Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Schätze vom Recylinghof.

Erstellt von wingman, 12.02.2013, 22:31 Uhr · 33 Antworten · 2.857 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Maenamstefan Beitrag anzeigen
    Eine Festplatte vom Schrott würde ich nie und nimmer nutzen, die kann ja mechanisch schon zigmal beansprucht sein (runtergefallen, geworfen usw.), da wäre mir das Risiko viel zu gross, dass sie ausfällt. Habe gerade die Daten von einer defekten Platte (nicht vom Schrott...) für einen Freund gerettet, war ziemlich mühselig...

    Und Festplatten bewegen sich heute ja in einem recht überschaubarem Preisrahmen...
    Das irre ist, diese Platten sind nicht einmal leer. Schon interessant in fremden Daten zu stöbern. Die Leute sind sehr leichtsinnig. Steuererklärung, Bilderserien, Schriftsätze..........mannomann. Ich habe die Festplatten nun endgültig mit einem Programm gesäubert.
    Ich unterziehe die Platten einem langwierigen Test. Diese Platten bei mir sind allesamt fehlerfrei, mechanisch wie auch elektrisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Bislang arbeite ich mit einem Pentium4 mit 2,4 Ghz.
    .
    Das ist für mich unverständlich ?
    Ein zeitgemässer PC kostet sehr wenig 😜
    Weshalb rüstest du alte PC's auf ?
    Ein alter PC bleibt immer ein alter PC ....

  4. #13
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    neue pcs bestehen gerade wenn sie sehr günstig sind aus billigen komponenten.
    ein msi board mit einer amd quad core cpu (4x 2,3 ghz), 8gb arbeitsspeicher, 3 sata festplatten (500gb,250gb,200gb), sata DVD Brenner, 1gb pci e grafikkarte mit dual dvi, be quiet 550 watt netzteil, dürfte auch heute noch nahezu aktuell sein.
    im vergleich zu meinem alten system dürfte das teil richtig speed haben.
    ich rüste den alten auch nicht auf, sondern baue aus den teilen einen kompletten rechner aus recycling teilen. der alte pc bleibt als ersatzrechner stehen mit allen daten.
    die kosten bewegen sich etwa bei 10,- euro plus zeit für das zusammenbauen und software einspielen.
    ich trenne mich dann vom XP und wechsele auf windows 7.

  5. #14
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    der alte pc bleibt als ersatzrechner stehen mit allen daten.
    Hast wohl doch nicht so viel vertrauen in die "neuen" Komponenten.

    Man muß auch los lassen können.
    Ein vernünftiger PC reicht mir aus und wenn mal eine Komponente ausfallen würde, hätte ich spätestens in einem Tag etwas neues.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Ein vernünftiger PC reicht mir aus und wenn mal eine Komponente ausfallen würde, hätte ich spätestens in einem Tag etwas neues.
    Ist doch irgendwo irrelevant, was von Interesse ist, sind all die angesammelten Daten....

  7. #16
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ist doch irgendwo irrelevant, was von Interesse ist, sind all die angesammelten Daten....
    Ich habe meine Platten aus meinem "alten" PC als weitere in meinem neuen PC eingebaut.
    Sie gehen nach kurzer Zeit schon in Standby, da ich sie fast nicht benötige und deswegen nicht anspreche.
    Habe die Daten aber bei Bedarf immer kurzfristig in Zugriff und kann die Daten, die ich benötige, dann auf meine neuen Platten im PC umkopieren.

    Nach einer gewissen Zeit, 1-2 Jahre, kann ich die alten Platten ausbauen.
    Daten die ich bis dann nicht kopiert habe, werde ich auch in Zukunft nicht mehr brauchen.

    Natürlich mache ich auch eine regelmäßige Datensicherung.

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    seit mir mal eine platte im wahrsten sinne "abgeraucht" ist (die war nicht von recycler), habe ich die wichtigen daten erstens auf einer ausgebauten platte (habe ja ausreichend davon), zweitens auf DVD gebrannt. Wichtig sind mir dabei nicht die Programme, sondern persönliche wichtige Dateien.
    Mein alter PC hat mir jahrelang treue Dienste geleistet, warum soll ich den also entsorgen?

    Ein PC besteht aus Baugruppen, wenn eine ausfällt.........ein Laufwerk oder Grafikkarte, warum soll ich den ganzen Rechner erneuern?
    In meinem Fall habe ich eine Quelle aufgetan in der Leute alles entsorgen, zum Teil halt aktuelle Baugruppen, Laufwerke etc.. Und Ich lerne wieder dazu, ich lerne beim durchsehen der Teile warum der eine oder andere Rechner ausgefallen ist.

    ABIT zum Beispiel gilt als der schlechteste Mainboard Hersteller. Deswegen sind sie auch Pleite. Ich habe festgestellt, das sich ABIT Boards gern einfach so verabschieden. Ursache sind teilweise Unterbrechungen der Multilayerbahnen (irreparabel). Chips sind so gut wie nie die Ursache. Elektrolytkondensatoren dagegen können alles lahmlegen wenn sie versagen.....Mainboards, Netzteilem, Grafikkarten sogar Laufwerke.

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    wingman gehört zu der wirklich besonderen spezies der technisch versierten,

    an seiner Stelle würde ich mich in Thailand in einer Marktlücke selbständig machen,
    und ein Expatgemeinden Visitengarten mit Wartung von Qualitätsrasenmäher verteilen.

    Die meisten haben einen th. Rasenmäher für ca.10.000 Baht, der aber schnell kaputt geht,

    Rasenmäher wird laut, weil enweder Unwucht im Messer, oder Motorlagerschaden,
    Rasenmäher kaufberatung Seite 2 : Nicht nur 4-Takt-..., Honda ist der größte Motorenherstell...

    doch wer Qualitätsgeräte hat, dem fehlen in Thailand die Ansprechpartner.

    Während das Schleifen der Messer mit einer Flex noch jeder bewerkstelligen kann,
    wird es bei einem Lagerschaden an einem Wolf Gerät schon komplizierter,
    da häufig Orginalteile benötigt werden,
    und eine Thai Werkstatt keine Teile aus dem Ausland bestellt.

    All die guten Rasenmäher, die bei einer Auswanderung im Container nach Thailand kamen, und nun defekt irgendwo rumstehen,
    sind kapitalisierbar.

  10. #19
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich verstehe nicht, warum einer nicht seine Daten in die Cloud auslagert, dann entfällt das ewige manuelle Backup.

    Aber oke, das habe ich in mehr als einem Jahr D auch schon gelernt: Der gemeine Deutsche leidet unter Paranoia, also Ende der Diskussion.

  11. #20
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Schätze vom Recylinghof.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum einer nicht seine Daten in die Cloud auslagert, dann entfällt das ewige manuelle Backup......
    Ist in der Tat eine preiswerte Moeglichkeit, die ich fuer manches auch nutze.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schätze der Nationen
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.07, 12:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 14:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 19:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 19:37