Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Scheinbar defektes MSI Mainboard

Erstellt von wingman, 23.11.2006, 23:23 Uhr · 34 Antworten · 4.385 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Dieses Board kam orginal verpackt vom Hersteller,

    Als ich die 4 CPU´s draufgesteckt und eine

    Lüfterhalterung angeschraubt hatte, dachte ich,

    irgendwas fehlt doch auf diesem Ding ???


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Kann nicht klagen: mein ASUS XP55T2P4 läuft schon 9 Jahre ohne Mucken und selbst ein Jetway849BS tut hier nun schon 5 Jahre ohne Murren seine Pflicht . Selbst ein inzwischen 14 Jahre altes Puretek 428 (also gute Vorkriegsproduktion , noch mit VLB und ISA-Slots und echtem SIMM) läuft hier ohne Mucken, bittet aber öfters um eine neue BIOS-Batterie.

  4. #13
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Diese Boards waren noch eine ganz andere Qualität, sie werden wahrscheinlich noch viele Jahre klaglos funktionieren.
    Die ersten 486er Boards wurden noch hochgradigen Kältetest
    unterzogen. Kosteten aber auch entsprechend.
    Teils werden aus Kostenersparnis schon normale 85 grad Elkos verbaut. Teils auch in Notebooks. Die Ausfälle sind vorgrammiert, nach der Garantiezeit natürlich.
    Bei Camcordern (speziell Canon) trat siese Erscheinung damals zuerst auf. Ganze Serien fielen aus wegen minderwertiger Bauteile, insbesondere aber ausgelaufener oder ausgetrockneter SMD Elkos.

  5. #14
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Zitat Zitat von siajai",p="422545
    irgendwas fehlt doch auf diesem Ding ???
    Und was fehlte nun an dem Ding ? Hab von Hardware nicht viel Ahnung...

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Das Bios Flashrom würde ich sagen ;-D . Ohne ist es Mausetot.

  7. #16
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Und was fehlte nun an dem Ding ?
    Stimmt, der Hersteller hat das Bios zum einbaun vergessen


  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Aber ansonsten schönes Mainboard. Verbaue ich seltener.
    Ansonsten werde ich künftig die Fehler mit Fotos dokumentieren. Mit Photobucket klappt 1A.

  9. #18
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Zitat Zitat von wingman",p="422629
    Diese Boards waren noch eine ganz andere Qualität, sie werden wahrscheinlich noch viele Jahre klaglos funktionieren.
    Das Jetway849BS stammt übrigens von 2001, vom Billigsthersteller Jetway und es ist das einzige wirklich bekannte Sockel A Mainboard im alten AT-Format.
    Die vielen Elkos-Ausfälle wurden mal im ct-Magazin mit fehlerhaften Elektrolytlieferungen begründet. Diese Lieferungen gingen an mehrere Elko-Hersteller.

    Aber derartige Probleme sind nichts wirklich Neues. Nur sind heute die Stückzahlen der Mainboards halt größer. Heute verkauft bekanntlich allein die ASUS-Gruppe mehr als 56 Millionen Mainboards in einem Jahr. Und man könnte allein mehr als 110 Millionen produzieren - allein !

    Dagegen wurden um 1995 weltweit insgesamt keine 50 Millionen Stück verkauft. Und damals hat ein fehlerhafter IO-Baustein von SMC binnen 3 Jahren zum Ausfall von rund 12 Millionen Mainboards geführt. Nur wer erinnert sich denn heute noch an soetwas ? Oder an dem massenhaften Crash von den damals legendären ASUS-Boards wegen fehlerhafter Firmware in WD-HD. Auch das war 1995.

    Was solls: in den meisten Firmen haben PC derzeit eine Lebensdauer von 3,5 Jahren. Ohne jegliche Um- oder Aufrüstung werden 90% davon nach 3,5 Jahren eh wieder ausgesondert. Und 3 Jahre Gewährleistung sind eh dort Pflicht. Warum soll also heute so ein PC länger als 3,5 Jahre funktionieren ? Das würde das Gerät nur unnötig verteuern und bei Gewinnmargen von 20 Cent pro PC wäre das für den Hersteller tödlich.

  10. #19
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Jetway849BS


    Das Board läuft jetzt irgendwo als Terminalserver

    :-)

  11. #20
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Scheinbar defektes MSI Mainboard

    Defekte Elkos haben ihren Ursprung in der Denk- und Sparweise

    - der Mainboard-Produzenten
    - der nichtvorhandenen oder mangelnden Qualitätskontrolle der Mainboard-Labels
    Qualität ist nicht mehr gefragt, jeder will sein Mega-Schnäppchen machen.

    Der Kunde will auch sein Megaschnäppchen nach dem Motto:
    "Bin i billig rangekommen..."
    machen und trägt sein Übriges bei.

    Zur Nachlässigkeit kann ich auch noch ein Lied von einem extrem billigen ASRock-Board singen.
    Das BIOS erlaubte Booten von Diskette, Steckplatz war vorhanden, nur nützt es nichts, wenn der Floppy-BUS kein Startsignal an das Laufwerk sendet.
    Da war ich auch billig rangekommen und habs nach 2 weiteren Umtauschen dem Händler wieder zurückgebracht.

    Martin

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. defektes apple ibook g3
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.10, 19:05
  2. Mainboard gesucht
    Von kcwknarf im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.07, 18:15
  3. Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 08:00
  4. Neues Leben in der Scheinbar
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.05, 11:27