Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kann nicht mehr die ...

Erstellt von wasa, 27.12.2006, 05:14 Uhr · 11 Antworten · 2.411 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Kann nicht mehr die ...

    ... Anzeige des Drive "F" unter My Computer sehen.
    Ich habe eine externe Festplatte (western digital) angeschlossen und sie bekam den Buchstaben "F".
    Dann habe ich Norton Ghost installiert (leider nicht das Handbuch vorher gelesen,d.h. im PC nichts veraendert)und direkt eine Copie von Drive "C" gemacht.Nach Vollendung kam allerdings eine Anzeige es stimmt was nicht Runtime und es war auch keine Kopie auf "F" mit Ghost zu finden.
    Nach Neustart erschien die Drive Anzeige "F" nicht mehr.Allerdings ist die zweite Festplatte im Device Manager aufgefuehrt mit "work Properly".
    Ich habe Norton Ghost deinstalliert und die zweite Festplatte neu installiert.Im Device Manager ist alles okay,aber keine Anzeige von "F".
    Wie bekomme ich die Anzeige "F" zurueck?

    mfg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Da ich Ghost noch nie benutzt habe, kann ich nur raten:

    Kann es sein, dass Du, statt die Platte C: in eine Datei auf Laufwerk F: zu sichern, die Platte C: nach F: "geklont" hast und dabei der Fehler auftrat?

    Falls ja, dann würde ich annehmen, dass nun wahrscheinlich die Partitionsinformationen auf der externen HD fehlerhaft sind. Ob diese sich ohne Datenverlust mit PartitionMagic o.ä. restaurieren lassen?

    Im schlimmsten Fall sollte neues Partitionieren und Formatieren der externen HD helfen.

  4. #3
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Hast Du die USB Treiber mit eingebunden?
    Wenn Du eine externe Festplatte betreibst, kann es ja eigentlich nur per USB sein.Und welches XP(oder sonstiges Microsoft-Produkt) mit welchem Servicepack hast Du?Welches Ghost und viel mehr Fragen>>>
    es spricht einiges dafuer,dass Du Dir die Laufwerkverwaltung ansiehst.Wahrscheinlich ist "F" unpartitioniert.aber besser nicht gleich drauflos formatieren.

  5. #4
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Und wird die Festplatte vom Bios in der richtigen Groesse erkannt?

  6. #5
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Vielen Dank an ALL

    fuer die guten Tipps,die Vermutungen waren richtig.
    Unter WD Support kann man einen Formatter downloaden,damit wird der Original zustand wieder hergestellt.
    Damit drueber gefahren,erased,Neustart und "F" war wieder da!

    Was ist der Expertenmeinung nach das beste Back Up Programm, Symantec Programme greifen immer sehr tief in den PC rein.

    Mir geht es speziell darum auf der externen Platte meine Programme zu haben,um bei einer PC Neuanschaffung sie rueber spielen zu koennen.
    Genuegt es daher nur ein Programm Back Up zu machen?

    mfg

  7. #6
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Zitat Zitat von wasa",p="430231
    Genuegt es daher nur ein Programm Back Up zu machen?
    Nein, es macht mehr Sinn die Systempartition (c:\) komplett zu sichern.
    Ghost ist schon OK, allerdings reicht Ghost 2003 vollkommen aus, da es noch rel. schlank ist. Die Wiederherstellungs-Diskette kannst du als Boot-CD erstellen; mit einem bootbaren USB-Stick sollte ebenfalls funktionieren.

    Meine Vorgehensweise: USB-Fetsplatte anschließen, Ghost im laufenden System starten, c:\ wählen, USB-Treiber einbinden, mittlere Kompremierung, als Ziel Datei auf USB-Festplatte. System startet im DOS-Modus und schreibt c:\ auf die externe Platte. Fertig.
    Diese Images kann man b.B. brennen oder mounten, um bspw. einzelne Daten wiederherzustellen, wenn man keine komplette Wiederherstellung (bspw. bei Neuinstallation) braucht.

    Wichtig dabei ist, dass du vorher sicherstellst, das du Ghost im DOS-Modus von einem Medium (Diskette, CD, USB) starten kannst.

  8. #7
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Ich liebe Acronis heiss und innig.Ich habe auch ghost,aber fuer mich ist Acronis die richtige Wahl.

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Habe dieses Programm gestern zum ersten Mal auf dem neuen PC einer Freundin gesehen.

    OK, F11 beim booten und auf den Auslieferungszustand zurücksetzten, konnte ich schon testen ;-D
    Hatte nicht die Zeit und Lust, mir das Programm näher anzuschauen.

    Was macht/kann das Programm sonst noch, wofür ein Wechsel lohnen würde?
    Und, wie ist dessen Resscourcenbedarf im laufenden Betrieb?
    Habe den Eindruck, das es permanent 'mitschreibt'.

  10. #9
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Danke phimax

    fuer die ausfuehrliche Anleitung.
    Norton Ghost 9 ist ueberschaubarer und mehr anwenderfreundlich als 10.
    Habe aber als PC Amatuer noch zwei Fragen.
    Wenn ich mit Ghost ein Drive Backup mache,ist das das gleiche wie ein Restore Point unter Win XP oder werden mehr Daten gesichert?
    Ich kaufe einen neuen PC mit vorinstalliertem Win XP,kann ich dann vom Backup auf externer Disc z.B. meine alten Programme demounten bzw. einspielen?

    mfg

  11. #10
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Kann nicht mehr die ...

    Zitat Zitat von wasa",p="430918
    Ich kaufe einen neuen PC mit vorinstalliertem Win XP,kann ich dann vom Backup auf externer Disc z.B. meine alten Programme demounten bzw. einspielen?
    Weiss zwar nicht, was Du genau mit "demounten" meinst, aber die Hoffnung, Dir die Installation von Software auf einem neuen System mittels Backup zu beschleunigen oder zu vereinfachen, dürfte in den meisten Fällen enttäuscht werden. Der Haken dabei besteht zumeist in den Registryeinträgen oder der Installation von Dateien im Systemverzeichnis, welche bei einem normalen Backup und Restore nicht übernommen werden.

    Möglich ist es zwar, ein Festplattenimage anzufertigen und dieses auf den neuen Rechner zu übertragen. Jedoch würde auch das komplette Betriebssystem etc. von der alten auf die neue Maschine übertragen werden. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich somit wohl eher für Rechner mit (fast) identischer Hardware (andernfalls müsstest Du nachträglich Treiber etc. anpassen) und Massen-Installationen.

    Für Deine Zwecke, also das Umziehen kompletter Programme scheinen mir eher Anwendungen wie z.B. Laplink PCmover geeignet. Wie gut diese Ihren Job bei Deinen Anwendungen und beim Umzug von z.B. XP nach Vista erledigen würden? Keine Ahnung.

    Ich persönlich halte es für meinen Hausgebrauch so, dass ich die Installationsdateien meiner Standardsoftware unter Windows auf einem Server, externen Laufwerk in einem separaten Verzeichnis bereithalte. Das erspart mir im Fall der Neuinstallation zumindest das Herauskramen und Jonglieren der CDs.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.11, 09:27
  2. KANN MANCHE BUCHSTABEN NICHT MEHR KLEIN SCHREIBEN
    Von ph986 im Forum Computer-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.03.10, 23:10
  3. Kann nicht mehr mit Skype telefonieren
    Von MAPPI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.09, 05:44
  4. Kann Hotmail nicht mehr öffnen
    Von Elia im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.04, 20:43