Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Ist es das Geld wert?

Erstellt von wasa, 16.01.2009, 03:58 Uhr · 20 Antworten · 2.869 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ist es das Geld wert?

    Hi Wasa, hab dir ein paar GRUNDLAGEN zu dem Thema ( MTU, RWin..usw. ) rausgesucht. Ist schon interessant, für was - was gedacht ist.

    http://www.gschwarz.de/mtu-wert.htm

    http://www.digital-inn.de/windows-nt...es-tcp-ip.html

    http://www.tecchannel.de/netzwerk/wa...sl/index7.html

    Dein Problem, dass du ab und an Andere beim Gespräch / Gesprächaufbau hörst, stimmt mich nachdenklich. Kannst du mit denen auch direct sprechen? Liest sich für mich wie sogenanntes " Nebensprechen ". Heisst, da gibts irgendwo "Berührungen" auf der Strecke von der Vermittlungsstelle --> bis zu deinem Abschlusspkt,
    oder mal einfach ausgedrückt,..dass der Strom, als " Fremdspannung ", den falschen Weg nimmt, z.B.wegen Feuchtigkeit.

    Dein Anschluss ist ja ein analoger.Hmmm. Fällt bei dir manchmal der Anschluss komplett aus? Heisst...keine ankommenden Gespräche mehr? Oder.. wenn du jemand anrufen möchtest...die Leitung tot ist und nach ein einer Zeit X gehts dann wieder?
    Hast du Geräusche in der Ltg. Einfach mal 1 ne Zahl wählen..und dann lauschen.

    Ein Problem mit nem Komplettausfall, über eine längere Zeit, komischerweise immer zum Wochenende,hatten wir auch schon in TH. Zum Glück nach zig Fehlermeldungen nun erledigt.
    ______________

    Hi Charly, du schriebst in # 4:

    " Diese Aussage ist zwar fuer D meistens richtig, fuer Thailand aber nicht.

    TT&T, CAT und auch TOT legen fuer jeden Anschluss eine eigene Leitung."
    ____________Zitatende_________

    Wenn ich das richtig verstehe, heisst das, von der Vermittlungsstelle durchgängig bis zum Abschlusspkt beim Kunden..? benutzen die Firmen alle ein eigenes Kabel? Oder meinst du,..dass im eh vorhandenen Kabel von der VSt bis zum APL.. Leitungsadern, dort gemeinsam genutzt werden? Mir unklar.

    Hi Rüdi, bin auch einer,der lieber lötet. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Ist es das Geld wert?

    von der VST bis zum Uebergabepunkt am Haus verlegt jeder ein eigenes Kabel. Bei Tot und bei Cat gibt es keinen Uebergabepunkt, sondern nur ein dreiadriges Kabel, wobei der obenliegende Leiter Erde ist. TT&T setzt einen Uebergabepunkt, der manchmal sogar geerdet ist. Cat verlegt eine eigene Leitung nur fuer Internet, waehrend es bei allen anderen mit dem Telefon ueber eine Leitung geht. ToT Internet ueber ein TT&T Leitung geht also nicht, auch nicht umgekehrt, allerdings geht schon CAT Internet ueber eine TT&T Leitung, wenn Du Internet bei TT&T bestellst.

    Es gibt auch Strassenverteiler u.a. in Pattaya und Bangkok, jedoch wieder getrennt.

  4. #13
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Ist es das Geld wert?

    Vielen Dank Ruedi und Nokgeo fuer die guten Hinweise.

    Werde die empfohlenen Einstellungen und das Programm ausprobieren.
    Dazu noch die Links abarbeiten,sodass ich in naechster Zeit ausgelastet bin.
    Muss auch sehen,dass ich einen Loeter finde,denn mein Tel.-Hauseingang ist auch nur verdrahtet/gedreht.

    Zitat:
    "Dein Anschluss ist ja ein analoger.Hmmm. Fällt bei dir manchmal der Anschluss komplett aus? Heisst...keine ankommenden Gespräche mehr? Oder.. wenn du jemand anrufen möchtest...die Leitung tot ist und nach ein einer Zeit X gehts dann wieder?
    Hast du Geräusche in der Ltg. Einfach mal 1 ne Zahl wählen..und dann lauschen.

    All dies trift zu im schoenen LOS,leider ist meine Frau von der Thai Soft Seite,alles weich und ruhig regeln.
    Ich schmeiss die Brueder glauch raus,wenn ich sehen von tuten und blasen keine Ahnung.Habe 20 Jahre in Asien technisch beraten,aber soviel Schusterflickerei wie in LOS gibt es kaum mehr.
    Wo ich wohne gibt es nur eine Leitung zum Haus.Habe noch nie gehoert und gesehen mehrere Leitungen (TOT,TNT,TRUE).
    Man ist hier froh wenn man ueberhaupt einen Anschluss bekommt.Habe Farangs in der Naehe die deshalb per Satelit ins Internet gehen,weil kein Telefon verfuegbar.

    mfg

  5. #14
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Ist es das Geld wert?

    Das ist wahr, man ist froh ueber eine Leitung, auch wir hatten in Bang Sare Internet ueber Sat, da keine Leitung verfuegbar.

    Aendert jedoch nichts an der vorigen Aussage, wenn Tot nicht kann, oder will, dann TT&T oder Cat.

    Am besten mal bei Cat anrufen, geht auch mit englisch und das abklaeren.

  6. #15
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ist es das Geld wert?

    Zitat Wasa:
    " Habe 20 Jahre in Asien technisch beraten,aber soviel Schusterflickerei wie in LOS gibt es kaum mehr. "
    ________Zitatende_________

    Bin nicht der Superüberfliegerfachmann.
    Hab einige Jahre im Aussendienst der T- Com als Entstörer in Berlin gearbeitet. Von daher kommen meine Erfahrungen..mit ca.5-7 Störungen pro Tag, die auch zufriedenstellend erledigt wurden, schon aus eigenem Interesse. Nicht unbedingt..für mich, weil der Kunde König ist, sondern weil ich Probleme beseitigen wollte, interessiert war/ bin, dass keine Probleme für den Kunden sind.

    Von Berlin weiss ich, das sich fast alles " einmessen lässt ".... Zentral.

    Mit ner entsprechenden Fehlermeldung..lassen sich Fehler eingrenzen. Von der Vermittlungsstelle, wo die Kabel Richtung Kunden rausgehen...bis zu seinem Hausanschluss, die kleine Dose, an der Wand, im Haus, z.B.

    Das ist so easy, allerdings teilweise sehr zeitaufwendig...da einen Fehler zu finden..so MANN will. Halt messen, auf der Strecke.

    Stell dir ein hochpaariges Kabel vor. Ein Kunde hat 2 Drähte von der Vermittlungsstelle...--> bis nach Hause, in diesem hochpaarigen Kabel.
    Auf dem Weg, kann ne Menge passieren.

    Wenn nun evtl. ein Entstörer seinen Job nicht so ernst nimmt, oder ihm das know how fehlt, hat der Kunde, ob in TH. oder D. - Land, das Nachsehen.

  7. #16
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Ist es das Geld wert?

    Danke @Nokgeo

    sehr gut erklaert.Ich war in SoutEastAsia technisch fuer die Anwendung von Chemikalien zustaendig,daher mein Unwissen bezueglich Telefon Stoerungen.Meine Erfahrungen bezueglich Flickschusterei beziehen sich hauptsaechlich auf Installationen in Fabriken.Dazu dann die Erfahrungen mit Handwerkern wenn was im Haus defekt ist.
    Was ich in LOS vermisse ist eine gute Lehrlingsausbildung mit Meisterpruefung.Wenn jemand die Schule zu Ende schafft und das Geld hat,macht er seinen BA und hat praktisch linke Haende.
    Wenn nun jemand von TOT kommt und haengt sein Handtelefon an die Leitung,dann meine ich ist es kein vermessen?
    Ich habe jetzt von meinem Provider meine log in/out Daten ueber laengere Zeit und will sie TOT praesentieren.
    Das Hauptproblem ist,ich wohne etwas ausserhalb BKK und die Ansprechpartner von TOT hier im local Buero kannste vergessen.
    Habe es schon per E-Mail zu TOT Service BKK versucht,aber da bekommt uerhaupt keine Antwort.
    Meine Rummeckerei beim Provider und TOT hat zumindest dazu gefuehrt,dass ich z.Zt. wieder fast normal einlogen kann und laengere Zeit im Internet bleiben kann.
    Mal sehen wie lange dies anhaelt.
    Freunden und Leiden in LOS.

    mfg

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ist es das Geld wert?

    Hi Wasa,

    Zitat: " Wenn nun jemand von TOT kommt und haengt sein Handtelefon an die Leitung,dann meine ich ist es kein vermessen? "
    ____Zitatende_____

    In Berlin wird i.d.R. die Ltg. vorgemessen, von einem zentralen Prüfplatz, je nach Art und Darstellung der Fehlermeldung...Mittels einer speziellen Prüfeinwahlnummer..lässt sich seitens des Entstörers, ebendso was analysieren..per " automatischem Prüfplatz ".
    Da wird ich mich jedoch nicht unbedingt drauf verlassen..

    Menschen machen Fehler..dürfen sie ja auch, zumal aus Fehlern sich lernen lässt.

    Von der Vermittlungsstelle bis zum Kunden, verläuft das Kabel, egal ob unterirdisch oder oberirdisch..über diverse Punkte, wo Kabel dann weiterverbunden werden.

    An diesen Pkten. lässt sich die Verbindung NACH HINTEN zum Kunden auftrennen. Dann lassen sich diverse Messungen machen, von dem, der z.B. mit so einem Fehler beauftragt ist.

    Hat der Kunde nun ne schlechte Ltg. irgendwo auf der Strecke..gibts die Möglichkeit ihn im hochpaarigen vorhandenem Kabel, Richtung zu ihm...umzuschalten...auf eine andere freie DOPPEL-ADER ( 2 Drähte= ne Doppelader ).

    Problem ist z.B...wenn nix frei ist, für ein Umschalten.

    Heisst, das Kabel ist vollbelegt mit Kunden. Hab das selbst öfters schon gehabt..dass bei Umschaltversuchen und Messungen zu Nachbaradern herauskam...das die z.B. freien Nachbaradern ( Reserve ) selbst " schlecht waren ", zum Bsp. weil da ne Fremdspannung drauf ist. Fremdspg. ist z.b. möglich...infolge Feuchtigkeit, die ins Kabel eingedrungen ist.

    Sowas kommt z.B. vor, wenn noch alte Bleikabel in der Erde liegen, das Innere des Kabels noch papierisoliert ist..

    Hallo Samuianer...
    Bist doch ein " Tempelhofer" ...
    Boelckestr. -Höppnertr. allgemein Manfred v. Richthofen Aerea.. gabs das Problem z.B. massig. :-(

    Auch erlebt..das noch gar keine Störung vom Kunden gemeldet wurde, deren Anbindung zur Vermittlungsstelle aber über das " untersuchte " Kabel gingen..Die wunderten sich zwar über " Geräusche " beim Telefonieren ( analog ) bei ihrem Anschluss...oder Einwahlproplemen..Abbrüche...niedrige Geschwindigkeit bei Internetnutzung. Herausgefunden..z,B, wenn zwischen Kunden dort..ein Gespräch z.B. beim Gassiegehen zustande kam, während Messungen draussen an der T- Com Kiste, an der Strasse..

    Nun, in Th. wirds die alten Bleikabel nicht geben. Aber zumindest Feuchtigkeit..( meine Meinung )

    Ja...was is nun, wenn einer von der TOT kommt und seinen Prüfhörer in die Ltg. hängt..? Gute Frage.

    Da würde ich ihn fragen lassen, da selbst zu wenig thaiverstehehend, es sei, er ist des Englischen mächtig,
    ob er mit nem Multimeter die ganze Linie - Verbindung zu dir, an den diversen Auftrenn-Punkten, wo das dort möglich ist... aufgetrennt und durchgemessen hat. Das kostet richtig Zeit ( das Messen ) da jeder Punkt angefahren, aufgetrennt, gemessen werden sollte.

    In Th. sind die Vermittlungsstellen, wie in der BRD, alle auf DIGITALE TECHNIK umgestellt. Wenn wegen Fremdspg. das überhand nimmt, schaltet die DIV ( digitale Vermitlungsstelle, meine mal..ein Modul in der Technik..schlicht ab.)

    Dann geht garnix mehr..Die Ltg. ist tot, abgehend und ankommend.

    Von daher, tippe ich, bei Geräuschen in der Sprechverbindung, auf ne " schlechte Ltg ", oder einem Makel am benutzem Telefon.

    Bei uns war vor kurzem..sowas wie ne 50 HZ Brummstörung im Küchenwandtelefon.

    War für mich total nervig...von D.-Land nach Thailand mit der Sprechverbindung, in die thl. Küche, in unserem Haus dort. Ständig ein permanentes Brummen, bei mir, im Ohr.

    Dachte erst, die ca. eine Etage höher gelegene Basisstation ( DECT ) Abstand zum Küchentelefon ca. max. 2 Meter Luftlinie..wäre evtl. der Übeltäter..No-no.

    Es lag am Wand-Küchentelefon ( Phillips )..was ich auf nem Flohmarkt in D. Land preiswert gekauft..an der Küchenwand früher installiert hatte.

    Der Fehler besteht allerdings schon ne Weile..wurde jedoch erst jetzt durch einen Austausch des Telefons behoben..:-)) Grins.

    Übrigens...

    hab einen UMTS Vertrag mit O2 ( Telefonica ) in D.- Land. Heute eine Beschwerde-Stellungnahme per Einschreiben, an die Company geschickt.

    Wohne in directer Nähe eines Studentenwohnheims..auf dem auch die Technik von O2 steht. Mein Problem ist...das mir UMTS Verbindungen z.B. " einfrieren "..

    Das manche Webseiten eine Rückmeldung geben..dass " meine " IP, eine Spam IP sei.

    In den Abendstunden, ich oft minutenlang warten muss..um mich im NET weiterbewegen zu können, da beim Webseitenwechsel die Meldung kommt..
    ..z.B....

    .." der Server unter www. google.de konnte nicht gefunden werden "

    Google ist austauschbar mit X Namen. Die " Daten- Hotline " ( ist ja ein Datenvertrag über 24 Monate ) sieht das Problem, so wie ich, in der Auslastung -> Überlastung, der dortigen Zelle. Originalton: Beschwehren Sie sich mal SELBER schriftlich..evtl. wird ja technisch was aufgerüstet..

    Bin schon gespannt, auf die Stellungnahme seitens O2. Bist also nicht soo alleine Wasa, mit Telefon - Problemen. Grins.

  9. #18
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Ist es das Geld wert?

    Hallo Nokgeo - supergrins -

    deine tollen Berichte geben mir immer neuen Schwung hier weiter zu machen.

    Charly hat CAT als Internetprovider empfohlen mit eigener Leitung zum Enduser.Habe CAT angemailt und um schriftliche Unterlagen gebeten,dazu Frage ob eigene Leitung stimmt?
    Es wurde sofort geantwortet,ich soll doch bitte BKK xxxxx Nummer anrufen.Habe nochmals gebeten schriftlich zu antworten,auf eine Antwort warte ich noch heute!

    Hier in LOS kommste vom Regen in die Traufe,egal wie-wo-was du machst,es ist alles schwach nix hat Hand und Fuss.

    mfg

  10. #19
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Ist es das Geld wert?

    Nachdem CAT garnicht geantwortet hat,TRUE z.Zt. nur in BKK eigene Leitungen verlegt und mein Internet Provider Ji-Net (Jasmine) keine eigenen Telefon Leitungen hat,musste ich mich notgedrungen mit meinem Telefon Provider TOT arrangieren.
    Nach vielem Troubel,da die hier vor Ort taetigen TOT Leute kaum Englisch verstehen,habe ich jetzt eine eigene ADSL Leitung mit 1024/512 kbps fuer Baht 595.-/Monat inclusive Baht 300.- Guthaben fuer lokale Gespraeche.
    Jetzt habe ich einige Fragen:
    1.TOT gab mir nur ein Dual Port ADSL2 + Modem/Router (rueckt keinen wireless Router raus)Billion Bipac 5210S,was muss ich kaufen/nachschalten um eine wireless Station im Haus zu haben?
    Oder ist es besser dies Modem raus und einen neuen Router (Fritzbox etc. oder was) zu installieren?
    2.Dies ADSL Modem ist nun mit meinem PC ueber ein Ethernet Kabel verbunden.
    Zusaetzlich hat das Modem noch einen USB Anschluss,kann ich hier einen 2.ten PC dranhaengen oder neissen die zwei sich dann?
    3.Frueher waehlte ich zum Einlogen eine Telefonnummer meines Providers an,jetzt wenn ich den PC einschalte waehlt sich die LOcal Area Connection selbst ein,d.h. ist der PC an,bin ich immer online falls es keinen Cut gibt.
    Ist dies so okay oder wie/was/sollte ich anders einstellen?
    4.TOT vergibt keine E-Mail Adressen,d.h.ich muss Hot-/G-/Yahoo-Mail verwenden.
    Oder weiterhin zusaetzlich bei Ji-Net bleiben um dort eine Adresse zu haben.
    Macht dies Sinn,spricht was dafuer und wie haltet ihr dies?

    Viele Dank im Voraus schon fuer die sicher kommenden guten Sach/Fach-Antworten.

    mfg

  11. #20
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: Ist es das Geld wert?

    Zitat Zitat von wasa",p="697273
    [...]
    3.Frueher waehlte ich zum Einlogen eine Telefonnummer meines Providers an,jetzt wenn ich den PC einschalte waehlt sich die LOcal Area Connection selbst ein,d.h. ist der PC an,bin ich immer online falls es keinen Cut gibt.
    Ist dies so okay oder wie/was/sollte ich anders einstellen?
    [...]

    Bevor du den Computer runterfährst RMT auf das Online-Symbol im Systray, "disable" und dann startet er im Offline-modus. Musst dann nach dem Start über die Systemsteuerung, Netzwerkverbindungen, "LocalAreaConnection" anklicken um online zu gehen.

    Gruß,
    Hagen(Khlui_2)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Goethe Institut Geld wert ?
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.11.09, 07:34
  2. Thaiführerschein - was ist der in D wert?
    Von ernte im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.01.09, 19:11
  3. X ne Ueberlegung wert.
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.04, 13:55
  4. War es das alles wert?
    Von phimax im Forum Literarisches
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.03.04, 00:18