Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Handy als Notebook Modem in Thailand

Erstellt von DisainaM, 15.03.2007, 19:59 Uhr · 17 Antworten · 2.687 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Handy als Notebook Modem in Thailand

    in einem anderen Forum steht :

    Internet via GPRS
    ------------------------------------------
    Für diejengen, die wo kein Wireless LAN im Hotel haben, aber dennoch gerne E-Mails schreiben, für die empfiehlt sich ein GPRS Package. Wer sein Notebook dabei hat, kann das bequem per Bluetooth, Kabel oder IR mit dem Handy verbinden und somit dann quasi überall in Thailand (wo man Netz hat) via GPRS surfen.

    Die Preise habe ich natürlich vergessen, ich selbst habe ein Paket für 100 THB mit 1200 Minuten.

    Zu buchen unter *138 (dann auf anrufen) oder unter 1175, dem AIS Callcenter.
    wer hat da schon Erfahrungen gesammelt ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joe70

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    206

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Hi

    Ich!Ich!
    Hab ich jetzt im Februar gemacht. One2Call card gekauft (80Baht mit 70 Baht Guthaben), nochmal 300 Baht drauf und die Hotline angerufen. Ein GPRS Package gebucht. (20Std für 100Baht. Berechnet worden aber 107Baht. Steuer? )Geschwindigt so wie ein 56K Modem. Nur einmal ein technisches Problem gehabt. (DNS Server) Achja nur ein PDA + Handy gehabt. Wollte mein Laptop nicht mit in den Isaan schleppen. War ganz nett Nitty, Spiegel und Co dort zu lesen. Internetcafe´s waren dort, wo ich war wirklich dünn gesäht. Wenn noch Fragen, hier posten.

    MfG
    Jörg

  4. #3
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Genauso wie Joe habe ich es die letzten zwei Urlaube auch gemacht! Habe ein S55 mit seriellem Kabel und ein Moto V3 mit USB Kabel probiert. Hat prima gefunzt, aber schweinelangesam. Bei mir im DL 2,5-3 kb/sek. MSN funktioniert.

    Für einen WLAN access wollten die im Hotel 450THB für drei Stunden haben. Habe es trotzdem einmal gebucht, da ich einen großen Treiber laden musste. Hatte dann 220kByte/sek.

    Gruß Tommy

  5. #4
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Ich bin die ganze Zeit so online, weil der Hausverwalzer sich hier (noch) gegen DSL sträubt.
    Ist allerdings ein Vertrag, da die normalen Prepaid Internetpackages anscheinend nicht mehr verfügbar sind
    Zahle 800 Baht im Monat für ne Flat, die Geschwindigkeit ist teilweise schrecklich, manchmal aber auch 10 kb/s. Insgesamt kann ich gut damit leben, wenn da nicht die beinahen Totalausfälle zu "Hauptverkehrszeiten" wären. Nutze dazu mein Handy und Notebook über Bluetooth. USB-Kabel ist auch ok, IrDa kann ich nicht empfehlen, bei der kleinsten Störung wird die Verbindung unterbrochen.
    Alternativ holt man sich ne EDGE-Card für PCMCIA-Anschluss, die sind aber teuer, mit USB-Anschluss sind sie noch teurer.
    Für den Urlaub absolut ausreichend, bei dauerhaftem Betrieb kann es zu Frust kommen

  6. #5
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="462430
    in einem anderen Forum steht :

    Internet via GPRS
    ------------------------------------------
    Für diejengen, die wo kein Wireless LAN im Hotel haben, aber dennoch gerne E-Mails schreiben, für die empfiehlt sich ein GPRS Package. Wer sein Notebook dabei hat, kann das bequem per Bluetooth, Kabel oder IR mit dem Handy verbinden und somit dann quasi überall in Thailand (wo man Netz hat) via GPRS surfen.

    Die Preise habe ich natürlich vergessen, ich selbst habe ein Paket für 100 THB mit 1200 Minuten.

    Zu buchen unter *138 (dann auf anrufen) oder unter 1175, dem AIS Callcenter.
    wer hat da schon Erfahrungen gesammelt ?
    habe ich auch schon gehabt, zum mailen und normal surfen ist es ok, aber wenn was gedownloadet werden soll, ist es miserabel. und für einen chat nach hause über ICQ, MSN, oder Yahoo reicht es auch allemale. skype kann man vergessen.

  7. #6
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Ich hatte diesesmal 350 Baht für 100 Stunden Internet. Wenn man Bilder im Explorer ausmacht und gutes Netz hat geht es nicht schlecht. Habs einem bei uns im Dorf eingerichtet der hat volles Netz, dort gings sogar mit Bilder akzeptabel gut.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    mal ganz dumm gefragt,

    wenn ich mein nokia via USB mit dem notebook verbinde,

    wie installiert man dann das Teil als Modem ?

    nokia liefert ja eine eigene Software, die PC suite, mit der man Daten auf die Speicherkarte vom Handy überspielen kann,
    aber für die Modemfunktion hab ich da noch keinen buttom entdeckt.

    Man muß wohl einen Modemtreiber fürs Handy installieren,
    damit man eine neue (drahtlose ?) Netzwerkverbindung unter XP installieren kann ?

  9. #8
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Das Handy als Modem erkennen und installieren sollte der Rechner dann selber. In der aktuellen Version gibts dann auch den Punkt "Internetverbindung".

  10. #9
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    Bei einem Nokia Handy einfach die kostenlose Nokia Data Suite runterladen. Alle weiteren Konfigurationen kann man dann einfach via Assistent erledigen.
    Ob nun Kabel, Infrarot oder Bluetooth, wenns Handy und Notebook mitmachen gehts einwandfrei.

    GPRS in Thailand funktioniert gut, wenn auch nicht immer besonders schnell. Als Provider hatte ich bisher immer AIS. Wie gut das mit dem Surfen wirklich klappt, kann ich nicht sagen. Habe nur Emails über GPRS synchronisiert (Blackberry).

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Handy als Notebook Modem in Thailand

    wenn man nun so eine Paket mit Simkarte kauft,
    aber nun dafür nicht über das Handy (man will ja erreichbar bleiben),
    sondern so eine web and walk pcmci Karte sich holt,

    http://computer.search.ebay.de/umts_...0QQsacatZ79545

    geht da die thailändische Sim Karte sowohl in Vodafone als auch T-online Controllerkarten,
    oder ist da noch was zu beachten ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Notebook nach Thailand ?
    Von phiiangtawan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.10.07, 11:06
  2. DSL Modem und Splitter in Thailand
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 22:31
  3. 12Call, Bluetooth, Handy, Notebook, Internet
    Von Ricci im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 11:07
  4. Internetanschluss in Thailand per Modem
    Von Otto-Nongkhai im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.03, 01:33
  5. Modem Deutschland > Thailand
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.02, 13:21