Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Probleme mit DSL 2000

Erstellt von Yala, 12.09.2004, 23:11 Uhr · 33 Antworten · 1.665 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Probleme mit DSL 2000

    Hallo Forum,


    habe folgendes Problem seit Umstellung auf DSL 2000.

    Besonders in den Abendstunden, nach 22.00 Uhr wird meine komplette Verbindung zum Netz getrennt.

    Danach ist es nicht möglich mich im Netz zu registrieren, da das Modem nicht auf "Grün" schaltet, sondern die ganze Zeit probiert sich in das DSL einzuloggen. Leider ohne Erfolg.

    Muss mich dann selber über das Handy anrufen, danach wird mein Modem "Grün" und eine Verbindung steht.

    Dann möchte ich mich im Netz einwählen, kommt ein Protokoll mit dem Fehlercode "734 PPP-Protokoll wurde beendet".

    Habe nun keine Ahnung was das ist, es ist nur auf Dauer etwas nervig sich alle 5 Minuten wieder neu einzuwählen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von fireball

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    54

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Ruf mich an eitsch:


    Tino

  4. #3
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Hallo Yala,

    hast Du DSL via ISDN oder Analogem Anschluss? Das könnte vielleicht ein Problem mit dem DSL Splitter sein. Auf jeden Fall ist das ein Fall für die DSL Störungsstelle.

    Grüße

    Stefan

  5. #4
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Habe DSL-Analog.

  6. #5
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Das dachte ich mir fast.

    Hast Du mal versucht zu Telefonieren wenn das DSL ausfällt? Ist die Sprachqualität dann besonders schlecht?

    Jetzt mal etwas geraten, Altbau, alte Telefonleitungen?

    Kann ein Verbindungproblem irgendwo auf dem Kabel zwischen der Telefondose und den Telekom Hausanschluss sein. Hast Du mal am Telefonkabel oder der Dose gebastelt?

    Wie weit ist der Splitter von der Dose weg?

    Wohnst Du in einem Mehrfamilienhaus? (Dort kann es sein das die Leitung gemultiplext ist, also mehrere Personen sich einen Anschluß teilen. Wenn viele telefonieren, kann die Leitungsqualität leiden.

    DSL hängt von der Leitungsqualität ab. Je schneller das DSL, desto anfälliger.

    Ich würd mal den DSL Störungsdienst der Telekom kontaktieren.

    Grüße

    Stefan

  7. #6
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Probleme mit DSL 2000

    @Amnesius

    Hey, jemand der sich richtig Gedanken um mich macht.

    Schön

    Also ich versuche mal Deine Fragen nach bestem Gewissen abzuarbeiten:

    Telefonieren während des Ausfalls, hmm habe ich noch nicht gemacht. Werde ich aber dann mal probieren.

    Wohne in einem MFH Neubau Bj. 1997

    Der Splitter ist direkt an der Dose, ca. 10 cm

    Jetzt wo Du auf das Problem von mehreren Benutzer im Haus kommst, dass Problem ist fast gleichzeitig mit dem Einzug eines neuen Mieters entstanden. Dieser Mieter ist sowas wie ein Ebay-Verkaufsagent, kann sein das er unsere Leitung im Haus über Gebühr "belastet".
    Werde ihn morgen mal fragen ob er auch soche Probleme hat.

    Werde die Tage mal die Telekom kontaktieren.

    Erstmal Vielen Dank !!

  8. #7
    Exote
    Avatar von Exote

    Re: Probleme mit DSL 2000

    @Yala

    es kann auch an einem defekten Splitter liegen. Du kannst das testen, in dem Du alle vorhandenen Telefongeräte von der Leitung nimmst. Danach schliesst Du dein Modem ohne Spliter direkt an die Leitung. Die DSL-Verbindung müsste dann stehen.

    Da die Störung jedoch häufig nach 22.00 Uhr eintritt, vermute ich das Problem auf Seiten der Telekom.

    Ich hatte vor 2-3 Wochen ein ähnliches Problem. Ich empfang jeweils nur für wenige Stunden am Tag ein ADSL-Signal. Schlussendlich wurde der Fehler in der Telefonzentrale gefunden und behoben.

    An Deiner Stelle würde ich direkt den Störungsdienst konsultieren.

    Exote

  9. #8
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Hallo Yala,

    Jetzt wo Du auf das Problem von mehreren Benutzer im Haus kommst, dass Problem ist fast gleichzeitig mit dem Einzug eines neuen Mieters entstanden. Dieser Mieter ist sowas wie ein Ebay-Verkaufsagent, kann sein das er unsere Leitung im Haus über Gebühr "belastet".
    Werde ihn morgen mal fragen ob er auch soche Probleme hat.
    Tja das ganze könnte noch 2 Ursachen haben:

    a) Übersprechen, Telefonleitungen sind eigentlich nicht
    für so hohe Frequenzen entwickelt worden.
    So können sich beide Leitungen durchaus stören.:O

    b) Am anderen Ende der Leitung hat die Telekom oder wer auch
    immer einen Multiplexer, ev. ist dieser jetzt überlastet.

    Ein einfacher Test ob der der Nachbar "schuld" ist oder nicht ist:

    1) Nachbar zieht den 230V Stecker des DSL Modems
    2) Du legst mit dem Surfen los.
    3) Nachbar steckt der 230V Stecker

    Auf jeden Fall die zuständige Störungsstelle der Telekom anrufen. Die Nummer weis ich jetzt auch nicht, sorry

    viel Erfolg
    wünscht

    Armin

    Der neugierig ist wie dieser Fall ausgeht.

  10. #9
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Probleme mit DSL 2000

    @Oberländer

    Wieso eigentlich den 230 V Stecker beim Modem ziehen, bei mir läuft das DSL Modem über den USB Anschluss des PC.

  11. #10
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Probleme mit DSL 2000

    Zitat Zitat von Yala",p="169475
    @Oberländer

    Wieso eigentlich den 230 V Stecker beim Modem ziehen, bei mir läuft das DSL Modem über den USB Anschluss des PC.
    Hi Yala,

    dann halt das Modem ausstecken.

    Mit ist aufgefallen, das seitdem ich DSL habe meine Leitungsqalität beim Telefonieren schlechter geworden ist.

    Zudem, je mehr ich die Leitung belaste, desto mehr rauscht es im Kabel. Allerdings bin ich der Einzige mit DSL im Haus, somit weiss ich nicht wie sich 2 oder mehr DSL Anschlüsse auf einer gemultiplexten Leitung auswirken.

    Fakt ist nur das DSL 2000/3000 anfälliger ist als DSL 1000. Selbst das umstellen von DSL 768 auf DSL 1000 hat subjektiv betrachtet mehr Probleme verursacht. Die Leitung scheint instabiler zu sein.

    Zur Info: Altbau um 1970, 10 Parteien mit jeweils einem Telefonanschluss gemultiplext auf 2 Leitungen zum T-Com Verteiler.

    So wie es bei Dir ausschaut, kann im Endefekt nur die Telekom helfen. Denn ich denke nicht, das es hilft wenn Du Deinen Nachbarn vom DSL abklemmst.

    Mal so eine Zwischenfrage, warum steigt Ihr beide nicht auf WLAN um und teilt Euch einen DSL Anschluss?

    Grüße

    Stefan

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ann hat 2000
    Von Jiap im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.08, 14:56
  2. DSL 2000
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.06, 08:49
  3. Probleme mit DSL 2000 kb/s
    Von Yala im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.04, 16:25
  4. (-: Noi 2000 :-)
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.03, 19:13