Ergebnis 1 bis 7 von 7

Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

Erstellt von Hippo, 29.06.2008, 15:20 Uhr · 6 Antworten · 946 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Wenn das funktioniert ist es eine dolle Sache.


    Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Maximum HomeStream von Kjaerulff1 überträgt Signale der Receiver übers Internet 29.06.2008
    15:03

    Die ARD-Sportschau oder das Programm des heimischen Lokal-TV-Senders auch auf einer Geschäftsreise in Fernost oder im Urlaub in Florida sehen – bislang war das Utopie. Ein Empfang der entsprechenden TV-Sender in fernen Ländern war nur möglich, wenn die Anbieter ihre Programme im Internet streamten. Das dänische Unternehmen Kjaerulff1 bietet nun unter dem Namen Maximum HomeStream eine Lösung an, mit der man das TV-Programm von zu Hause per Internet an jedem Ort der Welt schauen kann – sofern eine Anbindung ans World Wide Web möglich ist. Hierfür wird zumindest laut Herstellerangaben noch nicht einmal eine DSL-Anbindung benötigt. Alles was der TV-Zuschauer benötigt ist eine Software, eine kleine Mediabox und die IP-Nummer oder den Domainnamen des Maximum HomeStream.

    teltarif.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Klingt interessant, lässt hoffen, dass man in ein paar Jahren überall alle Bundesligaspiele live gucken kann.

  4. #3
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Auf privater Basis klappt das heute doch auch schon sehr gut.
    Das Problem ist halt, dass man jemand in Deutschland finden muss, der bereit ist, das TV-Programm zu streamen und die nötige Infrastruktur hat.
    Und da man dann der einzige Zuschauer ist, ist das Bild wunderbar - selbst mit einer geringen Downloadrate.
    Das klappt auch mit BL-Spielen sehr gut.

    Schön wäre es, wenn man das etwas besser organisieren könnte (also wenn man nicht selber einen bereitwilligen Hoster finden muss, sondern wenn das jemand übernimmt, der bis zu 50 Zuschauer (ist derzeit etwa die Maximalanzahl für reibungsfreies Bild) bedient).

    Technisch und finanziell kein Problem. Rechtliche Probleme lasse ich mal außen vor. Da gibt es aber auch Schlupflöcher.

    Die oben angeführte Technik könnte da evtl. ein Wegbereiter sein, da die Technikanbindung erleichtert wird.

  5. #4
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Wenn man nun eine Wohnung anmieten würde (vorzugsweise in einer Region wie Brandenburg, wo die Miete nicht so hoch ist) und in die Wohnung sagen wir 7 Computer und 7 Premiere Decoder stellt, sowie 7 DSL-Leitungen bucht (oder auch eine Standleitung), was würde das an Kosten verursachen (einmalig, monatlich)? Wäre es auch technisch möglich den Stream zunächst mal nur 1:1 nach Thailand weiter zu leiten und von da aus an die Abonnenten zu verbreiten?

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Zitat Zitat von ffm",p="604880
    Wenn man nun eine Wohnung anmieten würde (vorzugsweise in einer Region wie Brandenburg, wo die Miete nicht so hoch ist) und in die Wohnung sagen wir 7 Computer und 7 Premiere Decoder stellt, sowie 7 DSL-Leitungen bucht (oder auch eine Standleitung), was würde das an Kosten verursachen (einmalig, monatlich)? Wäre es auch technisch möglich den Stream zunächst mal nur 1:1 nach Thailand weiter zu leiten und von da aus an die Abonnenten zu verbreiten?
    7 PCs = 7 * ca. 300 Euro = 2100 Euro (einmalig)
    7 Digital-Receiver = 7 * ca. 80 Euro = 560 Euro (einmalig)
    7 Premiere-Bundesligaabos = 7 * 19,99 = ca. 140 Euro (mtl.)
    7 DSL-Leitungen = 7 * ca. 25 = 175 Euro (mtl.)
    7 Streamserver = 7 * ca. 150 = 1050 Euro (mtl.)
    plus ca. 200 Euro Strom, Miete... (mtl.)

    Also rund 2600 Euro einmalig, ca. 1600 Euro monatlich,
    also bei 50 Zuschauern pro Person 52 Euro einmalig, 32 Euro monatlich.

    Wobei noch die Frage ist, ob man über 7 DSL-Leitungen benötigt, bzw. deren Bandbreite reicht und eine oder 7 Standleitungen nötig sind (so genau habe ich mich da noch nicht informiert).

    Ob man den Stream aus Thailand abruft oder aus Deutschland spielt kaum eine Rolle, zumal man ja im ersten Fall noch einen zusätzlichen Verteiler in Thailand benötigen würde, was evtl. zu Qualitäts- und Zeitverlust führt.

  7. #6
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    nur denkt bitte daran, dass die uploadrate nur ein Bruchteil der downloadrate ist. Beispiel Alice down: 16MBit/sec up: 800KBit/sec.
    Wieviel man für das senden eines streams braucht, weiss ich nicht.

    Gruss Volker

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Heimisches TV-Programm in den Urlaub mitnehmen

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="604922
    nur denkt bitte daran, dass die uploadrate nur ein Bruchteil der downloadrate ist. Beispiel Alice down: 16MBit/sec up: 800KBit/sec.
    Wieviel man für das senden eines streams braucht, weiss ich nicht.
    Stimmt, deswegen meine ich auch dass man wahrscheinlich mit einer Standleitung besser fährt, was natürlich wieder einiges mehr an Kosten verursacht als die billigen DSL-Anschlüsse.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.12.10, 14:51
  2. Brief nach BKK mitnehmen
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.08, 20:19
  3. Nutella(R) mitnehmen!
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 21:26
  4. was als Geschenk mitnehmen?
    Von Modus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.07.05, 21:51
  5. DSL zum Mitnehmen
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 20:44