Ergebnis 1 bis 4 von 4

Handy mit Modemfunktion

Erstellt von spellbound hound, 14.01.2007, 08:18 Uhr · 3 Antworten · 926 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Handy mit Modemfunktion

    Als bisher ausgesprochener Handymuffel liebäugel ich mit der Anschaffung eines neuen Teils, insbesondere mit einer Telefonie-Flatrate. Base erscheint mir da am günstigsten, da ich dort die Telefonie-Flat erst einmal allein erwerben kann.

    Bin dann gestern durch die hiesigen Handyshops getobt, aber irgendwie vermochten mich die dort angetroffenen Handyverkäufer nicht von Ihrer Kompetenz zu überzeugen. Klar, was die SMS von hier nach da kostet, konnten mir alle aus dem Eff-Eff vorbeten, aber konkrete Antwort auf die mich eigentlich quälenden Fragen erhoffe ich mir mal von den Telefon-Experten hier.

    E-Plus bietet ja den PDA IV (== MDA Pro??) an und dieses soll wohl laut specs ein "Modem/Fax" enthalten.

    Ist damit ausschließlich die Emulation eines Modems für einen Laptop/PC gemeint, oder kann ich damit zum Bleistift ein anderes (analoges) Modem anwählen und den PDA so ins Netzwerk daheim oder in der Firma einbinden?

    Wenn ich´s richtig begriffen habe, läuft die Verbindung dann ja über GPRS. Ist dies nun durch die normale Voice-Flatrate abgedeckt oder muss ich dafür extra löhnen bzw. evtl. doch die Internet-Flatrate dazubuchen?

    Bietet das Nokia E61 in Bezug auf Netzwerk über Modem die gleiche Funktionalität wie das recht teure PDA IV?

    Wie schaut es mit einer späteren Erweiterung durch ein Navi aus?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Handy mit Modemfunktion

    Zitat Zitat von spellbound hound",p="436361
    Wenn ich´s richtig begriffen habe, läuft die Verbindung dann ja über GPRS. Ist dies nun durch die normale Voice-Flatrate abgedeckt oder muss ich dafür extra löhnen bzw. evtl. doch die Internet-Flatrate dazubuchen?
    Es gibt i.d.R. eine Volumenbegrenzung, wenn das Freivolumen überschritten wurde wird die anschließende Rechnung einem das Lächeln aus'm Gesicht zaubern.

    Zitat Zitat von spellbound hound",p="436361
    [...]
    Bietet das Nokia E61 in Bezug auf Netzwerk über Modem die gleiche Funktionalität wie das recht teure PDA IV?

    Wie schaut es mit einer späteren Erweiterung durch ein Navi aus?
    Soweit ich weiß ist die Modemfunktionalität gleich und das Nokia bietet die Blackberry funktionalität, die einen Emails ähnlich wie SMS empfangen läßt (sprich es bekommt Email und holt nicht ab wie ein normaler Mailclient). Von PDA Navi halte ich persönlich recht wenig, man kann aber tatsächlich son PDA Phone nachrüsten.

  4. #3
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Handy mit Modemfunktion

    Die einige moderne Telefone haben eine (Soft)Fax/Modem Funktion. Allerdings ist GPRS mittlerweile weiter verbreitet.

    An den PC angeschlossen kann man das Gerät verwenden wie ein normales Modem. Allerdings mit maximal 9600bps! Normale Modems anrufen geht. Ins Internet einwählen, geht auch. Faxe schicken und empfangen geht ebenfalls.
    Allerdings alles mit 9600bps.

    GPRS ist ein Paketvermittelter Dienst. Da kann man niemanden Anrufen, man kommt "lediglich" ins Internet. Mehr als 56kbps ist da allerdings meist auch nicht drin. GPRS hat mit der Voice Flatrate nix zu tun.

    VPN Verbindungen über GPRS gehen, wenn auch langsam (Verschlüsselung = grössere Datenmenge).

    UMTS ist schon besser. 1.8Mbps da kommt DSL Feeling auf. Allerdings ist das ganze nicht flächendeckend verfügbar.

    Flatrates gibts im Mobilfunkbereich ausser zum telefonieren fast nirgends zu vernünftigen Preisen. Meist ist eine Volumenbegrenzung mit im Spiel.
    Telefonflatrate = Telefonflatrate != Daten! Selbst bei einer Modemverbindung mit 9600bps fallen bei vielen Providern trotz Telefonflatrate Gebühren an. Da der Dienst DATEN hierfür verwendet wird.

    Die Nokia Business Handy und Smartphones haben alle einen POP3/IMAP Emailclient eingebaut.
    Nachteil, die Emails müssen regelmässig gepollt werden. Da spielt der Blackberry seinen Vorteil aus, der bekommt seine Emails via Push. Auch da Datentransfer Management vom Blackberry ist da noch etwas ausgefeilter.
    Ohne grosse Attachments reicht für einen Blackberry ein Transfervolumen von 5-10MB pro Monat durchaus aus.

  5. #4
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Handy mit Modemfunktion

    Danke für die Antworten!

    Habe mich inzwischen für das unpretentiöse K610i für 0 € entschieden, da es meinen Vorstellungen bei base am nächsten kam: UMTS, IrMC-Protokoll (so hoffe ich), eine mittelmäßige Kamera und KEIN Radio.

    Hätte ich mir einen PDA Pro oder sonst ein Mörderteil für teures Geld geholt, würde ich mir bestimmt die Krätze ärgern, weil Syncronisation ohne outlook (uargs!) nicht möglich wäre. Hauptsache ich kann erstmal mit Flatrate ins deutsche Festnetz palavern.

Ähnliche Themen

  1. telefonieren Handy D -> Handy Th
    Von Samui-Klaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.07, 17:26
  2. Übersetzungssoftware für Handy?
    Von alhash im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.05, 09:21
  3. Handy!!!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 12:59
  4. Thai Handy in DL
    Von Marcus im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.07.04, 16:04
  5. Handy.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 07:51