Umfrageergebnis anzeigen: Welches OS* nutzt ihr? *hauptsaechlich

Teilnehmer
68. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Linux (inkl. ANDROID und anderen Auspraegungen)

    21 30,88%
  • Windows (in allen Auspraegungen)

    34 50,00%
  • Mac OSX

    12 17,65%
  • DOS

    0 0%
  • Sonstige

    1 1,47%
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 102

Linux. Was sonst?

Erstellt von strike, 09.04.2013, 06:45 Uhr · 101 Antworten · 8.359 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von amb Beitrag anzeigen
    Linux ist mir zu sehr durcheinander. das hat keinen roten Faden. Ich hab mir OSX auf einen normalen PC installiert und bin damit sehr zufrieden. Einfach das Beste von allem.
    Du meinst, Du kannst den roten Faden nicht finden. das bedeutet aber nicht, dass es diesen nicht gibt.

    Aber das ganze Gezeter mit den OS's ist nicht mehr so wichtig, weil der Desktop immer unwichtiger wird.

    Wobei, wer Apple mag, der mochte auch sicher die DDR...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wobei, wer Apple mag, der mochte auch sicher die DDR...

  4. #63
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von amb Beitrag anzeigen
    Linux ist mir zu sehr durcheinander. das hat keinen roten Faden. Ich hab mir OSX auf einen normalen PC installiert und bin damit sehr zufrieden. Einfach das Beste von allem.
    Der rote Faden? ist bei Linux ganz einfach, Du kannst es ganz minimal, von <1 MB Programmcode bis über weit über 3 GB , (dann natürlich bunt und in Farbe, und 3 D , mit nahezu unbegrenzten verschiedenen Programmen für jeden Scheiss, aufblasen.
    Aber es bleibt immer das gleiche einfach* beherrschbares Linux, vom Kern über ne GUI bis zum Desktop, und wenn nix mehr geht, ne shell geht immer. Es ist sch..egal ob es ein kleiner Datenlogger, ein Satreceiver, ein (TomTom) Navi oder ein PC ist, kenste einen, kennste alle. Und das ohne Lizenzkosten.

    *wenn Wille und Geist verfügbar

  5. #64
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Die gesamte Problematik mit Dual Boot für Linux und Windows, sollte man günstigerweise über den Bootmaneger des Mainboards machen.

    Der erste Schritt zu Linux sollte durch die Frage entstehen,
    - was mach ich mit einer alten Festplatte ? -
    die Antwort,
    - rein in den PC, wo man mit Windows arbeitet -

    Man baut eine zweite Festplatte in den PC ein,
    wobei man nach dem Einbau das Kabel von der ersten Festplatte kurzfristig abzieht.

    In diesem Zustand startet man den PC,
    drückt im Startvorgang die Taste F11, um nun im Bootmanager des Motherboards die Bootreienfolge auszusuchen,
    und startet von dem CD/DVD Laufwerk, wo die Linux CD drinnen ist.
    Anschliessend installiert man Linux auf der einen Festplatte, die erkannt wird ( die Windows 7 Festplatte hat man während des Linux Installationsvorganges ja sicherheitshalber deaktiviert).
    Bei der Linux Installation schafft man sich auf der Festplatte eine abgetrennte Partition im NTFS Format von mindestens 50 GB,
    wo man sich das Sicherungsabbild des Windows7 Betriebssystems später abspeichert,
    um bei einem Windows 7 Problem jederzeit die Systemwiederherstellung betreiben zu können.

    Nachdem Linux auf der ersten Partition der zweiten Festplatte installiert ist,
    startet man und kontrolliert die Installation auf der Festplatte,
    anschliessend PC ausschalten und das Kabel wieder auf die erste Festplatte rauf.

    Nun startet man den PC wieder, und sucht sich beim Startvorgang über den Motherboard Bootmaneger - F11 Taste - aus,
    von welcher Festplatte man booten will,
    also Windows 7 Festplatte oder Linux Festplatte.
    Will man auf ev. Virenverseuchten oder gefährlichen Web-Seiten reinsehen,
    dann ausschliesslich mit Linux, da es hier immer noch sehr wenig Viren gibt.

    Um sich sein Arbeiten zu erleichtern,
    wählt man sich auf Windows 7 und auf Linux Programme aus,
    die es auf beiden Systemen gibt,
    also
    zB.:

    Firefox (benutze ich allerdings seltender, wegen des zu schnellen Versionsupdateszwangs)
    Google Chrome

    VLC Player

    filezilla

    XnView

    (um nur einige zu nennen)

    Später wird man sich auf Windows 7 ein Systemabbild und einen Reparaturdatenträger erstellen. (Pflichtprogramm)
    Windows 7: Reparatur-CD für Windows erstellen


    Die Windows 7 Festplatte ist vernünftigerweise in mindestens 2 Partitionen unterteilt,
    Partition 1 Windows 7 Betriebssystem und Programme
    Partition 2 Daten

    Die Partition 1, ca 50 GB, wird auf der zweiten Festplatte in der NTFS Partition als Systemabbild gesichert,
    die Partition 2, also die Daten, werden regelmässig durch eine externe Festplatte gegen Verlust gesichert.

    Wer es nicht beruflich gelernt hat, der muss sich Datenbestandspflege und Systemsicherheit selber antrainieren,
    denn wer seine digitalen Erinnerungsfotos ohne ein Dublikat ungesichert nur einem einzigen Datenträger anvertraut,
    wird durch einen Ausfall schwer getroffen werden.

  6. #65
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Mal sehen ob, sie es durchhalten, die Briten.

    Es geht auch ohne Microsoft Office: Die britische Regierung klagt über hohe Gebühren und wenig Innovationen. Nun sollen Alternativen wie Open Office zum Einsatz kommen.

    Statt Microsoft: Großbritannien will auf offene Dateiformate setzen - SPIEGEL ONLINE

  7. #66
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es geht auch ohne Microsoft Office: Die britische Regierung klagt über hohe Gebühren und wenig Innovationen. Nun sollen Alternativen wie Open Office zum Einsatz kommen.
    Ich sehe es schon fast als Skandal an, das so viele Behörden immer noch Steuergelder für Microsoft Software verschwenden. In den deutschen Behörden liegt der Linux Anteil schon nahe an der 50% Grenze, allerdings vielerorts nur im kleinen Rahmen zum Beispiel für Server. Die wahre Anzahl der Beamten die nur auf Windows laufende Spezialsoftware benötigt dürfte gering sein, und angesichts der hohen Lizenzkosten dürfte sich auch die Eigenentwicklung von Linux Schnittstellen für Legacy Systeme lohnen.

    Cheers, X-pat

  8. #67
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Auch mit Blick auf die NSA Themen würde sich ein Invest in OpenSource sicher lohnen.
    Das Entdecken irgendwelcher implementierter Schnittstellen in OS- und Application Software würde mich eher nicht mehr erstaunen.

  9. #68
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ....................bin seit heute morgen so etwas wie ein Ubuntu-Novize - noch nicht ganz im Glauben gefestigt. Die Insallation lief ganz normal, also ohne Fehlermeldungen z.B. Trotzdem läßt es sich nicht auswählen welches OS (Ubuntu oder XP). Das rührt daher, das während der Startphase die Maus und die Tastatur nicht aktiv sind. Eine Auswahl ist so nicht möglich. Die Systeme sind auf seperaten - XP = 160 GB, Ubuntu = 80 GB - Festplatten installiert. Was kann ich tun, um da Abhilfe zu schaffen......................

    ...................darüber hinaus suche ich noch Anwendungen, je für Batch-Renaming und Formatwandler für Audio und Video . Für gute Ratschläge bin ich jetzt schon dankbar......................

  10. #69
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ....................bin seit heute morgen so etwas wie ein Ubuntu-Novize ...
    Gute Entscheidung.



    Normalerweise hast Du einen Bildschirm, auf dem Du Dich mittels Pfeil-Tasten für das jeweilige OS entscheidest.
    Sowas hier:



    Siehst Du diesen Screen bei Dir?

  11. #70
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ....................ja, genau dieser Screen ist es. Nur der Cursor/Balken bewegt sich nicht und das Licht Über der Num-Lock-Taste ist aus. Solte eigentlich grün leuchten - oder . Aber auch bei einmal gedrückter Taste an/aus reagiert die Tastatur nicht. Erst wenn das OS (Ubuntu) fertig hochgefahren ist . Ok, dann bis morgen - gehe jetzt ....................

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo macht ihr sonst noch Urlaub ?
    Von Joerg_N im Forum Touristik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 17.12.12, 00:44
  2. Test, was sonst
    Von ReneZ im Forum Test-Board
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 23:02
  3. und was läuft sonst noch
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.08, 09:57
  4. Was gibts sonst noch neues ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.07, 22:01