Ergebnis 1 bis 6 von 6

PIN und TAN

Erstellt von strike, 25.09.2009, 18:37 Uhr · 5 Antworten · 635 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    PIN und TAN

    ....so etwas macht mich eigentlich immer nervös:

    ....
    sofortüberweisung.de
    Sofortüberweisung

    Lagerware schneller erhalten durch umgehenden Versand. Sie benötigen jetzt Ihre Online-Banking- Daten (PIN und TAN).

    Ihre Vorteile:

    * sofortiger Versand von Lagerware / sofortiger Download
    * TÜV-geprüfter Datenschutz
    * keine Registrierung notwendig
    * sicher und schnell bezahlen
    Ich soll also bei einem Kaufvorgang im Internet PIN und TAN hergeben
    Habe das ganze dann abgebrochen.

    Kennt jemand sofortüberweisung.de ?

    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: PIN und TAN

    Hab ich mal gemacht, beim T-online-shop glaub ich. War auch verschlüsselt und hat funktioniert.

  4. #3
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: PIN und TAN

    Kenne das gleiche Verfahren von Click&Buy. Weiß nicht mehr, ob das Standard ist/war oder ob die das nur gemacht haben, weil ich meine Bankdaten mal nicht aktualisiert hatte. Hat aber immer gut funktioniert.

    Also Verfahren an sich ok, aber Anbieter ist mir unbekannt. Falls es um eine große Summe geht, kann ich schnell-ueberweisen.net empfehlen. Müßte die Seite dann nur noch schnell anlegen und hochladen. ;-D

  5. #4
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: PIN und TAN

    PIN UND TAN sollte man ausschliesslich nur auf der Webseite der Hausbank eingeben.

  6. #5
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: PIN und TAN

    @Ricci
    Bei Click&Buy - die ja nun schon ein paar Jahre am Markt sind - wird indirekt auf Deine Bank zugegriffen, das funktioniert letzlich genau wie bei der Onlineüberweisung.

    Bei Zweifeln könnte man sich ja erstmal absichtlich bei der PIN vertun und dann später bei der TAN. Damit wäre eine echte Verbindung zur Bank sichergestellt. Beides wird nicht in einem Schritt abgefragt, sollte es doch der Fall sein, würde ich die Hände davon lassen. Allerdings bei o. a. Anbieter nun wirklich unnötig.

  7. #6
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: PIN und TAN

    Zitat Zitat von strike",p="777431
    Kennt jemand sofortüberweisung.de ?

    Gruss,
    Strike
    Fazit: Für Käufer praktisch. Einfaches Bezahlsystem ohne Neuanmeldung. Nachteil: Der Nutzer muss PIN und TAN auf einer bankfremden Seite angeben.
    http://www.focus.de/digital/internet...id_230343.html

    Habe in den Medien davon gehört, macht einen seriösen Eindruck. Ich selber würde aber keine Pin und Tan wo anders, als auf der passenden Bankhomepage eingeben.