Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Illegale Software bei Privatleuten

Erstellt von Harakon, 21.07.2002, 04:50 Uhr · 35 Antworten · 3.330 Aufrufe

  1. #11
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    @mangonjai,
    vom Arabischen weiß ich es definitiv, daß man eben von re. nach li, schreiben kann. Dürfte auch Software-mäßig kein Problem sein, denke ich einfach einmal...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    @Kali
    Dann sehe ich mit der chinesischen Sprache grundsätzlich auch kein Problem.
    Schwieriger ist es, die Unmenge der Schriftzeichen (mindestens 5.000) im Griff zu behalten. Dieses Problem ist aber definitiv gelöst. Man muß bis zu 7 Zeichen auf der Tastatur eingeben, um ein chinesisches Zeichen darstellen zu können.
    Toll, was?


    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #13
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Aber eins weis ich ,

    in China läuft das Internet viel schneller ,

    wenn es mal nicht gerade abbrennt ,

    als hier.
    Woran liegt das denn ?Und das Alles fuer ca 25 Cent/Stunde.
    Nur die Zensur ist schlimm. Freenet und der Koelner Express z.b. waren gesperrt .

    Gruss Otto

  5. #14
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    ...oder aber Du gehst bei Word auf Einfügen/Sonderzeichen/unicode re. chinesisch...und dann hast Du Deine Schriftzeichen. Dort sind u.a. auch die laotischen, falls es interessiert.

  6. #15
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Mal aus der Sicht eines Programmierers gesehen

    Man kann bei verschiedenen Elementen in Windows angeben, ob der Text von links nach rechts oder von rechts nach links aufgebaut werden soll. Damit beziehen sie sich zwar meistens auf Hebrew, womit sie wahrscheinlich auf den Markt der amerikanischen und israelischen Juden abzielen, aber das sollte natuerlich fuer Japanisch und Chinesisch genauso gelten.

    Prinzipiell kann man ein Programm aber sehr einfach so umbauen, dass es auch von oben nach unten, dann rechts nach links aufbaut. In der Form wird es aber, glaube ich, nicht explizit von Windows unterstuetzt.

  7. #16
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Original erstellt von Isanfreund:


    Vom Thai-Windows habe ich die Schnauze voll ,
    nur Fehlermeldungen bei interessanten Spielen.

    Gruss Otto
    Das ist normal , ist halt typisch M$ Schrott , wenn du ein gutes Betriebssystem haben willst nimm Linux , einziger Nachteil , es ist recht schwer.

    Wenn du nicht auf Windows verzichten willst dann nutze Win2k , das ist das einzigst vernünftige OS von M$.

    M$ hat es in über 20 Jahren tatsächlich geschaft ganze 2 Betriebssysteme auf den Markt zu bringen wo man sagen kann die waren/sind ok ...
    Das war zum einen Dos 3 und win2k der Rest war mal typisch M$ Mist.
    Selbst das neueste OS , WinXP ist ehrlich gesagt nur mal wieder eher eine Katastrophe als das man es gut nennen könnte


    Gruß
    Farang

  8. #17
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Hallo Farang !

    Habe mir mal hier in Thailand Linux 8.0 Personal Edition (3 CDs )

    besorgt.

    Komme ich überhaupt nicht mit zurecht !

    Ich finde Windows ME ( Englisch ) o.k.

    Formatiere und Instaliere öffters alles neu
    und das geht bei Windows Me sehr gut.
    Besonders habe ich keine Probleme mit den Treibern .
    Geht fast alles von selbst .

    Windows Xp ist noch besser ,aber da muß ich mich zuviel Umstellen.
    Man wird alt !

    Gruss Otto

  9. #18
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    @Isanfreund
    Wenn Du ein (halbwegs) sicheres Betriebssystem haben und trotzdem kompatibel zu allen Windows-Programmen bleiben möchtest, kann ich Dir nur Win2K (Windows 2000) empfehlen. Es ist deutlich sicherer als alle mir bekannten Windows-Versionen, allerdings auch etwas teurer (spielt ja wohl in Thailand keine Rolle).
    Es setzt allerdings etwas mehr Speicher in Deinem Rechner voraus.
    Ich verwende es seit langem und bin sehr damit zufrieden.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Hallo MgJ !

    Was ist die neuste Version von Win 2000 ?

    Auf was muss ich da beim Kauf achten ?

    Welches Update ?

    Gruss Otto

  11. #20
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Illegale Software bei Privatleuten

    Otto,

    muss hier leider MgJ widersprechen was Win 2000 betrifft. Er hat recht, es ist ein stabiles System (basiert auf WIN NT). Das Problem bei 2000 sind die Treiber, die einfach nicht kontinuierlich entwickelt werden oder überhaupt nicht verfügbar sind.

    XP ist der Nachfolger von 2000. Microsoft hat den Support für WIN 95 eingestellt. In 2 Jahren ist damit zu rechnen, daß auch der Support für 2000 eingestellt wird.

    Ich habe auch ME drauf und war sehr zufrieden damit, bis XP kam. OK, ich habe XP neben ME installiert aber hauptsächlich mit ME weitergemacht. XP hatte ich nur nebenbei so spielerisch betrieben, doch seit ungefähr 3-4 Monaten ist es genau umgekehrt. Der Umstieg ist eigentlich nicht sehr schwer, wenn man nicht gerade irgendwelche Netzwerksachen macht. Die Benuzeroberfläche kannst Du genauso wie bei ME einstellen. Außerdem bietet XP eine sehr viel bessere Treiberanbindung als 2000, das wohl mehr für Firmen interessant ist, obwohl die noch sehr viel auf NT setzen, weil ausgereift.

    Mitte August kommt das Servicepack für XP raus, dann werden einige Herrschaften lange Gesichter machen...

    Gruß
    Daniel

    Die Meinung von Farang halte ich eigentlich für unqualifiziert. Ich nutze DOS seit 3.3 und Windows seit 3.11
    Wenn man sich mit der Materie auseinandersetzt, gibt es immer einen Weg zum Erfolg. Wer sein System nicht richtig zum laufen bringt, hat es nicht richtig konfiguriert.

    Letzte Änderung: alhash am 23.07.02, 23:34

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Illegale Downloads-Kostenfalle !
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.11.10, 21:29
  2. Illegale Parteispende?
    Von Silom im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 08:48
  3. Illegale Mopedrennen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 23:29
  4. Copyright und illegale Downloads
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.12.07, 17:03
  5. illegale grundstücksvergrösserung
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.06, 23:58