Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Schätze vom Recylinghof.

Erstellt von wingman, 12.02.2013, 22:31 Uhr · 33 Antworten · 2.856 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Schätze vom Recylinghof.

    Nach langer Zeit war ich mal wieder beim Recyclinghof und habe wirklich interessante Funde erbeuten können. Jede Menge Kabel, SATA Anschlusskabel und diverse andere, etwa 2 Kilo. SATA Festplatten, von 200GB bis 500 GB (4 Stück). 4 Mainboards mit 2 x Intel Dualcore 2,66 Ghz, ein AMD Athlon 3700, ein Board aber mit AMD Phenom Quadcore CPU. Dieses Board scheint lediglich unter der Elko Krankheit zu leiden. 7 X 1800uF/6,3 Volt. Wegen der Grösse muss ich diese Werte einhalten und habe sie bestellt.

    Hier zwei Fotos:

    P2120140.jpgP2120143.jpg

    Ebenso dabei Grafikkarten von 128Mb bis 1 GB. Die Grafikkarten funktionieren alle. Ebenso die Speicherriegel, DDR, DDR1 und DDR2.
    Interessant ein 550 Watt Netzteil des Herstellers be quiet. Diese Netzteile zählen mit zu den besten. Nach dem ausgiebigen Trocknen im Heizungsraum funktioniert es einwandfrei.

    P2120144.jpg

    Warum ich das schreibe........für Computerleute mit etwas Ahnung lassen sich hier wahre Schätze bergen. Ich habe für ca. 20 Kilo "Computerschrott" 25 Euro bezahlt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt noch bei den Rohstoffen adaptieren und einem Umzug nach Thailand steht nichts mehr im Wege!

  4. #3
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Und was machst Du damit?
    Verkaufen oder Eigennutzung?

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    in Deutschland leide ich auch etwas unter dem Sammlersyndrom,
    alte PCs wurden mit Linux zu einem brauchbaren Internetsystem,
    nach und nach stand fast in jedem Zimmer ein PC,
    ab und zu fragte mich jemand, ob ich ihm wegen seines kaputten PC System aushelfen könnte,
    was ich anfangs gerne tat,
    doch oft war kein sorgsamer Umgang gegeben, und die verliehenen Monitore gaben den Geist auf,
    obgleich sie mir mir Jahre durchgehalten hatten.

    In Thailand fahre ich den kompletten Gegenkurs, ein Auto, ein PC, überall nur das Notwendigste,
    alles übersichtlich halten, schon allein wegen Ungeziefer, was es in Deutschland nicht gibt.

    man muss sich immer bremsen, und an seine Rest-Lebenszeit denken,
    und sich vergegenwärtigen, was einem wirklich wichtig ist.

  6. #5
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Ich hatte früher auch viel EDV Schrott gesammelt, aber auch noch mehr selber herum gebastelt.
    Nun ist die Freizeit bedeutend weniger geworden und benötige nun nur noch halbwegs aktuelle und zuverlässige Hardware.

    Zum testen von anderen OS oder Programmen reicht eine VM aus.

    Hatte dann damals meinen Keller aufgeräumt und fast alles entsorgt

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Und was machst Du damit?
    Verkaufen oder Eigennutzung?
    das board mit dem quad core werde ich selbst nutzen, zusammen mit einer der sata festplatten, der 1gb grafikkarte und dem be quiet netzteil ergibt das einen guten schnellen rechner. die anderen boards muss ich noch testen. sicher könnte ich der bucht das eine oder andere teil verkaufen.

  8. #7
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.025
    Eine Festplatte vom Schrott würde ich nie und nimmer nutzen, die kann ja mechanisch schon zigmal beansprucht sein (runtergefallen, geworfen usw.), da wäre mir das Risiko viel zu gross, dass sie ausfällt. Habe gerade die Daten von einer defekten Platte (nicht vom Schrott...) für einen Freund gerettet, war ziemlich mühselig...

    Und Festplatten bewegen sich heute ja in einem recht überschaubarem Preisrahmen...

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    das board mit dem quad core werde ich selbst nutzen, zusammen mit einer der sata festplatten, der 1gb grafikkarte und dem be quiet netzteil ergibt das einen guten schnellen rechner. die anderen boards muss ich noch testen. sicher könnte ich der bucht das eine oder andere teil verkaufen.
    Ein Gigabyte sagst bei Grafikkarten nicht so viel aus, da gibt es riesige Unterschiede bei der Geschwindigkeit.

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    gerade am reinigen der lüfter.........die eine karte ist eine dual dvi, radeon hd4850, 1 gb gddr ram. schnelles teil, hat aber den nachteil, das sie einen pci platz verdeckt. die andere, eine zotac 9600 gt syenergy edition, 1 gb ddr3, 256 bit. beide karten sind ok, für meine zwecke mehr als ausreichend, bin kein gamer.
    gerade entstaube ich eine optisch bemerkenswerte karte, eine gigabyte gv-n68t256dh, svhs ausgang, dvi und vga, der doppelseitige über zwei headpipes verbundene goldpolierte kühlkörper macht daraus ein schickes teil, auch ok. 256mb speicher. von den 6 mainboards sind 2 defekt, die beiden intel core 2 duo 2,66 cpus sind ok, die beiden amd athlon 64 cpus auch. nicht ganz sicher bin ich mir bei dem amd quad core, die 7 defekten elkos tausche ich morgen. jedoch zeigt sich bei eingesetzter cpu ein gemessener widerstand über die elkos von nur 3,5 ohm. erscheint mir ziemlich niedrig. vergleichsmessung mit den intel cpu (2kerne) und den athlon64 (ein kern) ergeben werte von 15 bis 18 ohm. ich lasse es darauf ankommen, wenn es qualmt gibt es eine "Trophäe"...........

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ein grosses Erfolgserlebnis, ich habe heute die Elkos auf dem AMD Board mit dem Quad Core erneuert. Nach Feierabend den Kühler und die Rams montiert......im fliegenden Aufbau alles verdrahtet..........grosse Augen, das Board funktioniert einwandfrei.
    Das ergibt für mich einen schönen schnellen Rechner. Bislang arbeite ich mit einem Pentium4 mit 2,4 Ghz.

    Bei meinem letzten Besuch lagen ca. 8000 komplette PCs auf einem Berg auf dem Gelände. Weitere 5000 warten auf die Zerlegung in den Hallen. Pro PC haben die Jungs ca. 3 Minuten zum zerlegen. Grob Zerlegung in Baugruppen und Kabeln. Beim zusehen blutete dem Wingi bei manchem PC das Herz. Die Jungs wissen nicht, was sie da zerlegen. PC Metzger halt........alles wird kleingemacht..............

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schätze der Nationen
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.07, 12:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 14:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 19:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 19:37