Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Frage zur Defragmentierung

Erstellt von dear, 25.08.2009, 14:00 Uhr · 13 Antworten · 2.451 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Frage zur Defragmentierung

    Hallöchen,

    ich habe mal eine Frage zur Defragementierung.

    Auf meinem Laptop ist eingestellt, dass die Defragmentierung jeden Mittwoch um 1h stattfindet - aber mein PC ist da nie an und doch zeigt er mir an, dass es brav gemacht wurde.

    Stimmt das? Wie funktioniert das denn bei ausgeschaltetem Computer? Ich hoffe das gehört nicht zur höhrerem Informatikwissen - ich möchte es nur ein wenig verstehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Frage zur Defragmentierung

    meines wissens nach funktioniert das nicht

  4. #3
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Gelle? Das meine ich auch, aber trotzdem sagt der Lappi, dass es gemacht wurde

  5. #4
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Frage zur Defragmentierung

    versteh einer die computer...aber warte mal bis sich die fachleute hierzu melden...denn ich bin nicht so der held was pc angeht...

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Defragmentierung?
    Da kann schon eine vernünftige Partionierung helfen.
    Es kann sich lohnen, Partitionen (Mountpoints) für unterschiedliche Aufgaben auf unterschiedliche Partitionen (Mountpoints) zu legen, beispielsweise /var, /tmp und /home.

    Folgendes kannst Du zum Thema Defragmentierung im Netz finden:

    "... Moderne Dateisysteme sind grundsätzlich etwas fragmentiert, was auch seinen Sinn hat. Anders als zum Beispiel das alte FAT Dateisystem von DOS/Windows versuchen moderne Dateisysteme eine übermäßige Fragmentierung durch eine intelligente Organisation von Grundauf zu verhindern und setzen teilweise eine gezielte Fragmentierung ein um die Geschwindigkeit beim Anlegen und Vergrößern von bestehenden Dateien zu verbessern. Kurz gesagt ist eine Defragmentierung bei modernen Dateisystemen nicht erforderlich, da die Geschwindigkeitsvorteile durch ein "Aufräumen" des Dateisystems viel zu gering sind. Folgende Formulierung sollte einiges klarstellen: "Wenn Du zu Windows gehst und Dateien speichern willst, sagt dir der Windows Festplattenchef: Fang einfach vorne bei der Festplatte an und nimm die ersten freien Sektoren. Wenn Dir was im Weg liegt, überspring es und mach an einer anderen Stelle weiter. Wenn Du dann sagst, daß das früher oder später im Chaos endet, so sagt der: Wir stellen jedes Wochenende ein paar Leute ein, die alles Aufräumen. Kunde bezahlt.
    Wenn Du zu Linux gehst, fragt dich der Festplattenverwalter: Wie groß ist die Datei? Und dann sagt er Dir eine Stelle, wo die ganz hinpaßt, wenn es so eine gibt. Oder er zeigt dir die größtmöglichen Stücke falls es nicht in eines paßt..."

    Quelle http://www.pc-erfahrung.de/linux/linux-faq.html

  7. #6
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Also mal davon abgesehen, dass eine wöchentliche Defragmentierung absolut keinen Sinn macht, gehe ich davon aus (ohne sicher zu sein), dass Windows die Defragmentierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausführt, falls der Rechner zur geplanten Zeit nicht an ist.

    Übrigens, weit besser, als das Windows-Bordmittel: Ultimate Defrag

  8. #7
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Zitat Zitat von strike",p="766250
    Defragmentierung?
    Da kann schon eine vernünftige Partionierung helfen.
    Es kann sich lohnen, Partitionen (Mountpoints) für unterschiedliche Aufgaben auf unterschiedliche Partitionen (Mountpoints) zu legen, beispielsweise /var, /tmp und /home.

    Folgendes kannst Du zum Thema Defragmentierung im Netz finden:

    "... Moderne Dateisysteme sind grundsätzlich etwas fragmentiert, was auch seinen Sinn hat. Anders als zum Beispiel das alte FAT Dateisystem von DOS/Windows versuchen moderne Dateisysteme eine übermäßige Fragmentierung durch eine intelligente Organisation von Grundauf zu verhindern und setzen teilweise eine gezielte Fragmentierung ein um die Geschwindigkeit beim Anlegen und Vergrößern von bestehenden Dateien zu verbessern. Kurz gesagt ist eine Defragmentierung bei modernen Dateisystemen nicht erforderlich, da die Geschwindigkeitsvorteile durch ein "Aufräumen" des Dateisystems viel zu gering sind. Folgende Formulierung sollte einiges klarstellen: "Wenn Du zu Windows gehst und Dateien speichern willst, sagt dir der Windows Festplattenchef: Fang einfach vorne bei der Festplatte an und nimm die ersten freien Sektoren. Wenn Dir was im Weg liegt, überspring es und mach an einer anderen Stelle weiter. Wenn Du dann sagst, daß das früher oder später im Chaos endet, so sagt der: Wir stellen jedes Wochenende ein paar Leute ein, die alles Aufräumen. Kunde bezahlt.
    Wenn Du zu Linux gehst, fragt dich der Festplattenverwalter: Wie groß ist die Datei? Und dann sagt er Dir eine Stelle, wo die ganz hinpaßt, wenn es so eine gibt. Oder er zeigt dir die größtmöglichen Stücke falls es nicht in eines paßt..."

    Quelle http://www.pc-erfahrung.de/linux/linux-faq.html
    wolltest du das jetzt der threadstarterin erklären, wo sie doch eine einfache anwenderin ist?

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="766255
    ... wolltest du das jetzt der threadstarterin erklären, wo sie doch eine einfache anwenderin ist?
    Ja, klar.
    Deswegen auch - weil ich es nicht so gut kann - der Link und deren Erklärung.
    War das falsch von mir?


  10. #9
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Frage zur Defragmentierung

    War das falsch von mir?
    Ja ;-D

  11. #10
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Frage zur Defragmentierung

    Hallohoooo - ich nix sprechen Fachblabla

    Strikes Post hab ich mal Null verstanden, dieser Text /Artikel klingt für mich sogar nach Veräppelung

    Also meint Ihr auch, dass mein PC mich anlügt. Hat der einfach frech ein grünes Häkchen dran gemacht

    Bevor ich jetzt ein anderes Defragmentierungsprogramm runterlade, kann noch wer den Tipp bestätigen? *nicht persönlich nehmen maphrao *

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hrs.de Frage
    Von Yak2501 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.10, 02:16
  2. ne Frage
    Von thun soong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.08.06, 13:01
  3. frage zu PN
    Von ryu im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 10:54
  4. Ne frage
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.03.04, 11:16
  5. Frage
    Von Malivan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 12:49