Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Notebook kaufen

Erstellt von Willi, 06.05.2011, 12:42 Uhr · 18 Antworten · 2.332 Aufrufe

  1. #1
    Willi
    Avatar von Willi

    Notebook kaufen

    Meine Frau möchte sich ein Notebook kaufen und seit gestern abend hat sich unser Home Laptop auch verabschiedet.Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen preisgünstigen.
    Unter Notebooksbilliger.de,der Shop ist ganz in der Nähe von Hannover,könnte ich schnell mal hinfahren und eins kaufen.Ich weiß nur noch nicht welches.2 Stück mal zur Auswahl.
    HP 625 XN836EA *ATI RADEON 3.0* bei notebooksbilliger.de
    Das von HP hatRed Flag Linux als Betriebssystem.Von Linux hab ich aber keine Ahnung.
    DELL Vostro 1015 N0211505 schwarz bei notebooksbilliger.de
    Das von Dell ist ohne Betriebssystem.Jetzt weiß ich aber nicht,ob ich bei dem von Dell mein Betriebssystem von Windows Vista oder Windows 7 installieren kann.

    Für welches würdet Ihr Euch entscheiden?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700
    Wenn man die Ausstattung vergleicht liegt das HP klar vorne. Der Dell hat nur 1 GB RAM und eine 160er Festplatte. Der HP 4 GB RAM und eine 320er Festplatte.

    Bei 1 GB RAM wird es unangenehm mit Win Viste/7 zu arbeiten.

    Nur meine subjektive Meinung

  4. #3
    Avatar von Dreamsailor

    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Dr. Locker Beitrag anzeigen
    Wenn man die Ausstattung ....Bei 1 GB RAM wird es unangenehm mit Win Viste/7 zu arbeiten.
    Nur meine subjektive Meinung
    Glaube die kommen beide ohne BS. Nutzt man den Laptop oft sollte man 2GB RAM haben für win 7 (1GB bisschen träge). Oder premium 64 bit, habe ich aber noch nicht laufen gehabt.

    ciao

  5. #4
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Von der Ausstattung her, würde ich den HP nehmen.

    Ich würde mir an deiner Stelle erstmal das vorhandene Betriebssystem in Ruhe anschauen, weil so viel Ahnung braucht man da nun auch nicht, wenn nicht gerade einen Kernel compiliert werden soll.

    Wenn das gleich bei dir in der Nähe ist, dann hole dir doch gleich eine kleine Schulung, so nach dem Motto: "Ich hab da mal ne Frage, wie komme ich mit dem Ding ins Internet.... könnten sie mir das mal bitte zeigen...".

    Ein Windows kannst du ja immer noch installieren. Müsstest du ja beim Dell auch noch machen.

  6. #5
    Avatar von Phyton

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    456
    warum ein 64 bit OS bei 2 GB RAM?

    Das bringt nix, kostet nur mehr.

    Aber es soll ja auch welche geben, die tanken 100 Oktan Sprit, und sind felsenfest davon überzeugt, die Karre ist schneller......

    EDIT!

    habe gerade auf deren HP gesehen 32 bit und 64 bit gleicher Preis!!!!
    Dann mit 4 GB RAM natürlich die 64 bit Version nehmen.

    Als ich mein letztes NB gekauft habe, kostete 64 bit richtig Aufpreis, aber bei 8 GB RAM blieb mir bei
    W 7 keine andere Wahl

  7. #6
    Willi
    Avatar von Willi
    OK,also das HP für 298 €.Da dort als BS Red Flag Linux installiert ist (laut Google irgendeine Chinesische Version )könnte ich denn von mein jetzt schreibenden Laptop Windows 7 draufmachen oder von dem defekten Windows Vista Recovery CD?Hab mal gehört wegen der Lizenz würde es nicht gehn.

  8. #7
    Avatar von Dreamsailor

    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Phyton Beitrag anzeigen
    warum ein 64 bit OS bei 2 GB RAM? Das bringt nix, kostet nur mehr....Aber es soll ja auch welche geben, die tanken 100 Oktan Sprit, und sind felsenfest davon überzeugt, die Karre ist schneller......
    Weiss jetzt nicht ob das 64bit mind 4GB braucht. Dachte es wäre schneller als 32bit. Oder 32bit 2GB wäre auch ok.
    Bei nem neuen Rechner würde ich gut RAM ordern, das Dell ksoet mit gleichem RAM etwa das gleiche ist evt. schöner, 160 GB sollten reichen.

    Linux kenn ich die neuesten versionen nicht, aber für die standard benutzer dürfte win besser sein.

    ciao

  9. #8
    Avatar von Dreamsailor

    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    OK,also das HP für 298 €.Da dort als BS Red Flag Linux installiert ist (laut Google irgendeine Chinesische Version ... dem defekten Windows Vista Recovery CD?Hab mal gehört wegen der Lizenz würde es nicht gehn.
    Würde ich nur bei original cd machen. Das kann ganz schon nervig werden oder es funzt.
    Würde den Rechner so ordern mit RAM & BS, dass Du gleich loslegen kannst.
    15" ist ja praktisch Desktop Grösse.

    ciao

  10. #9
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Bevor das ein Drama wird, schau doch mal, ob du für ein paar Euronen mehr DEIN Windows gleich vorinstalliert mitbekommst. Dann hast du auch keine Lizenzprobleme.

    Ein häufig gemachter Fehler beim Computerkauf ist, dass es um jeden Preis billig sein muss. Vergessen wird aber häufig, dann die Installationsnächte und der damit verbundene Ärger.... bis die Kiste läuft.

  11. #10
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Kostet 77,99 € und würde ich gleich drauf spielen lassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Notebook in Deutschland kaufen
    Von Rainer im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 19:45
  2. airstick für notebook
    Von 1udo1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 11:26
  3. Notebook in Thailand kaufen
    Von ladiko im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.01.11, 19:35
  4. Notebook kaufen
    Von nfh im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 23:54
  5. Möchte Notebook in Thailand kaufen
    Von llothar im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.03, 16:33