Ergebnis 1 bis 5 von 5

Freeware - häufig doch nicht so free

Erstellt von Ralf_aus_Do, 25.08.2005, 14:33 Uhr · 4 Antworten · 805 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Freeware - häufig doch nicht so free

    Nun, da in einem anderen Beitrag über Freeware geschrieben wurde, kommt jetzt ein etwas ´aufklärerischer' Thread.

    Viele recht nützliche Progrämmchen sind als Freeware erhältlich. Der User installiert, er sieht eine Lizenzvereinbarung, clickt auf ´I agree´ und hat fortan nicht nur die von ihm gewünschten nützlichen Funktionen auf seinem Rechner. Mit der Lizensvereinbarung
    The Software may collect anonymous aggregate information for general statistical analysis purposes.
    hat er sich nämlich einverstanden erklärt, das sein Surfverhalten eingehend unter die Lupe genommen wird, er hat mit der nützlichen Software gleichzeitig aus Datenschutzgesichtspunkten fragwürdige Programme wie ´When U Search´ oder andere Spyware installiert.

    Also, bitte die Lizenzvereinbarung (und die ist i.d.R. saulang) eingehend lesen, nachdenken (´will ich das´) und dann installieren.

    Vieles an Freeware sind blos Werkzeuge zum Herstellen des gläsernen Internetusers - leider.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Freeware - häufig doch nicht so free

    Dagegen gibt es doch Spybot & Destroy

    Gruß René

  4. #3
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Freeware - häufig doch nicht so free

    Zitat Zitat von Rene",p="269623
    Dagegen gibt es doch[...]
    Nach deren Benutzung dann häufig das 'nützliche Tool' auch nicht läuft, da es die Anwesenheit des Parasiten beim Start gewissenhaft prüft...

    @Rene

  5. #4
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Freeware - häufig doch nicht so free

    Ist eigentlich der Hauptgrund für mich, eine (zusätzlich zur Hardware Firewall im Router) Personal Firewall zu betreiben, damit ich merke, wer/was raus will.

    Ein weiterer: Mittlerweile prüfen/suchen sogar unter Windows (kannte ich nur von Mac) einige Anwendung in Intranet auf Mehrfachinstallation einer Lizenz.

    Da hilft eine Personal Firewall mit seinen Feineinstellungen ebenfalls

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Freeware - häufig doch nicht so free

    Naja, KOSTENLOS heisst nicht unbedingt UMSONST.

    Die die Vorgehensweise ADWARE, SPYWARE, etc mit Freeware Programmen zu bundeln ist nichts wirklich neues.

    Mann muss ja nicht jedes Programm aus dem Netz laden, weil es KOSTENLOS zum Download bereit steht.

    Wenn man vor dem Download genau überlegt ob man dieses Programm nun wirklich haben muss und sich vielleicht auch mal die Lizenzbedingungen mal etwas anschaut bevor man auf "Ich akzeptiere" klickt, kann man vielem aus dem Wege gehen.

    Stefan

Ähnliche Themen

  1. ...typisch Thai oder doch nicht?
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 05:08
  2. Programm geht auf und doch nicht
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.08, 16:08
  3. Das ist doch nicht möglich oder?
    Von Christan G im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 09.10.06, 08:24