Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Recht auf Thai-TV durch Satelittenschüssel?

Erstellt von antibes, 25.02.2009, 00:53 Uhr · 28 Antworten · 4.808 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    rein technisch genügt sogar ein fenster in richtung süden um mit einer flachen kleinen schüssel den hotbird zu empfangen. nur ist so ein teller im zimmer auch eine designfrage. wenn man mit dem vermieter rechtzeitig darüber spricht und eine lösung anbietet bei der kaum schaden am haus entsteht und die ansicht nicht verschandelt wird lenkt er fast immer ein.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    antibes
    Avatar von antibes
    Oft leben Ausländer bzw. Migranten in größeren Wohnbezirken bzw. -häusern zusammen. Man könnte hier eine gemeinsame Satelittenschüssel installieren, damit die Fassade nicht beeinträchtigt wird. Die könnte dann in das vorhanden Kabelnetz eingespeist werden. Nur an den Kosten möchte keiner sich beteiligen.

    Leider haben sich die Hausverwaltungen an kommerzielle Anbieter wie Kabel Deutschland fest gebunden. Flexibilität wird da nicht abverlangt.

    Eine Anlage kenne ich trotzdem. Sie haben sich vom Kabel verabschiedet.

  4. #23
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    es gibt im Kabel ein Asia Paket,in dem es genau EINEN Thai-Sender gibt (ansonsten jeweils einen aus Vietnam,Japan,China und Korea)! Wegen einem Sender aber ein ganzes Paket abonieren und dazu noch denen ihren Reciever kaufen????
    Aber nicht bei Kabel D.

  5. #24
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Oft leben Ausländer bzw. Migranten in größeren Wohnbezirken bzw. -häusern zusammen. Man könnte hier eine gemeinsame Satelittenschüssel installieren, damit die Fassade nicht beeinträchtigt wird. Die könnte dann in das vorhanden Kabelnetz eingespeist werden. Nur an den Kosten möchte keiner sich beteiligen.

    Leider haben sich die Hausverwaltungen an kommerzielle Anbieter wie Kabel Deutschland fest gebunden. Flexibilität wird da nicht abverlangt.

    Eine Anlage kenne ich trotzdem. Sie haben sich vom Kabel verabschiedet.
    technisch ist der aufwand für grosse wohnblocks fast identisch mit der installation einer kabelanlage. der unterschied besteht darin das alle kabelstränge beim multiswitch enden und natürlich eine sat schüssel erforderlich ist. diese könnte ohne grossen mehraufwand auch für astra/hotbird tauglich sein. einmal installiert ist damit ruhe und man ist unabhängig vom kabelanbieter.

  6. #25
    antibes
    Avatar von antibes
    Bei vorhandener Verkabelung des Kabelfernsehens muß man doch nicht mehr viel Investieren. Schüssel, LNB, Verteiler sowie Verstärker und die entsprechenden Buchsen in der Wohnung.

  7. #26
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    die kabel liegen falsch, da die antennendosen quasi in reihenschaltung liegen. damit wird es schwieriger.

  8. #27
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Außerdem würden diejenigen sich ein wenig beschweren, die Telefon und INternet über Kabel haben.

  9. #28
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Ich wohne in Leipzig in einer Mietwohnung. Schon vor knapp 5 Jahren habe ich eine Satelittenanlage neben dem Wohnzimmerfenster an der Fassade montiert, damit meine Frau thailändisches Fernsehen sehen konnte.
    Vor zwei Jahren wurde ich seitens der Hausverwaltung bezüglich der Demontage der Satelittenschüssel, die ich ohne Genehmigung des Vermieters montiert hatte, angeschrieben. Ich schrieb darauf einen Widerspruch und begründete die Satelittenanlage mit den fehlenden Thaisendern im Programm der Kabel Deutschland GmbH.

    Nun kam gestern wieder die Aufforderung zur Demontage mit Fristsetzung zum 10. März. Meine Frau ist seit über 2 Jahren bei uns abgemeldet. Meine Tochter hat allerdings einen thailändischen und deutschen Pass.

    Ende letzten Jahres hatte der Europäische Gerichtshof nochmals das Recht auf Information, besonders das von Ausländern, bestätigt. Es würde auch den deutschen Bürgern das Recht auf europäische Programme zustehen.
    Ich muß noch bemerken, daß schon vor meinem Einzug in der Wohnanlage Satelittenschüsseln von Russen und Arabern installiert waren, obwohl das Kabelfernsehen deren Programme anbietet.

    Hier noch was zum Recht:http://www.ses-astra.com/consumer/de...tober_2008.PDF


    Was sagt ihr? Muß ich demontieren?
    an der fassade montiert, kann probleme machen, weil die schüssel so fest mit dem haus verbunden ist, versuche mal so ne spannstange zu bekommen, die spannst du zwischen die fenster einfassung und so ist auch die fassade nicht beschädigt.
    solange kein thaiTV im kabel ist kannste die schüssel dran lassen.
    guck ma sowat meine icke
    Original Easy Mount DIY 1 NEU, Sat-Antennen Halterung bei eBay.de: Sat-Zubehör (endet 30.06.10 01:11:11 MESZ)

    bei meinen vermieter gabs kein problem, der baute mit mir aufm dach zusammen die schüssel an, und lies das kabel direkt in meine wohnung legen.

    ausserdem solange araber und russen ihre schüssel dran lassen dürfen, solange würde ick och nix abbauen, sonst werdet ihr ja diskriminiert, gell?

  10. #29
    Avatar von funfun

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    139
    Kabel BW bitet einen Thai Sender an!

    Fragt mich aber bitte nicht welchen!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.12, 21:16
  2. Thai Visum durch Tochter?
    Von Choose im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.10, 14:30
  3. Wie mache ich was ? Thai - Recht, wer weiss was ?
    Von Itsmylive im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.08.07, 14:06
  4. Satelittenschüssel in Thailand
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.07, 17:59
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.07, 08:40