Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

gwxdetector.exe der krieg der Systeme

Erstellt von DisainaM, 02.09.2015, 19:17 Uhr · 31 Antworten · 5.891 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    und einfach bei Windows 7 zu bleiben ist sicher nicht der schlechteste Weg.

    Wenn dort tatsächlich irgendwelche Datengrabber-Software nachinstalliert wird, ist das ganz sicher nicht schön, und ich finde deine Idee mit der Sicherungs-ISO nicht schlecht.
    genau das ist der Plan B, letzte VHD Datei installieren, und im nicht aktiviertem Update-Zustand lassen.

    In Deutschland laufen bei mir zB. chinesische Programme eines Kameraherstellers, die mehrere Kameras in Thailand kontrollieren,
    oder ich benutze bestimmte Videoschnittprogramme, die ich seit Jahren benutze,
    oder unter den Explorer eine Acrobat Version (nicht reader), wo bereits ein Update der Explorerversion zur Inkompaktibilität führt.

    ... never change a running system ... lautet die Hauptdevise.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    MadMac, Dann installier' es halt einfach nicht, und lass die Leute, die wissen, warum sie Windows 10 wollen, ihren Weg gehen

  4. #23
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    MadMac, Dann installier' es halt einfach nicht, und lass die Leute, die wissen, warum sie Windows 10 wollen, ihren Weg gehen
    Ja, ist ja auch fair. Ich hab die Gratis-Upgrade-Aufforderung auch nicht bekommen, Firmenkunden wird eben keine unfertige Software angedreht.

  5. #24
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... never change a running system ... lautet die Hauptdevise.
    Ja, in der Firma hab ich mich auch immer erst Jahre nach dem Wechsel zum Update entschieden. Es ist einfach zuviel Lernaufwand und Risiko, selbst wenn man mit zentral gesteuerten Updates arbeitet.

    Privat bin ich aber aus verschiedenen Gründen oft eher dran gewesen, auch einfach aus Gründen der Weiterbildung, wenn man in dem Gebiet arbeitet, muss man halt auf dem Laufenden bleiben, und muss auch sagen, dass ich damit keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Bei mir lief sogar Windows Millenium wie geschmiert, und ich war ziemlich angetan von einigen der damals ganz neuen Features. Während andere das System gehasst haben und nur Probleme damit hatten.

    Es würde mich mal interessieren, ob Rooy ähnliche Erfahrungen gemacht hat, weil ich vermute, dass er öfter mal Betriebsysteme auf ähnlicher oder gleicher Hardware installiert. Aber ich hatte früher den Eindruck, dass die Installation genau desselben Betriebssystems bei genau identischer Vorgehensweise und auf genau derselben Hardware zu geringfügig unterschiedlichen Ergebnissen führen kann. Eigentlich unerklärlich, aber so schien es mir damals. Bestimmte Einstellungen waren anders eingestellt, manche Optionen vielleicht nicht verfügbar, die bei einer anderen aber eigentlich identischen Installation verfügbar gewesen waren, usw.

  6. #25
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    ...Firmenkunden wird eben keine unfertige Software angedreht.
    Da ich annehme, dass du in der einen oder anderen Weise auch vom Fach bist, bitte gestatte mir dann doch das Wiederkäuen der zugegebenermaßen klugsch... Platitüde dass "Software niemals fertig ist"

  7. #26
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Da ich annehme, dass du in der einen oder anderen Weise auch vom Fach bist, bitte gestatte mir dann doch das Wiederkäuen der zugegebenermaßen klugsch... Platitüde dass "Software niemals fertig ist"
    Drum sagen ja auch alle, dass man auf SP1 warten soll . Ehrlichgesagt kotzt mich Windows an, von Version zu Version mehr. Ich hab hier auch noch XP zu laufen. Aber Linux ist nun auch keine Alternative, wenn man auf beruflichen Datenaustausch angewiesen ist.

  8. #27
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Der Sinn dahinter ist doch gar nicht mal so schlecht. Anstatt viele Windows Versionen warten zu müssen, gibt es nur noch ein Windows (Windows 10 mobile wird, sobald die Smartphones leistungsfähig genug sind, auch mit Windows 10 sang und klanglos zusammenwachsen). Kompatibilitätsprobleme gibt es eigentlich nur bei Treibern. Seit Vista tut sich bei der Programmkompatibilität so gut wie nichts.

    Das hat für Hersteller und letztendlich so auch für Anwender Vorteile (Programme laufen quasi immer auf dem eigenen System).

    Der Hauptgedanke, der dahinter steckt, scheint mir aber zu sein, dass Smartphone und PC zusammenwachsen. Wir haben also bald unseren eigenen PC immer in der Tasche. Sobald wir heimkommen verbindet sich das PC-Smartphone per Funk mit Bildschirm, Tastatur und anderen Peripheriegeräten, ohne dass wir es aus der Tasche nehmen müssen. Basisstationen (Tastatur, Buildschirm, Maus etc.) gibt es in jedem Laden. Verschiedene Windowsversionen behindern dies.

    Ich hoffe es ist bald soweit. Ich muss dann kein Notebook mehr mitnehmen, habe keine Angst mehr, dass mir im Hotel das Notebook gestohlen wird (nicht wegen dem Wert, sondern der ganzen Installationen und Einrichtungen, die viel Zeit gekostet haben), weil ich es entweder mitnehme oder es eben in jedem Hotelsafe wie die Brieftasche passt.

    Gruß
    Tanha


    Your Windows 10 phone can turn into a full PC (Continuum for Phones):
    http://www.theverge.com/2015/4/29/8513519/microsoft-windows-10-continuum-for-phones

    Acer’s Windows 10 phone will morph into a PC thanks to Continuum
    http://www.theverge.com/2015/9/2/924...one-jade-primo


  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    man spricht davon, dass wir in das 4.0 Zeitalter gekommen sind,
    wo Systeme verschmelzen sollen,

    doch ich sehe nur,
    dass man in der ersten Phase kostenlose features abstellt,
    um sie in der zweiten Phase als kostenpflichtiges Feature wieder anzubieten.

    Auto mit Aschenbecher wurde 50 jahre produziert,
    bis man auf die idee kam, eine Sonderaustattung für Raucher zu erfinden,
    und eine produktion ohne Aschenbecher zu entwerfen.

    Alter Wein in neuen Schläuchen

  10. #29
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    W10 bietet in der Hinsicht tatsächlich erstaunliches, und auch explizit für Android. Wenn ich mal viel Zeit habe, probier ich das mal aus.

  11. #30
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    man spricht davon, dass wir in das 4.0 Zeitalter gekommen sind,
    wo Systeme verschmelzen sollen,
    Interessant wird erst das "5.0 Zeitalter", wo wir mit unseren Systemen verschmelzen. Anfangen wird es wohl mit schicken Bluetooth-Ohrringen, die es sogar jetzt schon gibt. Dann noch das 6.0 Zeitalter, wo die 5.0 Systeme alle verschmelzen (Ich bin Borg) :-) und wir alle unsere Individualität aufgeben müssen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Herr der Hügel -Russ Meyer- ist tot
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 17:32
  2. Der Anstieg der Heiratsmigration
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 20:14
  3. Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 324
    Letzter Beitrag: 22.11.03, 19:18
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. TVtip Morgen : Der Duft der grünen Papaya
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.01, 13:23