Ergebnis 1 bis 7 von 7

Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

Erstellt von Hippo, 31.07.2008, 16:33 Uhr · 6 Antworten · 1.343 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    Berliner Oberstaatsanwältin will private Tauschbörsensünder nicht verfolgen
    Die strafrechtliche Verfolgung illegaler Datendownloads wird nicht nur von Filesharern als völlig übertrieben empfunden, auch unter Staatsanwälten fragt man sich zunehmend, ob in dieser Sache nicht oft mit Kanonen auf Spatzen geschossen werde. Nachdem die Staatsanwaltschaft Wuppertal schon seit einigen Monaten keine strafrechtlichen Ermittlungen mehr gegen Tauschbörsennutzer aufnimmt (und dafür selbst ins Fadenkreuz der Justiz geraten ist), veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung ein Gespräch mit der Berliner Oberstaatsanwältin Vera Junker. Sie erklärt in dem Interview, warum sie die Praxis der Abmahnanwälte nicht unterstützt. Angesichts der Tatsache, dass die Nutzer illegaler Tauschbörsen nicht aus finanziellem Interesse handeln, seien die Verfehlungen der einzelnen Nutzer einfach zu gering, um den ganzen Rechtsstaat draufzuwerfen. Die Staatsanwaltschaften seien ja auch Schutz des Bürgers da und müssten auch dafür sorgen, dass Beschuldigte nicht mit Eingriffen konfrontiert werde, die unverhältnismäßig sind.
    weiter teltarif.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    und hier noch mehr zum Thema

    Ein bisschen Filesharing dulden die Strafverfolger

    "Focus": Viele Bundesländer konzentrieren sich auf große Internetpiraten
    03.08.2008
    10:25


    Die Strafverfolger in vielen Bundesländern wollen nur noch gegen große Internetpiraten vorgehen. Dem Nachrichtenmagazin Focus zufolge empfahlen etwa die Generalstaatsanwälte in Nordrhein-Westfalen ihren Internetfahndern Mitte Juli, nur noch gewerbsmäßige Urheberrechts-Verletzer im Netz zu verfolgen. Nach ähnlichen "Leitfäden" agieren nach Angaben von Justiz- und Ministeriumssprechern auch Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.
    Laut der Richtlinie in Nordrhein-Westfalen drohen sogenannten Filesharern erst dann Strafen, wenn sie mehr als 200 Dateien illegal herunter geladen haben. In den südlichen Bundesländern liegt die Messlatte bei einer Schadenshöhe von etwa 3 000 Euro. Sachsen-Anhalts Beamte agieren erst bei 3 000 Dateien oder 200 Filmen. Niedersachsen arbeite an einer Leitlinie, so der Sprecher des Justizministeriums Georg Weßling.
    Kölns Generalstaatsanwalt Jürgen Kapischke sagte dem Magazin: "Das Internet soll kein straffreier Raum werden. Es wäre aber unverhältnismäßig, bei jedem Jugendlichen zu durchsuchen, der sich einen Film oder eine Musikdatei herunter geladen hat."

    ddp / Björn Brodersen
    teltarif.de

  4. #3
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    Große Haie, kleine Fische: Raubkopierer werden zunehmend verschont
    Die Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen werden kleinere Fälle von Raubkopiererei im Internet nicht mehr verfolgen. Drei Generalstaatsanwälte des Landes hätten gemeinsam eine entsprechende Verfügung erlassen.

    Aber jetzt kommt der Hammer:

    [highlight=yellow:f3d0f30894]Die Landes-Justizminister wollen der Industrie einen direkten Auskunftsanspruch bei den Internet-Zugangsanbietern verschaffen und haben die Bundesregierung aufgefordert, einen entsprechenden Gesetzentwurf vorzulegen.[/highlight:f3d0f30894]

    Wo soll das noch enden??? Jeder gegen jeden, und der mit dem meisten Moos gewinnt??


    Quelle:http://tech.de.msn.com/ratgeber_prax...mentid=9163366

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    vor allem, wer ist die Industrie ?

    würde gegen den Gleichheitsgrundsatz verstossen,
    wenn nur bestimmte Rechteinhaber den Auskunftsanspruch hätten,
    und andere, kleinere nicht.

    Am Ende hätte dann jeder den Auskunftsanspruch, also auch derjenige, der die Musikrechte an 5 th. Songs hat,
    und könnte sich damit über jedermann informieren, - offene IP.

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    Mit randvollen privaten Gefaegnissen, oder gar mit elektronischem Halsband, da kriegste dann bei der Firma, die du geschaedigt haben sollst, 'n Job OHNE Entgeld!

    Kein HartzIV mehr, keine Arbeitslosen, werden alle zu Kriminellen gemacht...


    Welcome Ladies and Gentleman!

  7. #6
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    Das ist doch nur Lobbyarbeit von Abgeordneten die von der Musikindustrie bezahlt werden. Die muessen doch auch was fuer ihr Geld tun. Ich glaube nicht, das die damit durchkommen.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Illegale Downloads: Kanonen gegen Spatzen

    Zitat Zitat von Changnam43",p="618586
    Das ist doch nur Lobbyarbeit von Abgeordneten die von der Musikindustrie bezahlt werden. Die muessen doch auch was fuer ihr Geld tun. Ich glaube nicht, das die damit durchkommen.

    Jau, mei lieber Schwan! Das Schlimme ist das sie das tun um eine Daseinsberechtigung zu erheucheln!

    Anstatt mal Groesse zu beweisen und denen zu sagen: "Hey, ihr macht genug Schotter, schliesslich finanziert mein Dasein der Buerger und eigentlich sollten wir den Buerger vor Euch (Kapitalisten) schuetzen"!

    Da kriechen sie lieber auf ihrer eigenen Schleimspur daher diese billigen Kreaturen!

    Aber die Zeiten als die :Leute noch Rueckrat hatten scheinen vorueber zu sein - heute interessiert nur noch das liebe Geld!

Ähnliche Themen

  1. Illegale Downloads-Kostenfalle !
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.11.10, 21:29
  2. Illegale Parteispende?
    Von Silom im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 08:48
  3. Illegale Mopedrennen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 23:29
  4. Copyright und illegale Downloads
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.12.07, 17:03
  5. illegale grundstücksvergrösserung
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.06, 23:58