Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Mit GPRS online

Erstellt von Rawaii, 20.08.2005, 20:01 Uhr · 13 Antworten · 1.391 Aufrufe

  1. #1
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Mit GPRS online

    Hallo
    Da ich sehr oft unterwegs bin und nicht immer auf internetshops angewiesen sein will, wenn unterwegs, hab ich mir seit kurzem ein neues GPRS system fuer mein laptop gekauft.

    Hab dafuer ein vertrag mit DTAC gemacht, flatrate 999Baht+steuer, also ca 1200Baht....

    Hab dafuer in Thailand immer empfang, im ausland ab china ist es auch sehr kosten guenstig.

    Nun meine frage:

    das system heisst: sierra wireless air card 775
    Beschreibung: High-Speed Wireless Data access with edge speeds up to 385 kbps.... (wobei ich denke das mir um die 100kbps schon vollkommen reichen wuerden.

    Ich habe das teil installiert, komme aber mit meinem speedometer nie ueber 70 kbps....

    Reichlich wenig dafuer das bis zu 385 kbps angepriesen werden (vielleicht passiert mal wenn ich grad mal der einzige gprs user bin )

    War schon bei DTAC (Zentrale) und die sagten das es halt so ist, richtige auskunft konnte mir mal wieder keiner richtig geben....

    Jetzt mal meine frage: was mache ich falsch? Weiss jemand was EDGE ist?

    Wer kann mir helfen, das teil schneller zu bekommen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mit GPRS online

    Ich fürchte, da hast Du schlechte Karten. Weiss ja nicht, ob sich die Technik da grundlegend verändert hat. Aber mir hat mal jemand erklärt, dass es nicht möglich sei, wesentlich mehr Datendurchsatz als mit einem 56k Modem zu haben.
    Ich hatte es vor 2 Jahren, selber Preis. Oft konnte ich mich rasieren gehen, bis eine aufgerufene Webseite dann da war. Bei DTAC konnte man es nie verstehen, wofür ich auch noch dauernd zahlen musste. Der Versuch mit 12Call-Prepaid war da schon besser, zumindest etwa Modemgeschwindigkeit, nur entsprechend teuer.
    Zum Glück bekam ich dann einen Festnetzanschluss...

    Gruss
    mipooh

  4. #3
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mit GPRS online

    @Rawaii
    edge = Rand Schwelle Kante

    ich denke mal das Dich schon so manche Lady "over the edge"
    gebracht hat bevor Du "gekommen" bist


    herzlichst
    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #4
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mit GPRS online

    hiermit verwarne ich mich selbst!
    Das ist doch ein Familien-Forum hier!

    Sorry

    der
    Lothar aus Lembeck :schaem:

  6. #5
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Mit GPRS online

    fang du jetzt nicht auch noch an einen auf lustig zu machen. ;-D

  7. #6
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mit GPRS online

    @eletiomel
    nu mach mich ma nich vonne Seite an nur weil ich diesen thread fuer Dich nen bissken interessanter machen wollte

    Gruesse
    der Lothar aus Lembeck ;-D

    PS:
    tschuldigung @Rawaii aber bei dieser Steilvorlage konnte ich mich nicht zurueckhalten!

  8. #7
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Mit GPRS online

    na den auf lustiges zusammenposten


    mfg elethiomel

  9. #8
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Mit GPRS online

    Zitat Zitat von mipooh",p="268023
    Ich fürchte, da hast Du schlechte Karten. Weiss ja nicht, ob sich die Technik da grundlegend verändert hat. Aber mir hat mal jemand erklärt, dass es nicht möglich sei, wesentlich mehr Datendurchsatz als mit einem 56k Modem zu haben.
    Oft konnte ich mich rasieren gehen, bis eine aufgerufene Webseite dann da war.
    Ja, hat sich geaendert, es haengt viel mit der telefonkarte zusammen und dem chip der da verpflanzt ist.
    Prepaid kannste vergessen, die karten sind nicht dafer ausgelegt.
    Deswegen hab ich auch nen vertrag, und auf dieser karte steht auch eine hoehere bit zahl als auf meiner prepaid....

    Ich hab also das neueste vom neuen,(was technologie angeht,auch beim laptop hab ich nicht gespart) geschwindigkeit ist fuer GPRS schon ok (oft 80mbps), aber ich will die angebotenen 385kbps....

    Das ich die nie erreichen kann, war mir schon klar, aber so zwischen 100-150 kbps, muss doch moeglich sein...

  10. #9
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Mit GPRS online

    Zitat Zitat von big_cloud",p="268033
    tschuldigung @Rawaii aber bei dieser Steilvorlage konnte ich mich nicht zurueckhalten!
    War mir schon klar ;-D ;-D ;-D

  11. #10
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Mit GPRS online

    GPRS baut grob gesagt darauf auf, das mehrere freie (Gesprächs)Kanäle der Mobilfunk Gegenstelle zur Datenübertragung verwendet werden.

    Wenige freie Kanäle + evtl. schlechte Verbindung (Hat nix mit der Anzahl der Balken im Display zu tun) sowie ein überlastetes Gateway zum Internet können die Folge für die geringe Bandbreite sein.

    Zudem, wenn bis zu xxxx KBit/s auf dem Karton steht, heisst es ja nicht das man das jemals in freier Wildbahn erreichen kannt. Dort werden meist die technischen Maximalwerte angegeben, die in der Realität niemals erreicht werden. U.a. auch weil der Provider die Geschwindigkeit droselt um sein Netz nicht zu überlasten.

    Probiers mal an einem anderen Ort, vielleicht gibts da mehr Durchsatz.

    Mein Blackberry (Braucht ja zwingend GPRS) zeigt leider keinen Durchsatz an. Er hat aber in Thailand meist recht gut funktioniert.

    EDGE ist eine Erweiterung von GPRS wenn ich das korrekt im Kopf habe. Es baut auf GPRS auf.

    So funktioniert EDGE
    Wenn Sie EDGE nutzen möchten, benötigen Sie ein Mobiltelefon, das EDGE unterstützt, einen Vertrag bei einem Netzbetreiber, der EDGE-Dienste anbietet, und die richtigen Verbindungseinstellungen für Ihr Mobiltelefon.

    EDGE basiert auf GPRS (General Packet Radio Service), einer Datenübertragungsmethode, die Daten in Form von Paketen über ein GSM-Netz versendet. Dabei ist die Paketdatenvermittlung mit einem Puzzle vergleichbar: Ihre Daten werden in viele kleine Teile aufgeteilt, über das Netz versendet und anschließend wieder zusammengestellt. GPRS ist aber nur eine der Möglichkeiten, über die diese Puzzle-Teilchen transportiert werden können.

    Wenn Sie mit einem Mobiltelefon telefonieren, wird extra für Sie im GSM-Netz ein Übertragungskanal reserviert. Dieser Kanal ist für andere blockiert. Wenn Sie EDGE nutzen, haben Sie ebenfalls eine ununterbrochene Verbindung, nutzen den Kanal jedoch nur dann, wenn Sie Daten versenden.

    Das bedeutet: Sie haben eine kontinuierliche Verbindung nutzen den Kanal aber nur dann, wenn Sie Daten senden. Das hat den Vorteil, dass sich mehrere Nutzer einen Kanal teilen können. Aus diesem Grund erfolgt die Abrechnung auf Basis der übertragenen Daten, nicht anhand der Verbindungszeit.

    EDGE ist deutlich schneller als CSD (Circuit Switched Data, gelegentlich auch als GSM-Datenverbindung bezeichnet). Dennoch kann es in stark genutzten Funknetzen in Spitzenzeiten zu Engpässen kommen, die dazu führen, dass die Übertragungen relativ langsam sind. Grundsätzlich haben Sprachverbindungen immer Vorrang vor Datenverbindungen. Wie bei GPRS ist die Datenübertragungsrate zudem auch von Ihrer Multislot-Klasse abhängig. (Genaue Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt GPRS).
    Impulse und Bits
    EDGE nutzt eine Technik, die sich geringfügig von GPRS unterscheidet und 8PSK (8-Phase Shift Keying) genannt wird. Einfach ausgedrückt, bedeutet dies Folgendes: Daten werden in Form von Impulsen über GPRS oder EDGE versendet. Bei GPRS kann ein Impuls ein Datenbit übermitteln, bei EDGE schafft ein Impuls drei Datenbits. Dies bedeutet, dass die Daten nicht schneller, sondern dass pro Zeiteinheit mehr Daten übertragen werden.

    Was geschieht, wenn keine EDGE-Netz zur Verfügung steht?
    In Gegenden, in denen kein EDGE-Netz zur Verfügung steht, greifen die betreffenden Verbindungen automatisch auf GPRS zurück.

    Ich hätte es nicht so "einfach" erklären können

    Quelle: Nokia
    Gibts in LOS kein UMTS? Mal abgesehen vom Preis ist das hier in D ziemlich klasse mit UMTS. Ich habe eine GSM/GPRS/UMTS Karte fürs Notebook, zum testen. Habe bislang nur UMTS ausprobiert, da es in KN sowie MUC eine gute Abdeckung damit gibt. 300 KBit/s sind da teilweise schon drin.


    Stefan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UMTS/GPRS im Isaan?
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 18:08
  2. GPRS in Thailand
    Von Mr.Lof im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.06, 13:53
  3. mit notebook online in thailand gprs
    Von biertruckkoenig im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 08:11
  4. AIS 1-2-Call GPRS
    Von Kunibert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 04:29
  5. GPRS in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.03, 16:34