Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

PC-Lüfter

Erstellt von andydendy, 17.06.2007, 11:33 Uhr · 20 Antworten · 2.300 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    PC-Lüfter

    Wie ich erfahren habe geht der PC-Lüfter wohl
    ziemlich oft kaputt. Aber warum gibt das denn
    keine Anzeige das der Lüfter nicht läuft und
    dadurch der CPU zu heiß wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: PC-Lüfter

    Gibt auf manchen Motherboards einen entsprechenden Alarm im BIOS und auch Tools die unter Windows eine Überhitzung anzeigen. Stimmt aber nicht dass der PC Lüfter generell oft kaputt geht, aber bei Billigteilen muss man etwas vorsichtiger sein.

  4. #3
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: PC-Lüfter

    Der Ersatzlüfter kostete 20,-Euro und der Originallüfter
    kostet 10,- Euro. Ohne Originallüfter kann ich PC nur
    geöffnet betreiben.

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: PC-Lüfter

    SpeedFan ist ganz nützlich, um die Temperatur im PC / CPU anzuzeigen, sofern dies durch das Hauptbrett unterstützt wird.

    woma

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: PC-Lüfter

    Zitat Zitat von andydendy",p="493955
    Ohne Originallüfter kann ich PC nur geöffnet betreiben.
    Was meinst du damit

  7. #6
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: PC-Lüfter

    Im Moment kann ich den PC nur ohne Abdeckung laufen lassen,
    weil im Moment nicht der richtige Lüfter eingebaut ist.

    Ist ein Microstar Rechner und eigentlich für 1200 Euro
    nur Schrott. Mainboard und DVD Laufwerk sind auch schon
    kaputt gewesen.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: PC-Lüfter

    Zitat Zitat von andydendy",p="494033
    Im Moment kann ich den PC nur ohne Abdeckung laufen lassen,
    weil im Moment nicht der richtige Lüfter eingebaut ist.

    Ist ein Microstar Rechner und eigentlich für 1200 Euro
    nur Schrott. Mainboard und DVD Laufwerk sind auch schon
    kaputt gewesen.
    befindet man sich jenseits von Garantieansprüchen,
    sollte man den eigenen PC als eine Ansammlung von Komponenten verstehen.
    (auch der Name Microstar ist nur ein Name auf einem Gehäuse, in welchem sich unterschiedliche Komponenten befinden. Kaum ein Herrsteller verwendet bei Komplettsystemen Spitzenkomponenten, da der Endpreis vom Käufer von Komplettsystemen nicht bezahlt wird, deshalb kauft man zwar keinen Schrott, aber eine Ansammlung von mittelmäßigen, bis veralteten Teilen, die sich um einen neueren Prozessor auf einem mittelmäßigem NoName motherboard befindet)
    Gerade beim Lüfter sollte man bei einem Hardware-update am wenigsten sparen, und gleich einen Lüfter auswählen, der im Defektfall sofort einen Warnton abgibt.

    Beim PC Betrieb mit offener Abdeckung muß man sich im Klaren sein, dass noch viel mehr Staub ins Innere gelangt.
    Beim späteren Aussaugen bitte nur Damenstrumpf über das Absaugrohr gestülpt benutzen, damit man den abgesaugten Kolatteralschaden begrenzt.

  9. #8
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: PC-Lüfter

    arbeite seit 1982 mit PC´s , habe es noch nie erlebt das ein lüfter sich verabschiedet hat.
    muss dazu sagen das ich mich auch noch nie mit billigprodukten abgegeben habe. die komponenten aber immer selbst individuell an meinen bedürfnissen abgepasst habe.

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: PC-Lüfter

    CPU Lüfter gehen eigentlich nie wirklich kaputt sonder laufen nur schwer weil das Fett in den Lagern verharzt.

    Abhilfe: Lüfter vom Kühlblock abschrauben, den unteren meist runden Aufkleber abziehen, man sieht eine kleine Kunststoffsicherungsscheibe. Diese mit einem ganz kleinen Schraubendreher abhebeln, aber so das er heil bleibt.
    Die Lüfterwelle reinigen, Die Bronze oder Kugellager neu mit säurefreiem Lagerfett (dünnflüssig am besten) gut abfetten. Lüfter muss ganz leicht laufen. Kühlblock und Lüfterrad bei der Gelegenheit reinigen.
    Zusammenbauen. Zu 99% ist alles wieder OK.

  11. #10
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: PC-Lüfter

    oder


    es gleich ordentlich machen und nen ordentlichen fetten kühlkörper draufpacken und nen 12er papst lüfter der auf 5volt so 500 umdrehungen macht ....der wird dann gantiert ewig halten und man hört ihn auch nicht

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CPU Lüfter mit Alarm
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 01:24