Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Remote Login in thailaendischen Computer

Erstellt von Oberlaender, 13.12.2006, 22:22 Uhr · 18 Antworten · 2.676 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Remote Login in thailaendischen Computer

    Hallo IP-Freaks,

    Habe meinen Lieben in TH einen DSL-Anschluss eingerichtet.

    Provider ist TOT, nein der ist nicht gestorben, er heißt halt so.

    Ein kleiner Remotelogin ab und zu währe absolut sinnvoll.

    Das Problem der DSL Router erhält von TOT eine IP-Addresse die nicht ins globale DNS aufgenommen wird :-( an diese Adresse komme ich auch ran.

    Hat jemand eine Idee wie ich an die richtige IP-Adresse komme?

    Habe schon Skype und Yahoo Sessions mitgesniffert, hat aber nichts gebracht.

    währe für Tipps echt dankbar.

    mfg

    Armin

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Schon mal test weise über DynDNS probiert?

  4. #3
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von Oberlaender",p="427312
    Hat jemand eine Idee wie ich an die richtige IP-Adresse komme?

    Habe schon Skype und Yahoo Sessions mitgesniffert, hat aber nichts gebracht.
    Hatte auch mal während einer Skype-Session ein "netstat" abgesetzt, da war die IP meines Schatzes nie dabei. Skype schien sich in diesem Fall nur über Relais zu verbinden.

    Um die aktuelle IP Deiner Freundin herauszufinden, bitte sie einfach in ihrem Browser http://checkip.dyndns.org/ aufzurufen, dann kann sie ihre aktuelle IP sehen und Dir durchgeben.

    Problem dürfte dann nur noch sein, wie Du in ihren Router reinkommst, meist sind die Dinger inzwischen so voreingestellt, dass man sich nur von der LAN-Seite einloggen kann. Eventuell könntest Du Dich ja über ihren Rechner "reintunneln".

    Bei meinem Schatz habe ich auch dyndns im Router konfiguriert, läuft zuverlässig wie ein Uhrwerk.

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Problem 1: der DynDNS-Link zeigt nur die IP-Adresse im internen Netzwerk an also irgendwas mit 192.168.xxx.xxx.

    versuchs mal mit:
    http://www.zeigemeineip.de/
    http://www.showmyip.com/ (zeigt beide IP-Adressen an)

    Problem 2: Router, da musste durch mein Router kann VPN d.h. ich kann mich über eine VPN-Verbindung einloggen. Als Remote-Konfigurationsprogramm verwende ich VNC

    woma

  6. #5
    Avatar von djdarkman

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    20

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Mit Logmein kommst du bei jedem Router durch. Ist ganz einfach und zudem kostenlos. Es gibt diverse Zusatzdienste die kostenpflichtig sind, die braucht ein 08/15 Benutzer nicht. Die Fernsteuerung ist auf jeden Fall kostenlos.

    Gruss

  7. #6
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von woma",p="427462
    Problem 1: der DynDNS-Link zeigt nur die IP-Adresse im internen Netzwerk an also irgendwas mit 192.168.xxx.xxx.
    Das tut er definitiv nicht.

  8. #7
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Doch sowas kann vorkommen. Besonders im Zusammenspiel mit Proxyservern, Contentfiltern (auch denen in Routern) und dem x-forwarded-for HTTP Parameter.

  9. #8
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von a_2",p="427500
    Doch sowas kann vorkommen. Besonders im Zusammenspiel mit Proxyservern, Contentfiltern (auch denen in Routern) und dem x-forwarded-for HTTP Parameter.
    Stimmt. Liegt der Proxy jedoch außerhalb des privaten Netzes zeigt checkip.dyndns.org wiederum die korrekte, nicht private IP an.

    Bei Nutzung eines Anon-Proxies zeigt sogar keine der drei hier genannten Seiten die korrekte IP. ;-D

  10. #9
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Hier wird die IP-Adresse des Routers auch angezeigt.

    http://www.wan-ip.info/

    danach gehts mit Remoteaccess (XP), Remote Desktop (XP) oder Tight-VNC weiter.

    Der Nachteil ist, daß die IP-Adresse jemand am Remotecomputer im Browser eingeben und aufsagen muß.
    Der Remoteaccess/ Desktop oder VNC-Zugriff läßt sich in der Registry soweit patchen, daß keine Bestätigung eingegeben werden muß.


    Martin

  11. #10
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Remote Login in thailaendischen Computer

    Zitat Zitat von martinus",p="427579
    Der Nachteil ist, daß die IP-Adresse jemand am Remotecomputer im Browser eingeben und aufsagen muß.
    Dann ist Dynamisches DNS wie z.B. dyndns.org besser, einfach per Script alle 5min aufrufen, dann hat man einen aktuellen
    DNS-Namen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Remote über Teamviewer D<->TH
    Von Joe70 im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.10, 19:48
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.08.07, 22:08
  3. MSN Messenger Remote? Schonmal gemacht?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.07, 18:47
  4. Internetzensur vom thailaendischen Staat
    Von Kuranyi im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 23:13