Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Passiv gekühlte Grafikkarten in Thailand

Erstellt von DisainaM, 17.08.2012, 15:02 Uhr · 29 Antworten · 3.614 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    der war gut, Chak, denkst Du, Du kannst dann Fische im PC schwimmen lassen -grins



    Wasser - PC mit Konvektionskühlung / Schwerkraftkühlung

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ist schon ein paar Jahre her, da habe ich eine AMD CPU gesehen, die sich samt Fassung aus der Platine gebrannt hat. Das Ding hing nur noch an den Leiterbahnen. Ich mag nicht an die erreichte Temperatur denken.
    Mehr Sorgen würde ich mir aufgrund der Temperaturen um banale Bauteile machen, Elkos zum Beispiel. 105 Grad sind im Umfeld und im Betrieb schnell erreicht. Klare Favoriten in der Ausfallliste sind die im Netzteil und um die CPU.
    Inzwischen gibt es diese Bauteile bis 135 Grad. Wer sich traut rüstet um in Thailand.
    Dann gibt es aktive Kühler für CPU und Grafikprozessor etc..........notfalls durch ein eigenes externes Netzteil versorgt.
    Zu den normalen Lüftern sorgen diese dafür das der PC mit Sicherheit nicht abraucht.

    Das oben angesprochene Kühlprinzip basiert auf der Thermosyphonkühlung. Bei den ersten Wassergekühlten 80ccm Motoren war diese auch erfolgreich angewendet worden.
    Darf nur nix undicht werden..........sonst lernen die Bits schwimmen.

  4. #23
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Ich habe 6 Lüfter in meinem Chassis verbaut und keinerlei Wärme Probleme !Grafikkarte aber nicht passiv und extra Kühler für CPU.

    Alle Fans von Cooler Master

    Festplatten Temperatur immer so um die 30 Grad obwohl er im Schreibtisch eingebaut ist!







    Buddy

  5. #24
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Was ist das für ein Rechner? Sieht irgendwie aus als wäre der CPU Kühler quer eingebaut und wozu dieses Blaulicht?
    Ich verstehe deinen Beitrag nicht wirklich, da niemand bisher über Festplatten Temperaturen sprach.

  6. #25
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Das ist mein Rechner. Ja der Kühler ist quer eingebaut aus Platzgründen damit ich den Fan noch darunter anbringen konnte!



    Die Fans von Cooler Master sind so beleuchtet....finde aber nichts schlimmes daran,Hauptsache sie sind leise!
    Steuern kann ich Sie mit dem Aerocool Einsatz (Oben das Display im Chassis)alle einzeln!
    Motherboard:Gigabyte GIGABYTE Z77X-UD3H
    CPU: Intel I5-3570K ivy-Bridge
    Harddisk:SSD OCZ AGILITY3

    Die Angabe der Temperatur der Festplatten war nur als Beispiel das er keine Wärmeprobleme hat!
    Auch alle anderen Bauteile haben keine Wärmeprobleme.

    Wahrscheinlich aber nicht interessant da es ja um Passiv gekühlte Grafikkarten hier geht! Sorry war im falschen Thread!

    MfG
    Buddy

  7. #26
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein Rechner? Sieht irgendwie aus als wäre der CPU Kühler quer eingebaut und wozu dieses Blaulicht?
    Ich verstehe deinen Beitrag nicht wirklich, da niemand bisher über Festplatten Temperaturen sprach.
    UV Licht hält Termiten fern.
    Es gibt Schaltgeräte bei denen UV Lampen als Termitenschutz eingebaut werden wenn sie in die Tropen geliefert werden.
    Termiten fressen Hartpapier (Pertinax) und andere Isolierstoffe.


    Und wie am Anfang des Thread schon geschrieben HD Videos laufen bei mir auf einem 5 Jahre alten Notebook für 450€ und Thurion 64x2 und einer ganz einfachen Radeon
    ohne zu ruckeln.
    Das wird in den meißten Fällen an der Netzgeschwindigkeit liegen.
    So tolle Grafikkarten braucht fast kein Mensch, es sei denn man zockt immer die aktuellen
    Games die sämtliche Ressourcen nutzen.
    Zum Konvertieren von Videos braucht man keine gute Grafik, da zählt eher die CPU, RAM und Software.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich aber nicht interessant da es ja um Passiv gekühlte Grafikkarten hier geht! Sorry war im falschen Thread!

    MfG
    Buddy
    kein falscher Thread, weil es ja auch um PC Betrieb in Thailand geht,
    und da ist so ein System schon interessant,
    der PC könnte auch tagsüber im Bungalow laufen, wenn man keine Aircon angeschaltet hat,
    und die Haustemperatur an die 30 Grad geht.

    Dein Beitrag wird wohl eher Staunen verursacht haben, weil Du ja ein Spezialgehäuse verwendest,
    wo das Netzteil am Boden montierbar ist, und das Motherboard oben.

  9. #28
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Na ,

    dann schreibe ich noch etwas dazu!

    Hier mehr Infos zu meinem Gehäuse:Thermaltake - Germany - Commander MS-III - VO100A1W2N



    Das Netzteil ist auch von OCZ mit modularem Kabel Management! Ich brauchte z.B.nur 3 Kabel anschließen!Weniger Kabelsalat bessere Kühlung!

    OCZ ZT Series 550W-750W Power Supply High-Performance / 550W~650W~750W / Fully Modular Cable Management / 80-Plus Bronze

    Ja,das ist bei mir der Fall.Ich wohne nur 100m vom Strand weg,feuchte Meeresluft und Salzhaltig - agressiv dazu im Schnitt 30 Grad im Zimmer auch mal bis 36 Grad im Sommer!

    Da ist ein gutes Gehäuse und Lüftung das A & O ! Die billigen Blechgehäuse rosten in nur einem Jahr weg!

    MfG
    Buddy

  10. #29
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Buddy Beitrag anzeigen

    Wahrscheinlich aber nicht interessant da es ja um Passiv gekühlte Grafikkarten hier geht! Sorry war im falschen Thread!
    Der Threadtitel ist etwas irreführend, da disainaM ja danach Grafikkarten in erwägung gezogen hat, die aktiv gekühlt sind.

  11. #30
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Ach so!

    Aber auch in Thailand gibt es gute Gehäuse! Mit bis zu 8 Lüftern aufrüstbar und auch für Wasserkühlung vorbereitet.Wie z.B.der hier:

    AEROCOOL X-PREDATOR EVIL BLACK USB3.0
    3.500.-THB ca.100.-€ Nur für mich zu groß da mein Rechner im Schreibtisch verbaut ist!


    Gut ist das CableClear: Advanced cable management das heißt das der rechte Gehäusedeckel eine Ausbuchtung von ca.1,5 cm.hat in dem man alle Kabel außerhalb des Rechners verlegen

    kann!!

    Z.B.hier:Compute & More Co., Ltd. oder hier: Welcome to JEDI Accessory Overclock so wie auch alles andere von günstig bis sehr teuer!

    MfG
    Buddy

Seite 3 von 3 ErsteErste 123