Ergebnis 1 bis 10 von 10

GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

Erstellt von MikeRay, 08.05.2004, 19:17 Uhr · 9 Antworten · 1.319 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Auf meinen Spontan Touren durch Thailand, ich fahre gerne mal aufs geradewohl durch die Landschaft, passiert mir leider öfter daß ich den Weg bzw. den Weg zurück nicht mehr finde.Bin halt der Schrift absolut nicht mächtig und da wo ich rumkurve gibt´s wenn überhaupt nur thailändische Schilder.Bin nun auf der Suche nach einem netten Helferlein der mich im Notfall dahin bringt wo ich hinwill.Ich fahre hauptsächlich Cross über Land also wäre etwas tragbares handliches am geeignetsten.

    Grüße

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    jaidee
    Avatar von jaidee

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Schau mal hier

    :-)

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Hallo Mike-Ray, wenn Dich das interessiert, dann kannst Du Dich hier mal einlesen, steht alles Wissenswerte drin.
    Und die bekannten Marken für die Handgeräte sind Garmin und Magellan.
    Viel Spaß...

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    GPS: Versuch einer kurzen Zusammenfassung

    Zur Erklärung, es gibt 2 unterschiedliche Systeme zum einen die Geräte von Garmin oder Magellan, bei diesen können digitalisierte Kartenausschnitte per serieller- oder USB-Schnittstelle in das Gerät geladen werden. Die Karten (z.B. Garmin) sind vom GPS-Hersteller in unterschiedlicher Detaildarstellung erhältlich, d.h. bei den Deutschlandkarten sind selbst kleinere Wald- oder Feldwege gespeichert, außerdem Zusatzinformationen, wie Gaststätten, Geldautomaten, Rastplätze, Sehenswürdigkeiten, usw. Beim Datentransfer vom PC zum Gerät kann man entscheiden, welche Kartenausschnitte und Informationen übertragen werden sollen, dabei ist es von Vorteil wenn das Gerät einen großen Speicher besitz. Karten-CDROMs gibt es üblicherweise für Europa, USA, Canada und "World".

    Je nach Hersteller und Gerät müssen die detaillierteren Karten für die Länder in Europa einzeln gekauft werden, d.h. Deutschland ist beim Kauf der CDROM freigeschaltet - Schweiz, Frankreich, usw. kosten jeweils extra. Beim Kauf eines GPS-Gerätes ist i.A. eine Basiskarte geladen z.B. Europa, wer sich nur auf "großen" Strassen bewegt, benötigt natürlich die detaillierteren Karten nicht.

    Einige dieser Geräte sind auch in der Lage Autorouting durchzuführen, d.h. ich gebe 2 Adressen ein und das GPS-Gerät berechnet die Fahrstrecke zwischen beiden Punkten. Bei preiswerteren Geräten fehlt diese Möglichkeit, Autorouting kann bei diesen Geräten nur vorab in Verbindung mit einem PC durchgeführt werden. Bei den teueren Geräten sind zusätzliche Funktionen wie barometrischer Höhenmesser, Kompass, usw. eingebaut.

    Für Thailand-GPS-Karten verwenden alle GPS-Hersteller das gleiche Ausgangsmaterial, Beispiele bei:

    Microsoft MAP Point
    http://mappoint.msn.com/map.aspx?L=WLD&C=15.22896%2c101.10000&A=6227.83333 &P=|E3|&TI=Thailand%2c+Asia

    oder bei MultiMap
    http://www.multimap.com/wi/browse.cg...rdsys=mercator

    Thailandkarte für Garmin

    Andere GPS-Systeme basieren auf einem handelsüblichen Handheld Pocket-PC z.B. IPAQ mit zusätzlichem GPS-Empfänger (natürlich kann man auch ein Garmin oder Magellan-Gerät an einen normalen Handheld-PC anschließen).

    Die Kartendarstellung und Features hängen von der eingesetzten Software ab. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass ich eigene GPS-taugliche Papierkarten am PC einsannen kann, und diese auf das Gerät übertragen kann d.h. ich verwende zur GPS gestützten Navigation, einen Ausschnitt meiner normalen gewohnten Karte. Folgende Programme können verwendet werden:
    OZIEXPLORER und OZIEXPLORER CE

    Nachteil der Handheld-PC-Geräte: Diese Geräte sind i.A. für den Büroeinsatz vorgesehen, wie sich im "Dschungelklima" verhalten, entzieht sich meiner Erkenntnis.

    Auf beiden Systemen können zusätzliche Standortinformationen (Waypoints, Landmarks, Point of Interest) zur komfortableren Navigation gespeichert werden. Bei Magellan- oder Garmin-Geräten je nach Ausführung und Speicherausstattung zwischen 100-5000 Wegpunkten, bei Handheld-PC je nach eingesetztem Speicherchip nahezu beliebig viele.

    Viele zusätzliche Wegpunkte

    Thailand GPS Resources

    Wegpunkte und Plots

    Thailand: GPS Karte auf CDROM

    Für den harten Outdooreinsatz verwende ich den Garmin eTrex Vista und im Auto zusätzlich einen PocketPC mit eigenen Karten.

    woma

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Hallo Woma, danke für die Infos, ist was bei, was ich noch nicht kannte.
    Übrigens kann ich den Ozi-Explorer nur empfehlen.
    Gib´ mir aber bitte noch einen Tipp, wie ich die ´Thailandkarte für Garmin´ sichtbar machen kann, handelt sich um eine img-Datei, ich werde sie mal auf CD brennen...
    Doch wie verwende ich die mit Garmin bzw. mit der entspechenden Karten-Software ??

  7. #6
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Herzlichen Dank.Ihr seid echt klasse

  8. #7
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Hi Kali,

    so wie ich es verstanden habe benötigt man das Programm Sendmap dies gibt es kostenlos auf der Homepage, mit diesem Kommando-Zeilen-Programm müssten sich die Karten überragen lassen. Bei Gelegenheit werde ich es testen.

    Der Ozi-explorer ist einfach genial, und er macht unabhängig von den teuren Karten-CDROMS, die meist an einen Hersteller gebunden sind.

    Für die gröbere Planung mit dem Ozi-Explorer verwende ich für Deutschland und Schweiz die BSB-Karten CDROMs 1:200.000 von Fugawi auf der Seite gibt es auch einen Beispielausschnitt des Elbsandsteingebirges ca. 3.3 MByte.

    Zur genaueren Planung von Fahrrad- oder Wandertouren eignen sich die topografischen Karten der Landesvermessungsämter. Diese TOP 50 Karten gibt es für jedes Bundesland extra auf CDROM. z.B. Baden Würtemberg

    Für Garmin-Geräte gibt es die TOP 25-Karten direkt zum Anzeigen.

    Was ich noch nicht gefunden habe ist eine CDROM mit gescannten Karten 1:200.000 von LOS.Vielleicht muss ich den Service von Daerr in Anspruch nehmen, dort kann man große Karten scannen lassen und erhält diese calibriert auf CDROM.

    Es gibt mehrere Seiten im Netz, von denen man Kartenauschnitte und ganze Kartensammlungen laden kann, Links lasse ich vorsichtshalber weg.

    Woma

  9. #8
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Hallo Woma, danke für die ausführlichen Anmerkungen.
    Für NRW habe ich ebenfalls die BSB-Karten 1:50000, eignen sich hervorragend. Dazu noch die topo-Karten von der BRD im Maßstab 1:200000. Natürlich macht ozi-explorer recht unabhängig von den teueren CD-Roms, man muß allerdings die Karten genauesten kalibrieren, die man einscannt. Werde ich in der nächsten Zeit mal ausloten. Macht allerdings Fugawi ebenfalls, nur ist mir die Bedienung von Ozi-Explorer wesentlich angenehmer.
    Ansonsten eignen sich Fahrradtouren ausgezeichnet, um sich mit den Funktionen eines Gerätes vertraut zu machen.
    In diesme Sinne...

  10. #9
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Aus einem alten (Null-)Beitrag von mir:

    Tipp am Rande: Besitzer von Geräten, die die Zellinfo (ständig) anzeigen können haben damit ein "GPS für Arme", man wird immer (auf englisch) informiert, wo (in welcher Funkzelle) man sich gerade befindet.
    ... Klappte bei mir nur bei AIS, DATAC brachte als Zellinfo nur das (allg.) Netz, wie auch bei uns üblich.

    Dies sollte zusammen mit einer guten Karte ausreichen, um sich selbst zu orten.

  11. #10
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: GPS bzw. Navi fürThailand für Westler lesbar

    Zitat Zitat von AndyLao",p="133634
    ... Klappte bei mir nur bei AIS, DATAC brachte als Zellinfo nur das (allg.) Netz, wie auch bei uns üblich.
    Bei mir war´s genau umgekehrt. 12call (AIS) brachte nur das Netz,
    DTAC (Roaming mit eplus) zeigte an, bei welcher Station ich eingebucht war.

    Michael

Ähnliche Themen

  1. Navi für Thailand
    Von kosamet im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.11, 09:30
  2. Vergleich Navi Karten und Navi Gerate für Thailand
    Von Charles999 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.06.11, 13:08