Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Katöse Platinen

Erstellt von DisainaM, 02.07.2009, 09:03 Uhr · 32 Antworten · 3.520 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Katöse Platinen

    a) Da Schlage ich vor, Dir mal zur Abwechslung einen Samsung LE32B650 anzusehen und
    b) mir eine verfügbare CRT von Loewe zu zeigen und
    c) eine Röhre, die Full-HD abspielt, incl. XViD und MKV von der USB-HD.

    Loewe hatte doch schon 2004 den Rückzug aus dem Röhrenmarkt angekündigt. Jetzt gibbet es nur noch CRT-Klump von Panasonic und Samsung zur "Entwöhnung", aber 80% der LCDs ist zum Ausgleich ebenso Klump.

    Zu Reparaturkosten hat vor 1,5 Jahren meine Schwiegermutter die prägende Erfahrung gemacht, dass es sich eigentlich nicht lohnt: Repa 2000 Baht, neuer TV knapp 4000 und ein alter, nicht abgeholter Karten aus der Werkstatt: 1 Buddel Laokao.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Katöse Platinen

    Hallo wingman,

    ich habe doch gar keine Scartstecker an meinen Geräten, da Made in Thailand,oder China, wo so etwas unbekannt ist.

    Aber O.K., ich werde das mal mit meinem DVD-Player Made by Medion testen ;-D

    Und lohnend?, ich habe das Gerät bei Macro für um die 8tausend Baht (70er Röhre)gekauft, Loewe ist hier unbekannt

    Naja, 8tausend Baht, wenn ich mir überlege, wieviel Bier ich dafür trinken kann und wie wenig ich normalerweise TV sehe ;-D

    @AndyLao

    naja, ein neuer TV für 4tausend Baht, also das kann ja nur ein Gerät für das Kinderzimmer sein mit 32er Bildröhre oder so ähnlich.

    Tja, diese Flachbild-TV kosteten hier vor ca 4 Jahren fast 100tausend Baht und mehr, mittlerweile gibt es sie so ab 20tausend.

    AlHash

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Katöse Platinen

    wenn mal am Röhren TV was kaputt geht,
    muss man erstmal rauskriegen, welches chassi der TV hat.

    Am Beispiel eines Sony Modells, mein 18 Jahre alter hatte sich verabschiedet und macht nur noch schwarz weiß,
    bekam ich die Chassi Nummer raus,
    http://www.tehnomagazin.com/TV_Repai...tv_chassis.htm

    und eine Auflistung aller Fehlerursachen und den beteiligten Komponenten.

    Anschliessend eine kostenlose Downloadseite mit dem benötigten Schaltplan raussuchen,
    http://fileshare.eshop.bg/index.php?...rchstring=AE1C
    und man kann sich die Fehlerkomponenten ansehen.

    Wenn man mit Punktlöten sich nicht auskennt, dann einfach die Platine aus dem TV ausbauen, und zu einem Bastler seines Vertrauens, ist bequemer, als den TV gross rumschleppen.

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Katöse Platinen

    hallo alhash, dann dürften die geräte über cinch buchsen angeschlossen sein oder ähnliches. entspricht schaltungstechnisch ebenfalls scart (FBAS). es geht jetzt nur darum festzustellen welches gerät in frage kommt.

    zu dem vielgepriesenen samsung gerät......die CRT von samsung waren alle mist. die technik der flatscreen von samsung da wird teils ein anderer hersteller dahinterstecken. bei loewe steckt jetzt teils sharp dahinter.
    was mir auffällt ist ein unglaublicher teils überzogener kontrast und eine recht unnatürliche konturenschärfe. hier interessiert mich mal ein angelegtes normsignal oder besser noch spektrumanalyzer, vielleicht testet das mal eine fachzeitschrift.
    ich sprach hier von CRT geräten von mehr als 2000,- euro und nicht von türkei billigschrott (beko und co.).
    ich hatte dabei nicht einmal HD im visier sondern das was wir vornehmlich schauen, normales TV und DVD.

  6. #15
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: Katöse Platinen

    Zitat Zitat von alhash",p="744236
    Hallo wingman, Du bist doch vom Fach.

    Mein Röhren-TV, ca 3 Jahre alt, hat ständig schwarze dünne Streifen/Striche, gelegentlich verzieht sich auch links und rechts das Bild. Oder liegt es am Sat-Receiver?

    Diese zitternden (flimmernden?) Striche wandern langsam von unten nach oben

    Ist er noch zu retten
    fragt
    AlHash
    da sich das bild an den seiten verzieht, denke ich es liegt am TV. wenn es sich halbmondartig verzieht, dann liegts wohl am ost-west- teil. würde mal auf das gerät klopfen, obs ein wackler (kalte lötstelle ev.) ist.
    die striche könnte auch daher kommen.

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Katöse Platinen

    ost-west entzerrung könnte sein, vielleicht könnte alhash ein bild davon einstellen, vielleicht noch gerätetyp etc. dann könnte ich ihm schreiben was auszutauschen ist. evtl. habe ich die teile sogar vorrätig.

  8. #17
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Katöse Platinen

    Ich vermute, es liegt doch am TV, habe gerade eine DVD abgespielt und dort waren die Striche auch zu sehen. Die Verzerrungen befinden sich an den jeweiligen Enden der Striche, also sie laufen mit den Strichen.

    Gerätename, hmmm, steht halt RCR drauf, Made in Thailand, da hat Macro wohl einen billigen Großeinkauf getätigt. Ich wollte damals auch nicht viel ausgeben. Mein Kumpel meinte, es wäre egal welchen TV ich kaufe, da die Röhren eh alle vom selben Hersteller kämen.

    Ja, mit dem Foto werde ich wohl mal machen.

    Möglich, wie Harry1 schon schrieb, daß es ein Wackler ist. Denn über dem TV befindet sich der "Buddhaaltar" des Vormieters, den die Katzen öfters als Ruheplatz benutzen. Als Zwischenstation zum Auf- bzw. Absprung dient dann eben der TV :-)

    AlHash

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Katöse Platinen

    Kenne solche Störungen, wenn ein Magnet einer Lautsprecherbox in der Nähe steht, oder der Zeilentrafo(?) extern durch ein elektromagnetisches Feld, oder intern gestört ist.

  10. #19
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: Katöse Platinen

    ne ne, magnete machen farbfehler.

    also die katze ist nicht schuld
    dreh mal den ton ab, ob du hinten im tv ein zischen hörst.
    auch mal riechen, ob du strom "riechst"
    im schlechtesten fall ist es dann der zeilentrafo.
    ebenso mal gut draufklopfen, ob sich der fehler ändert, also schlimmer odr besser wird. wenn ja, dann ist das ne kalte lötstelle, meistens am trafo oder einem kondensator.

    gerät würde ich so nicht weiter betreiben.

  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Katöse Platinen

    Ok gehen wir mal so vor. Zeit nehmen. Das Gerät auf einen Tisch stellen der gross genug ist das Mainboard nach lösen erforderlicher Kabelstecker auf die Bestückungsseite zu legen. Lötseite oben. Stecker bezeichnen und markieren!
    Handlupe und gutes Licht besorgen........nun schau dir einmal die Lötstellen am DST (Zeilentrafo und Umgebung an. Insbesondere der Kondensatoren (bei uns heissen die Dinger Tangenskondensatoren), hilfreich ist die Bauteile etwas zu bewegen um die Lötstellen zu prüfen.
    Am Ende trotzdem DST und Umgebung sauber nachlöten, zum Schluss mit Zahnbürste und Spiritus reinigen und neu verlacken (Lötlack, Spraydose).
    Bei der Gelegenheit den Staub aus dem Gerät beseitigen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte