Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Notebook schützen

Erstellt von russ1973, 29.01.2011, 11:38 Uhr · 12 Antworten · 1.652 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von russ1973

    Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    12

    Notebook schützen

    Hallo, ich möchte mein Notebook mit nach Thailand nehmen. Gibt es Dinge die ich dazu beachten muss.
    Überspannungschutz wäre sinnvoll habe ich gehört.

    Ich will halt mit dem Notebook dort arbeiten, möchte aber nicht das es defekt wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Überspannungsschutz, davon habe ich noch nie etwas gehört. Aber die Absicherung gegen plötzlichen Stromausfall ist in Thailand sehr beliebt und bei den Mini-Tower eigentlich unersetzlich. UPS heißt dies in Thailand: Uninterrupted Power Supply - als nix von wegen Parcel Service.
    Parental Control - Programm ist sinnvoll. Man will ja nicht, dass die Kinder die Mama wiederfinden.



    Es gibt gute Programme, die eigentlich jedwede Veränderung am PC verhindern. Programme, die z.B. von den Eignern von Internet Cafes gerne eingesetzt werden, um die einzelnen workstations vor Veränderungen zu schützen.

    Und schließlich ist ein gutes File bzw. Folder-Lock-Programm nicht nur erst in Thailand sinnvoll, um bestimmte Verzeichnisse abzuschließen und zu verstecken. Denn die "schönsten Filme", die dürfen oftmals erst garnicht nach Thailand importiert werden - ob auf Notebook oder externer Festplatte. Aber was der Zöllner nicht sieht, das macht ihn auch nicht heiß.

    Und File&Folder-Lock ist ja auch sinnvoll für den USB-Stick mit der Reservedatenbank all der wichtigen Paßworte und PINs. Was habe ich schon Geschichten gehört von Leuten, die in Hotels ihre (zumeist auch waterproof) Sticks in den Kunden-PCs vergessen hatten.

  4. #3
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Ich habe allerdings noch nie gehörte, dass jemand mit einem UPS für ein Notebook auf reisen geht. Ich denke, dass dies nicht notwendig ist.

    Etwas anderes ist die Sicherheit der Daten - im Hotelzimmer und beim Surfen im Internet.

  5. #4
    Avatar von condo

    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    273
    Was man bei Abwesenheit im Zimmer bräuchte: Kensington Notebook-Kabelschloss im Conrad Online Shop

  6. #5
    Avatar von Uncle Earnie

    Registriert seit
    03.09.2003
    Beiträge
    240
    UPS brauchste bei einem Notebook definitiv nicht, fällt der Strom aus, springt der Akku vom Notebook ein.

  7. #6
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von condo Beitrag anzeigen
    Was man bei Abwesenheit im Zimmer bräuchte: Kensington Notebook-Kabelschloss im Conrad Online Shop
    Hab ich auch. Damit fühle ich mich wohler, vor allem in Resorts, wenn die Zimmertüre direkt zum Pool geht, und wenn man gelegentlich einheimischen Besuch im Zimmer hat.

    Bei meinem Macbook wird automatisch die Festplatte verschlüsselt - ist beim Mac extrem einfach zu konfigurieren und alle Daten sind sicher. Mit einem langen und komplexen Passwort (ab 10 Zeichen) ist eine solche Festplatte unknackbar.

    Und wenn man über ein WLAN ins Netz geht, dann unbedingt darauf achten, dass bei Email/Banking/etc. 'Https' eingeschaltet ist.

    Am gefährlichsten sind sowieso die Internet Cafés. Ich möchte nicht wissen, wie viele von den PCs in den Internet Shops Spyware, wie z. B. Keylogger, aufweisen.

  8. #7
    Avatar von russ1973

    Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    12
    Danker erstmal für die Antworten. Also ich bin kein Elektriker, aber was ich festgestellt habe, wenn ich ein Elektrogerät (z.B. Iphone) in Thailand auflade, dann wird das oft extrem warm. Weiss nicht was das ist, aber mir kommt das nicht so vor als ob das gut wäre.

  9. #8
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von russ1973 Beitrag anzeigen
    Danker erstmal für die Antworten. Also ich bin kein Elektriker, aber was ich festgestellt habe, wenn ich ein Elektrogerät (z.B. Iphone) in Thailand auflade, dann wird das oft extrem warm. Weiss nicht was das ist, aber mir kommt das nicht so vor als ob das gut wäre.
    Ist mir bei meinem iPhone nicht aufgefallen...
    Mittlerweile sind so gut wie alle Mobilgeräte (Handys, Notebooks, etc.) für den Anschluss an die verschiedenen Stromnetze ausgelegt. Früher brauchte man für's Handy oft noch eine extra Ladegerät für Reisen nach Asien und in die USA.

  10. #9
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Das einige Geräte beim Aufladen wärmer werden, ist wegen der höheren temperaturen.

    Bei uns ist meistens 10 15 Grad PLUS netzgerätwärme
    Thailand 30 Grad plus Netzgerätwärme....

    zumindest meine Theorie,

    Notebook...am besten hat man ein kleines netbook, das kann man wenn man weggeht im Hotel an der Rezeption abgeben, die schleißen das ein, passt in die meisten schließfächer.
    Normale Notebooks ab 13 " nicht mehr.
    Stromtechnisch hatte ich die letzen jahre keine Probleme....

  11. #10
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von russ1973 Beitrag anzeigen
    Danker erstmal für die Antworten. Also ich bin kein Elektriker, aber was ich festgestellt habe, wenn ich ein Elektrogerät (z.B. Iphone) in Thailand auflade, dann wird das oft extrem warm. Weiss nicht was das ist, aber mir kommt das nicht so vor als ob das gut wäre.
    = Unterspannung (oft nur so um die 190 V), für Kleinstgeräte unkritisch. Bedenklich wird es, wenn der Toaster 8 min. braucht, der Kompressor des Kühlschranks durchläuft u. das Programm der Waschmaschine durcheinander gerät. Auf Phuket kommen Mitarbeiter des E-Werks zum Kunden, wenn ein solcher Verdacht besteht u. "beheben das Problem": wie? :

    Phuket Issue and Answer: Why is electricity supply weak?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Februar Thailand wie vor Krankheit schützen?
    Von Janineb1 im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.07.12, 15:47
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 09.03.11, 06:43
  3. Notebook in BKK abzugeben
    Von fox im Forum Talat-Thai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 15:26
  4. pers. Ordner mit Kennwort schützen
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.07, 13:01
  5. Fotos urheberrechtlich schützen
    Von norberti im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.06, 06:59