Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

Erstellt von karo5100, 28.10.2007, 10:57 Uhr · 57 Antworten · 3.233 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Natürlich ist diese Frage nicht dumm.
    Sehr einfach ausgedrückt, das Rennen zw. Gates und Jobs hatte MS als Sieger. Hätte Apple gewonnen, wäre MS heute der Böse.

    Wenn es Apple um die Überlegenheit seines BS gehen würde, hätten sie schon längst eine Version für Nicht-Apple Hardware bringen müssen. Nur wollen sie halt an ihrer (zum Teil überteuerten) Hardware verdienen.

    Zu Zeiten von MacOS 8.x und W9x waren noch große Unterschiede in der GUI...
    ...neuste Apple Mäuse haben zwei Tasten ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.817

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Das "klassische" Mac os fand ich ja auch noch gut, aber heute ist das "Design" (von wirklichen Design kann da keine Rede mehr sein) die absolute und totale Geschmacksverirrung, ein knallbuntes Micky-Mouse OS, Cupertino ist jetzt Entenhausen

    KlickiBunti TOTAL, schlimmer gehts nimmer, aber es "beruht auf Unix"... soll das jetzt positiv sein, oder ist ein mehr als 30 Jahre altes Netzwerkbetriebssystem jetzt stand der Technik ?

    Oh Neeeee, ich glaubs einfach nicht.... bei Vista kann man das KlickiBunti wenigstens noch abschalten

  4. #13
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Design ist zu einem Teil immer noch Geschmacksache.

    Unix ist zwar 30 Jahre alt, aber dessen Entwicklung ist dadurch nicht vor 30 Jahren einfach stehen geblieben. Da steckt einiges mehr an Entwicklung drin als in den Windows Produkten. Im speziellen auch Konzepte und Ideen aus der Zeit als noch viele User von "dummen" Terminals auf einen Großrechner zugegriffen haben und die Kiste einfach laufen musste und Ausfälle ganze Firmen lahmlegten.

    Unixoide Systeme wie u.A. True64, Solaris von Sun, zOS von IBM und VMS von DEC werden heute noch fast ausschliesslich in kritischen Bereichen eingesetzt.

    Darwin, der Kern von OS X kommt aus der BSD (MACH) Linie und ist somit eines der am längsten gereiften heute noch am Markt befindlichen Unixoiden Systeme.

  5. #14
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Die Oberfläche vom klassischen MAC OS war schon ok. Nur im Bereich Multitasking und Speicherverwaltung war es eine Katastrophe.

  6. #15
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.817

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Da ist mir ein komplett neu programmiertes OS, was von vorherein auf künftige Ansprüche wie Multimedia ausgelegt ist, wie Win NT aber tausend Mal lieber....

    Gereift hört sich zwar gut an, aber ein PC-Betriebsystem ist kein Wein .

    Ein kompletter Neuanfang wie NT ist da allemal besser.

    Und klar, über "Design" kann man streiten, aber immerhin kann man das ebenfalls grausige Vista-KlickiBunti noch abschalten u. die alte NT-Oberfläche zurückbekommen....das geht bei Mac os 10.5 jedenfalls nicht...

  7. #16
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Zitat Zitat von Lamai",p="538024
    Ein kompletter Neuanfang wie NT ist da allemal besser.
    Mag jetzt nicht suchen, nur hatte NT nicht auch einen Unix-Kern? :P

  8. #17
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Zitat Zitat von phimax",p="537949
    Was jemand, ob Apple das weiterentwickelt oder zu den Akten gelegt hat?
    Es gibt etwas inoffizielles: x86Project und Apple ist alles andere als erfreut darüber, denn sie wollen es eigentlich um jeden Preis verhindern, dass MacOs auf nem normalen Rechner läuft.
    Deshalb wundert mich auch, dass es mal ein Apple-Projekt dazu gab.

  9. #18
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Zitat Zitat von Lamai",p="538024
    Da ist mir ein komplett neu programmiertes OS, was von vorherein auf künftige Ansprüche wie Multimedia ausgelegt ist, wie Win NT aber tausend Mal lieber....
    Aber deshalb noch lange nicht besser. Für den Heimanwender mag Windows ok sein, als Webserver bevorzuge ich nach wie vor Linux und in kritischen Bereichen wäre Windows eine katastrophe, da zählen zum Glück nach wie vor AS/400 und alle möglichen Unix-Derivate zum Standard.
    Zum Klicki-Bunti geb ich dir recht, allerdings legen halt immer mehr Leute wert auf Design und wenn ich ehrlich bin, möchte ich auch nicht mehr in einem Windows 3.11-Design-Umfeld arbeiten

  10. #19
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Zitat Zitat von phimax",p="538026
    Zitat Zitat von Lamai",p="538024
    Ein kompletter Neuanfang wie NT ist da allemal besser.
    Mag jetzt nicht suchen, nur hatte NT nicht auch einen Unix-Kern? :P
    Der NT Kernel stammt zum Teil wohl aus OS/2. Hat aber sehr grosse Ähnlichkeit mit einem Unix Kernel (BSD MACH, wie auch bei MAC OS X). Er POSIX unterstützt zudem auch POSIX. POSIX ist ein uralter Unix Standard.

    Mittlerweile kann Windows Vista sogar mit Userspace Treibern umgehen um die Systemstabilität zu erhöhen. Im Unixbereich ist das nichts besonders neues.

  11. #20
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: MacOS 10.5 "Leopard" erfahrungen

    Zitat Zitat von maphrao",p="538038
    (...) nach wie vor AS/400 und alle möglichen Unix-Derivate zum Standard(...)
    Wenn Du mal was richtig krankes suchst, dann schau Dir mal OpenVMS an. Von der Stabilität unter den Top 3 Systeme, wird an fast allen elektronischen Börsenhandelsplätzen eingesetzt. Aber vom Bedienkonzept wirklich komplett anders als alles bekannte.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Under Thida, will the UDD leopard change its spots
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.10, 03:57
  2. Erfahrungen mit Flugpässen?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.09, 19:37
  3. Picasa nun auch für MacOs (Beta)
    Von Robert-1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.09, 18:49
  4. Erfahrungen mit Air China
    Von stefan1972 im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.12.08, 18:21
  5. Erfahrungen als Tourist
    Von zipfel im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 10:13