Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

Erstellt von guenny, 13.07.2007, 08:55 Uhr · 7 Antworten · 1.584 Aufrufe

  1. #1
    guenny
    Avatar von guenny

    Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Moin Jungs und Mädels,
    ich habe ein kleines Problem, für das ich ein Lösung suche.
    Für meinen Verein hatten wir eine Webmaster, der die Seiten mit Rapidweaver auf MAC gemacht hat.
    Er hat die Brocken hingeschmissen. Jetzt stehe ich vor dem Problem, den Krempel irgendwie weiterführen zu müssen. Da es unwahrscheinlich ist, dass wir wieder einen finden, der ebenfalls Mac und Rapidweaver hat, suche ich nach Möglichkeiten den Kram möglichst verlustfrei nach Dreamweaver zu portieren. Hat da jemand ne Idee?
    Bin für jede Hilfe dankbar!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Keine Erfahrungen mit der Materie - wuerde mir die Seite erstmal im Dreamweaver laden (Lokale Ansicht) und das Ergebniss (Browser Vorschau) anschauen. Dann siehst du was Sache ist.

    Melden sich aber bestimmt noch die Experten!

  4. #3
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Das habe ich schon gemacht, das Ergebnis ist eher ernüchternd, sämtliche Formatierungen und Styles sind weg, ganz abgesehen von dem unterschiedlichen Font-Codes (Umlaute!)

  5. #4
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Zitat Zitat von guenny",p="503570
    Für meinen Verein hatten wir eine Webmaster, der die Seiten mit Rapidweaver auf MAC gemacht hat.
    Er hat die Brocken hingeschmissen. Jetzt stehe ich vor dem Problem, den Krempel irgendwie weiterführen zu müssen. Da es unwahrscheinlich ist, dass wir wieder einen finden, der ebenfalls Mac und Rapidweaver hat, suche ich nach Möglichkeiten den Kram möglichst verlustfrei nach Dreamweaver zu portieren. Hat da jemand ne Idee?
    Wenn du etwas Zeit hast, kann ich's versuchen, ich habe beides - Rapidweaver (3.6.0) und Dreamweaver CS3 für Mac (bloss DW ist zur Zeit nicht installiert). Würde mich auch interessieren ob ein Import oder Transfer wie von dir beschrieben, problemlso möglich ist. Rapidweaver ist wirklich toll und unkompliziert - aber leider (auf Mac) limitiert. Dreamweaver ist hingegen state of the art, aber der "Lernaufwand" recht hoch.

    Könnte klappen, da beide Programme auf Java (CSS) Basis arbeiten. Aber du musst die fertig "generierten" Seiten in Dreamweaver importieren, nicht das interne Rapidweaver Datenformat. (Ausser DW hätte einen Rapidweaver Importfilter onboard, was ich spontan bezweifele).

  6. #5
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Luk, ich habe ja Zugriff auf die Seiten, habe mir die komplette Site per FTP runtergezogen und dann in Dreamweaver auf dem PC geöffnet. Ergebnis siehe oben. Die FRagfe ist eher, ob man mehr Erfolg hat, wenn man die Seiten auf Mac in Dreamweaver importiert und dann unter Dreamweaver, so das Ergebnis gut ist, abspeichert. Dan könnte man wiederum einen Windows-Dreamweaver dransetzen.
    Ich habe bisher allerdings da wenig Hoffnung.
    Einen Importfilter in Dreamweaver für Rapidweaver gibts nicht.

  7. #6
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Guenny,

    Also, als erstes musst du in Dreamweaver mit der Option "import site" die ganzen Ordner, sprich Hierarchie/Pfade importieren, damit Dreamweaver auch auf die Styles zurückgreifen kann. Wenn er das nicht automatisch macht, dann musst du dies notfalls manuell überprüfen und nachholen (per Hand Pfade eingeben).

    PS: 1. Eine Dreamweaver Mac Version spuckt auch nichts anderes aus als die PC Version. 2. Die original von RAPIDWEAVER generierte "htmlfertige" version wird ja mitsamt CSS Styles von jedem handelsüblichen Webbrowser (auch offline) erkannt und richtig (komplett) dargestellt, also muss selbige auch von Dreamweaver eingelesen und dargestellt, - und somit auch wieder richtig in Dreamweaver- und "HTML Format" ausgespuckt werden können.

    Es dürfte (logischerweise) also nur eine Frage vom richtigen Importieren des ganzen Site (wie oben beschrieben) in Dreamweaver sein.

    Hier noch ein typischer Rapidweaver Aufbau (Pfade), die Dreamweaver bis in den letzten CSS Ordner kennen muss um die Seite(n) mit Styes und allem Pipapo richtig lesen, darstellen und letztlich (verändert oder upgegradet) korrekt absichern zu können. Ab da hast du ja die Seiten im DW Format und kannst fortan problemlos und ohne Komplikationen und Kompromisse daran arbeiten.


  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    guenny, der dreamwaever hat eine eigene Import (FTP) Funktion!



    Muesste (siehe Foto) auf der rechten Seite, im unteren Fenster, die Site angezeigt werden.

    D.h. der Index.html Ordner und alle Unterordner! Im rechten "scrolldown" fenster ueber dieser Uebersicht muesste wenn du auf "Verbindung herstellen" geklickt hast der"Remote-Ordner" zu sehen sein, den Importierst du mit ALLEN Dateien!

    Wuesste nicht was sich da verschaukeln sollte.

    Die Darstellung von .html oder CSS ist unabhaengig von der Maschiene oder dem OS auf dem das Proggie verwendet wurde d.h. die Wiedergabe findet ja im Browser statt!

  9. #8
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Rapidweaver ---> Dreamweaver ?

    Also Guenny,

    Ich habe jetzt die Probe auf's Exempel gemacht und ein von mir in Rapidweaver erstellter Site (noch in Arbeit) in Dreamweaver importiert. Ganz einfach im "Root Fenster" angeklickt. Dreamweaver öffnet ohne zu meckern, stellt die Seite aber im Edit Modus etwas 'zerschossen' dar. Man sieht oben fehlt ein Teil des Bildes, und die "beweglichen Bilder" sind auch nicht WYSIWYG dargestellt. Beim Öffnen im Preview Modus (Externer Browser) ist allerdings wieder alles an der richtigen Stelle. Da ich die Seiten nicht über Dreamweaver erstellt habe, ist es für mich schwer zu sagen, was an der "seltsamen" Darstellung im Edit Modus "Normal" ist und was tatsächlich (wysiwyg-mässig) zerschossen wurde...

    Fakt ist, wenn du nur Content und Text änderst und die Styles in Ruhe lässt, du keinerlei Probleme haben dürftest. Es bleibt ja auch noch die Möglichkeit ein Template (zu D. möglicherweise Musterseite) abzuspeichern und dann nochmal zu sehen ob die importierten CSS Styles erhalten bleiben, und auch nach bem Absichern des ganzen Sites, im Browser korrekt angezeigt werden. Beim "Experiment" das ich gemacht habe, wurde nur das Index.html abgespeichert, ansonsten blieben ja alle Dateien unverändert und werden folglich auch 100% identisch vom Browser dargestellt. Ansonsten ist eben leichtes "reparieren" angesagt.

    Hier die Beiden Screenshots: einmal die Darstellung im Edit Modus und im Browser (Safari Mac).




Ähnliche Themen

  1. Dreamweaver CS4 als Beta zum kostenlosen Download
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 08:19
  2. Dreamweaver 8.0 FTP Website update...
    Von Samuianer im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.08, 09:20
  3. NVU, der beinahe Dreamweaver für Nüsse
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.06, 18:34