Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während der

Erstellt von Doc-Bryce, 14.07.2007, 19:41 Uhr · 41 Antworten · 2.985 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    vielleicht einen der nicht solch einer bespitzelungsmanie unterliegt.
    ich habe in polen einen gartenzwerg gefunden mit dem gesicht von frau merkel :-), der ziert nun das fenster in meinem wohnzimmer. aber selbst als zwerg wird sie nicht hübscher.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    Und was bringt der Merkelzwerg auf der Fensterbank? Ändert der jetzt was? Wenn ja, kauf ich mir auch einen...

  4. #23
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    effektiv bringt die zwergin nix aber schaut witzig aus.
    erheblich respektvoller gehe ich mit den dingen meiner kleinen um, das bild des königspaares hat seinen platz eingenommen ebenso das regal für ihren buddha.

  5. #24
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    Das wäre genau welcher Staat?
    Ich meine diese Überwachungs Tendenzen gibt es überall rund um den Globus, nur in den meisten Staaten werden solche Dinge mit einem passend auslegbarem wischiwaschi Gesetz erlaubt ohne das es jemand merkt und dann eingeführt ohne das es groß publik gemacht wird.

    Das alles dies auch bei uns kommt ist sicher. Nur einfach zu schweigen weil man eh nichts machen kann ist denkbar falsch.

    Ein Merkel Gartenzwerg ist zwar eine nette Idee nur jetzt generell zu sagen im Staate Germany ist alles Mist und daran sind nur die 3 Politker Schuld deren Namen man kennt, bringt rein garnichts. Weder unseren Staat noch einen selber. So schlecht geht es uns hier garnicht, das fällt auf wenn man mit offenen Augen durch andere Länder reist.
    In manchen Dingen sollte man sich allerdings einfach mal ein Beispiel an den Franzosen nehmen. Wenn dem Volk was nicht passt, wird gestreikt, oder das Gesetz einfach ignoriert. Dann hören auch die Politiker dem Volk wieder mal zu. In Deutschland unmöglich!

  6. #25
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    die franzosen geniessen bei mir eine sehr hohe achtung.
    der franzose wäre hier schon lange auf die strassen gegangen und hätte einiges lahmgelegt.
    die deutschen schlucken jede kröte solange er meint noch gehe es ihm irgendwie gut.
    eben der ideale untertan.
    so wird eben auch die totale überwachung, das schnüffeln in allen unserer konton, kreditkartendaten geduldet.
    der überwachungsstaat weis sogar welches klopapier der bürger verwendet.
    die schufa und angedockte unternehmen sammeln daten ohne ende, was da letztendlich alles in den datenbanken abgelegt ist erfährt der betroffene eh niemals.
    noch maximal 7 jahre und ich habe es hinter mir.
    dann tangiert mich das alles nur noch am rande.

  7. #26
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    Nunja, unsere Schweizer Freunde haben den Eigenössichen Trojaner schon längst, genauso wie die Vorratsdatenspeicherung bei Email und Telefonie wie ich heute gelesen habe. Mir ist nicht aufgefallen das sich dort jemand gross drüber aufgeregt hat. Nicht das ich dem Thema positiv gegenüber stehe, aber ich bin recht froh drüber das solche Beschneidungen der Bürgerrechte hier zumindest öffentlich diskutiert werden.

    So so 7 Jahre hast Du noch, was dann? Springst Du dann von der Brücke?

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    nein ich steige in eine b747.

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    auch wenn ich den Wiederstand gegen Online-Durchsuchungen für richtig und notwendig halte,

    so sollte man die Sache von Schäuble trennen.

    Er mag zwar der Statthalter für Deutschland sein, der das hier umsetzen soll,
    doch die Forderung ging zeitgleich um die ganze Welt,
    und daher wurde auf alle Innenminister Druck ausgeübt.

    Was war in Thailand passiert ?

    Dort ist das entsprechende Gesetz gestern bereits in Kraft getreten.

    (es wäre sinnvoller sich zu fragen, mit welcher Macht es möglich ist, zeitgleich auf der Welt die Regierungen zu einem derartigen Gesetz zu bewegen ???)

    Thai police get tough Net laws

    BANGKOK: -- Taking effect today, a new law allows police officers or government inspectors to seize computers on private premises suspected of containing ..........ic material or evidence in connection with either general criminal activities or cyber crimes.

    The 2007 Computer-related Crimes Act also prevents unauthorised applications and access made to other people's computers, as well as alteration, deletion or destruction of the information of others.

    Impostors using others' identities to send slanderous messages, or those who flood information on discussion forums are also subject to criminal penalties under the law, proposed and drafted by the National Electronics and Computer Technology Centre (Nectec) and enforced by the Information and Communications Technology Ministry.

    Web snare

    Key conditions in the Computer-related Crimes Act

    Concerning violators

    Article 8: Those who conduct whatever acts electronically to intercept data being transferred between others' computers, when such data is not for public use, are subject to three years jail and/or a Bt60,000 fine.

    Article 9: Those who unlawfully damage, destroy, delete, alter, or modify, wholly or partly, information on other's computers: subject to three years jail and/or a Bt100,000 fine.

    Article 11: Those who send data or electronic mails to others without revealing their identity, or by posing as someone else, in an act that disrupts the others' normal computer use: subject to a Bt100,000 fine.

    Concerning government inspectors

    Article 18: Inspectors are required to minimally access information on targeted computers and, if unable, are required to produce solid evidence to owner of private premises to support their suspicion over illegal activities and then seize the computers, without court warrants. Entry will be only during daytime and only after showing their ID cards.

    Article 22: Inspectors must keep all information confidential except when they take action against state officials with such information in hand, or when court approval is available.

    The Act also subjects those circulating ..........ic material or libellous content through e-mails to heavy fines.

    The Act originated from anti-hacking efforts a few years ago when Nectec began its fight against the practice and later studied online intrusions. But other online crimes have also been included in the law.

    The Act also requires Internet service providers (ISPs) to keep log files of bandwidth consumption and Internet traffic and records of individual users for 90 days.

    Nectec director Pansak Siriruchatapong said the Act, in theory, would provide benefits to the country as a whole. However, he expressed concern about the capability of officials, who are required to have knowledge of computers.

    Nectec's legal specialist Surangkana Wayapard said the new Act was expected to set a standard and to give confidence to e-commerce businesses, national security forces, and e-business transactions. It will also encourage electronic transactions, security on the Internet, and electronic commerce in Thailand while discouraging anti-authoritarian people from carrying out illegal activities on the network.

    Pawoot Pongvitayapanu, vice president of the Thai E-Commerce Association, said the Act had both pros and cons. The disadvantages would immediately subject the business sector to financial burdens with the mandatory storage of log files, new servers and storage units, especially firms with a huge amount of information, Net traffic and transactions.

    On the positive side, the Act signified the government's official and serious involvement, and legitimate role, in tackling online crimes with newer technology.

    --The Nation 2007-07-18

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    Spekulation an,
    man hat bei der Schaffung von VISTA sich ausschließlich um dieses Thema gekümmert, als das Programm ausgeliefert wurde, war ein Roboter-Protokoll-Programm integriert, die Infos an eine nationale staatliche Stelle selbständig sendet.
    Da mußte nix an Vista gepatcht werden, Vista ist bereits das Info-Programm für den Staat.

    Allenfalls bei den alten Betriebssystemen ist die Frage, ob sie durch ein Service-Pack oder durch einen angeblichen Bug-Patch dieses Programm implementieren.

    Die PC Leistung dürfte bei alten Systemen jedenfalls schlagartig in die Knie gehen.

  11. #30
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungen während

    @Wingman

    Egal ob Boeing oder Airbus, auch da hat der Staat Dich gut im Blick. Wenn Du dann irgendwo landest, gehts genauso weiter wie beisher. Nur die einen sagen öffentlich was sie planen, die Anderen machen es einfach.

    Bundespolizei soll Fluggastdaten sammeln dürfen

    Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch einen Entwurf von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) zur Änderung des Bundespolizeigesetzes abgesegnet, wonach die ehemaligen "Grenzschützer" Informationen über Flugreisende 24 Stunden lang speichern können soll. Das Vorhaben, das nun vom Bundestag zu beraten ist, will die Fluggesellschaften verpflichten, von ihren Passagieren künftig Passenger Name Records (PNR) wie Namen, Geburtsort und -tag, Staatsangehörigkeit sowie weitere Reisedaten an die Bundespolizei zu übermitteln. Laut dpa soll damit eine EU-Richtlinie umgesetzt werden.
    (...)
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/92916

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schäuble bereitet Deutschland auf größere Last vor
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 11:02
  2. Schäuble besucht Grundschule
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 04:30
  3. Eine Regierung der Nationalen Einigung?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.08, 09:58
  4. 00-Schäuble, der Bundestrojaner
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.08, 15:14
  5. Schäuble und die Folter
    Von resci im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.05.07, 01:12