Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Remote Login in thailaendischen Computer

Erstellt von Oberlaender, 13.12.2006, 22:22 Uhr · 18 Antworten · 2.678 Aufrufe

  1. #11
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von spellbound hound",p="427538
    Zitat Zitat von a_2",p="427500
    Doch sowas kann vorkommen. Besonders im Zusammenspiel mit Proxyservern, Contentfiltern (auch denen in Routern) und dem x-forwarded-for HTTP Parameter.
    Stimmt. Liegt der Proxy jedoch außerhalb des privaten Netzes zeigt checkip.dyndns.org wiederum die korrekte, nicht private IP an.

    Bei Nutzung eines Anon-Proxies zeigt sogar keine der drei hier genannten Seiten die korrekte IP. ;-D
    Ja und Nein! X-forwarded-for kann frei gesetzt werden, oder auch garnicht gesetzt werden. Wird kein x-forwarded-for übertragen, so erscheint die IP des Proxys.

    Die beste Möglichkeit an die IP zu kommen ist ein Bookmark auf die Statusseite der Routerkonfiguration. Wenn einer die IP der Verbindung weiss, dann der Router.

    Zum Fernsteuern des Rechners eignet sich, sofern Windows XP eingesetzt wird Remote Desktop (Remoteunterstützung). Der ist bei XP schon dabei und muss nur aktiviert werden.

    Link: Remoteunterstützung aktivieren

    Zudem muss man am Router den Port 3389 (Remote Desktop) auf den fernzusteuernden Rechner weiterleiten, sonst gehts nicht!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von spellbound hound",p="427493
    Das tut er definitiv nicht.
    bei unserem Netzwerk schon, ich bekomme nur meine interne Adresse angezeigt

    woma

  4. #13
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Hallo Zusammen,

    bin angenehm Überrascht von eueren Antworten.
    Vielen Dank an alle.

    Habe auch dyndns eingesetzt, es wird halt nur die falsch IP
    angezeigt z.B. 125.x.x.x

    Auf dem Rechner ist das Remote Desktop (XP Professional) aktiviert und es läuft ein UltraVNC-Server.

    Den Router(Speedtouch oder so von Thomson) habe ich mir angesehen, müsste eigentlich funktionieren, konnte das leider nicht testen.

    Werde euer Tipps ausprobieren und dann berichten, kann aber ein bischen dauern.

    mfg

    Armin

  5. #14
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Ich würde das ganze umgekehrt aufziehen.

    Aus Thailand eine VPN Verbindung nach Deutschland aufbauen. Da muss man in Thailand nix am Router konfigurieren, lediglich die VPN Verbindung einrichten.

    Die Router Konfiguration, VPN Server Einrichtung und die DynDNS Einrichtung muss dann in Deutschland erfolgen.

    Link: Anleitung

    Vorraussetzung: XP Pro auf dem Rechner in Deutschland. Nach aufgebauter Verbindung ist die IP der Gegenstelle ja auch bekannt. (Die VPN IP der Gegenstelle wird ja vom Rechner in D vergeben)

    Ausser XP Pro Bordmittel und DynDNS braucht man nix. Man kann damit auch die Proxyserver und Contentfilter in Thailand umgehen falls das gewünscht ist und direkt über die Netzwerkumgebung Dateien austauschen.

    [s:b9db7c0152]Apropos UltraVNC, ich verwende TightVNC das unterstützt Datenkompression und Filetransfer. UltraVNC glaube ich tut das nicht, oder irre ich mich?[/s:b9db7c0152]

  6. #15
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    ...TightVNC...
    ist die bessere Wahl.

    Martin

  7. #16
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von woma",p="427625
    bei unserem Netzwerk schon, ich bekomme nur meine interne Adresse angezeigt
    und
    Zitat Zitat von woma",p="427462
    der DynDNS-Link zeigt nur die IP-Adresse im internen Netzwerk an
    sind schon zwei etwas unterschiedliche Aussagen. Gelle?

  8. #17
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    @djdarkman

    Dein Tipp mit www.logmein.com funktiert :-)

    und man muß sich keinen Kopf wegen IP-Adressen und dyndns machen.

    bin begeistert

    Armin

  9. #18
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Oder hier,wie ist meine IP.de wer seine IP Adresse wissen will

  10. #19
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von Oberlaender",p="524269
    @djdarkman

    Dein Tipp mit www.logmein.com funktiert :-)
    Hmm... habe mit logmein keine Erfahrung, das Problem ist aber das Gleiche wie bei Skype: Closed Source, proprietäres Protokoll und ein(e) Server(Farm) einer untransparenten Firma, der das Ganze steuert. Man kann also nie wissen, was für Daten unterwegs abgegriffen werden und was es für Sicherheitsprobleme gibt. Wen das nicht stört und wenn es sauber klappt, why not

    Dabei geht es mit VNC so einfach: Bei DynDNS registrieren, auf dem Router konfigurieren (geht heute bei den meisten DSL-Routern), Auf dem Router TCP-Port 5800, 5801, 5900, 5901 auf die IP des betreffenden PC weiterleiten und gut.

    Vom Internetcaffee dann einfach ein "http://$myname.dyndns.org:5800" machen und fertig

    BTW ist der UltraVNC mein Favorit.

    Grüsse
    Alex

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Remote über Teamviewer D<->TH
    Von Joe70 im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.10, 19:48
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.08.07, 22:08
  3. MSN Messenger Remote? Schonmal gemacht?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.07, 18:47
  4. Internetzensur vom thailaendischen Staat
    Von Kuranyi im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 23:13