Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Katöse Platinen

Erstellt von DisainaM, 02.07.2009, 09:03 Uhr · 32 Antworten · 3.527 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Katöse Platinen

    nachdem weltweit die Umrüstung auf Flachbildschirme in den Privathaushalten im vollem Gange ist, macht sich kaum jemand Gedanken, einen alten, Nicht-Flachbildschirm Fernseher zu reparieren, wenn er defekt wird.

    Obwohl ein Flachbildschirm TV oft mit dem doppelten bis dreifachen Energieverbrauch daher kommen, will kaum jemand einen alten Kasten behalten.

    Auf der anderen Seite sollte man sich im klaren sein, dass Flachbildschirme wohl nicht die Lebenslänge haben werden, wie die alten Röhrenkästen, weil die kompakte Bauweise eine vernünftige Platinenkühlung nicht erlaubt.

    Wenn ein Röhren TV defekt wird, ist es zumeist eine Kalös, eine kalte Lötstelle auf eine der Platinen, die durch die Dauernutzung nach 15 Jahren entstehen kann.
    Wer technisch begabt ist, und mit einem Lötkolben umgehen kann, kann diesen Defekt selber beheben.

    Bei den neuen Flachbildschirmen scheiden solche Selbstreparaturen jedoch aus, sodass diese Geräte zu einem Wegwerfprodukt werden, die wohl nicht länger, als die doppelte Garantiezeit überleben werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Katöse Platinen

    Das Hauptargument gegen die neue Technik war für mich die Qualität des Bildes. Besonders bei schnellen Sportarten konnte man das sehen. Zudem haben die meisten Haushalte nach meinem Empfinden überdimensionierte Flachbildschirme, die um genügend Schärfe darzustellen auch eine gewisse Entfernung des Betrachters erfordern.
    Geschockt war ich durch den Energieverbrauch, angegeben von dem jeweiligen Hersteller.


    aus http://www.bund.net/nc/bundnet/press...n-gefordert-1/
    [highlight=lightyellow:17bb6591b0]Große Plasma-Fernseher verbrauchen bei einer Nutzung von vier Stunden pro Tag jährlich bis zu 800 Kilowattstunden Strom. Zum Vergleich: Effiziente Kühlschränke, die den ganzen Tag laufen, verbrauchen nur zwischen 100 und 200 Kilowattstunden im Jahr.“[/highlight:17bb6591b0]

  4. #3
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Katöse Platinen

    Eigentlich ist es klar, daß die ne Menge Energie brauchen.
    Sie werden ordentlich warm und Wärme aus Strom kommt zwar aus der Steckdose... zudem heißt es Dose und das kommt bekannermaßen von Dosis.
    Und wo viel Wärme ist fließt auch viel Energie, die zuvor aus einem Gerät mit nicht allzu hohen Wirkungsgrad produziert wird.

    Mein Kumpel meint, daß sein Flach-TV weniger braucht als seine alte Röhre.
    Aber wenn ich die Wärme-Aura so betrachte, bin ich anderer Meinung.


    Es gibt doch jetzt diese neueren LED-Großbildschirme, weiß jemand zufällig was die an Strom brauchen?
    Ne LED benötigt ja nur ca. 16 mA Stromaufnahme (5 mm Durchmesser), was die 3 mm großen brauchen, hab ich grad nicht mehr parat.
    In diesen neuen LED-Wänden sind ja mehrere Tausend verbaut und wenn ich das so hochrechne, ziehen diese Module auch ordentlich Strom.
    Nur eben werden die LEDs nicht so heiß wie die Flach-TVs, die derzeit auf dem Markt sind.

    Oder weiß das jemand besser, weil vom Fach?

    Martin

  5. #4
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Katöse Platinen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="744065
    Obwohl ein Flachbildschirm TV oft mit dem doppelten bis dreifachen Energieverbrauch daher kommen, ...
    Du musst aber auch die Bildgröße dabei berücksichtigen. Bei gleicher Größe verbrauchen Flachbildfernseher vieleicht 25-50% mehr Strom. Die neuen LED Fernseher brauchen sogar deutlich weniger Strom als Röhrengeräte und das bei größerem Bildschirm.

  6. #5
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Katöse Platinen

    @ Simpson

    bist du vom Fach?

  7. #6
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Katöse Platinen

    Ich bin zwar kein Radio und Fernseh Techniker, hab aber Energiegeräteelektroniker gelernt, kenne mich mit Strom also ein bischen aus.
    Du brauchst nur die Datenblätter der verschiedenen Fernseher zu vergleichen. Von sparsamer bis hoher Verbrauch ist die Reihenfolge LED, Röhre, LCD und Plasma.
    Aber LED Fernseher sind noch relativ teuer.

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Katöse Platinen

    ein lcd display benötigt erheblich weniger energie als ein plasma display. ein plasmagerät besitzt bis zu 5 netzteile. schon die platinen der treiber ic verbrauchen beachtlich energie. je mehr diese geräte können deste mehr sind an platinen im gerät.
    ich selbst besitze noch eine röhren tv von loewe, 100hz mit integrierten sat empfänger den ich nicht für einen flatscreen eintauschen würde. alle wichtigen ersatzteile habe ich für den ernstfall gesammelt, da die leute alle ihren röhren tvs entsorgen.........gut für mich.
    loewe hatte schon immer ein top bild, grösser als 72 cm muss bei mir das bild nicht sein da unser wohnzimmer nicht so gross ist.

  9. #8
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Katöse Platinen

    Hallo wingman, Du bist doch vom Fach.

    Mein Röhren-TV, ca 3 Jahre alt, hat ständig schwarze dünne Streifen/Striche, gelegentlich verzieht sich auch links und rechts das Bild. Oder liegt es am Sat-Receiver?

    Diese zitternden (flimmernden?) Striche wandern langsam von unten nach oben

    Ist er noch zu retten
    fragt
    AlHash

  10. #9
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Katöse Platinen

    Die größten (online) noch kaufbaren Röhrengeräte haben 81cm- bzw. 32"-Schirme mit einer sichtbaren Diaonale von leider nur 76cm bzw. 30" netto. Fairerweise müsste man also mit der nicht vorhandenen LCD-Zwischengröße von 30" vergleichen, aber gnädig greift man zu einem 32er, dann aber gleich zum möglicherweise allerbesten Gerät in der gleichen Preisklasse, es heißt somit Samsung-CRT WS-32Z419T vs. Samsung-LCD LE32B650!

    Preis...: CRT 550,- vs. LCD 560,-
    Strom...: CRT 160 W vs. LCD 130 W
    Qualität: CRT pfui! vs. LCD HUI!

    Wenn man die brilliante Abbildungsqualität und die beeindruckende Zahl von Funktionen des LE32B650 betrachtet, hat man echt keine Lust mehr auf Tischbeschwerer mit 53,2kg! Die Zeiten der Röhre sind einfach vorbei.

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Katöse Platinen

    hallo alhash, hatte gerade letztens solch eine erscheinung beim sony tv meiner schwägerin. ursache war ein tauber siebelko im primärnetzteil des sat receivers. das dadurch verbrummte videosignal machte sich so auf dem schirm bemerkbar.
    teste einmal ob der effekt auch bleibt (scartstecker des sat receivers gezogen) mit dvd oder video. falls ja ist die ursache am tv zu suchen.
    lohnend ist es dann (tv ) wenn es sich um ein gutes markengerät (z.b. loewe, sony) handelt.

    Nun um Vergleiche zu ziehen schlage ich vor den letzten 32" Crt TV von loewe / 100Hz gegen einen LCD Display gleicher Grösse. Nachteile des LCD Displays ist die begrenzte Betrachtung des Displays aus dem Winkel heraus, ferner die noch immer sichtbare Trägheit des Displays (hier hilft auch 200 Hz Technik nur bedingt.Reparaturkosten schlagen durch das Sandwichsystem und dem mühseligen Zerlegen des Gehäusen negativ zu Buche. Eine Reparatur der Signalboards gelingt nur selten. Ersatzboards sind teuer.

    Nachteil des CRT sind ganz klar die Gehäusemaße, das Gewicht. Dafür ist die Betrachtung des Bildes aus dem Winkel kein Problem, die Geschwindigkeit bei schnellen Bewegungen ist auch im 100Hz Betrieb gelöst worden.
    Reparaturen an einem CRT Chassis sind meistens relativ harmlos, ausser an der 100Hz Box, aber auch diese lässt sich reparieren.

    Entscheidend ist aber der Trend, ein Display sieht gut aus und nach 4-5 Jahren (länger hält so ein Teil kaum) kommt das Ding wohl in die Presse. Schaut mal bei Ebay, wie viele Leichen da verkauft werden :-).

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte