vorher überprüfen. Bei SQL2005 kann man die DB nicht abhängen, wenn die DB nicht ok ist. Bei SQL2000 kann man die DB abhängen wenn sie Fehler hat, bekommt sie aber nachher nicht mehr "attached" -game over-


    woma

  6. #5
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Shutdown und SQL

    Hallo woma,

    vielen Dank für deine Hilfe. Vielleicht könnte ich das Risiko des Ab- und Anhängens vermindern, indem ich für die restaurierte Version eine neue DB verwende, und die alte laufen lasse.

    Klappt das Anhängen nicht, verwende ich die alte weiter. Klappt es, hänge ich die alte endgültig ab.

    Hältst du das für einen guten Weg?

  7. #6
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Shutdown und SQL

    Zitat Zitat von Godefroi",p="573049
    das Risiko des Ab- und Anhängens vermindern, indem ich für die restaurierte Version eine neue DB verwende, und die alte laufen lasse.
    wenn ich es richtig in Erinnerung habe kann die DB nur unter ihrem alten Namen angehängt werden und die DB kann eventuell nicht kopiert werden solange sie angehängt ist.

    Im Normalfall funktionierts ja auch

    woma

  8. #7
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Shutdown und SQL

    Hmmm, grübel... :-) aber danke dir!!

Ähnliche Themen

  1. Zeitgesteuerter Shutdown
    Von olisch im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 11:57