Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Offene Ports

Erstellt von waldi, 29.01.2004, 19:21 Uhr · 18 Antworten · 1.864 Aufrufe

  1. #1
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    hi leute

    TIPP:

    testet auch ab und dann eure offenen ports...

    ist nicht unwichtig

    steht alles auf dieser seite

    waldi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Hi waldi,

    und was sagt mir das jetzt wenn

    Port : 135 - offen - Dienstname : rpc und
    Port : 5000 - offen - Dienstname Windows XP (UPnP)

    ISt das gut, schlecht oder egal(normal) ?

  4. #3
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    UPnP ist voll cool, da sucht sich Win beliebige "Geräte" im Web.
    War schon zu 9x-Zeiten das Sicherheitsloch, aber nur für Lamer, wird kaum noch genutzt.

    Wichtig ist, dass der UPnP-Dienst abgeschaltet wird

    >>> Antyspy oder besser TweakPower (Sicherheit/Antispy/>Universal PnP)

    rpc ist dann gut für "Blaster" und seine Nachfolger!

    >>>> Firewall installieren!!!!


    Fazit: Nicht sonderlich gut bis ALARM!

  5. #4
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Hi waldi,

    und was sagt mir das jetzt wenn

    Port : 135 - offen - Dienstname : rpc und
    Port : 5000 - offen - Dienstname Windows XP (UPnP)

    ISt das gut, schlecht oder egal(normal) ?
    @andy lao hat es ja schon gesagt...

    mit ner firewall kannst das abschalten...

    der 5000er port ist das plug und play fürs WIN, das er drucker, bla, bla, ... in einen netzwerk finden kann

    den 135er kann man meines wissens nicht zumachen, aber wie gesagt firewall, dann ist alles ok

    gruss

    waldi

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Es gibt verschiedene Methoden, die Ports - auch 135 - zu schließen. Wenn ich Zeit habe - und wenn gewünscht -, erkläre ich´s mal im Detail.

    Doch mit dem Tool XPAntispy müssten die genannten dicht werden.

    Mit den nötigen Kenntnissen ist es ohne weiteres möglich, durch die offenen Ports (Türen) in das System einzudringen.

    s. auch hier:

    Über diese Seite kann man einen ausgezeichneten Check seiner Ports vornehmen.

    Noch mehr über Ports und wie man sie mithilfe der Deaktivierung von Diensten bei XP schließen tut...

  7. #6
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Port : 135 - offen - Dienstname : rpc und
    Port : 5000 - offen - Dienstname Windows XP (UPnP)
    Wie bei diddel



    Aber bei mir ist noch das www port offen, was heisst das, habe doch outpost firewall, oder ist die nicht eingestellt?


    Beim trojaner test:
    80 offen Executor
    5000 offen Socket23

    Was heisst das?

  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Hallo Rawai,
    Port 80 wird gebraucht für die Webseiten.

    Port 5000 ist die PNP-Port (Plug'n Play) - gedacht dafür, wenn Du mal 'ne Kaffemaschine anschließt oder das Garagentor. Wird allerdings nicht gebraucht. Versuch's mit XPAntispy, das funzt.

  9. #8
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Spam, Spam, Spam, und nochmal Spam

    Kali, Garagentor habe ich nicht, aber meine Kaffeemaschine oder vielleicht auch die Mikrowell würde ich gerne vom Computer aus bedienen. Wie kann ich das unter Windows XP einrichten?

  10. #9
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Offene Ports

    Wie kann ich denn meine Ports bei 98SE schliessen?
    Weiss das jemand?

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Offene Ports

    Wuerde es immer wieder empfehlen: kauft euch einen Hardware-Firewall. Die Dinger kosten heutzutage einen Appel + Ei und sind der beste Schutz ohne die Performance des Rechners zu beinflussen. Softwaremaessig gibts zwar auch genug, diese Tools verursachen aber eher Probleme als das sie helfen. Gerade bei aelteren Rechnern mit Win98.

    Ein NAT-Firewall ist in jedem Cable/DSL-Router drin und mit so einem Teil kann man zusaetzlich 4+ Rechner gleichzeitig ans Internet haengen.

    Gruss,
    Mac

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche pentium4 mainboard mit 3ghz cpu und sata ports
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.10, 19:20
  2. Offene Videos
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.01.07, 02:02
  3. welche Ports fuer Emule,Kazaa und Co oeffnen?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 20:30
  4. ...offene Ports
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 16:17
  5. Das offene Gespräch
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.01, 00:12