Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Frage an alle ambitionierten Fotografen ...

Erstellt von olisch, 28.10.2006, 11:01 Uhr · 13 Antworten · 2.330 Aufrufe

  1. #11
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Frage an alle ambitionierten Fotografen ...

    Die Kodak P880 habe ich u.a. auch.

    Mit Nachtaufnahmen habe ich eigentlich keine Probleme, man darf sich halt nicht auf die Automatik verlassen.
    Die Automatik liefert bei schwindenden Lichtverhältnissen auch schlechtere Ergebnisse.

    Bei Nachtaufnahmen empfiehlt sich der RAW Modus der Kamera, da in den RAW Bildern ein grösserer Dynamikumfang steckt als in JPG´s.
    Da kann man mit einer Bildbearbeitung noch sehr viel rausholen.

    Beispielbilder:

    Mond: Der Mond ist recht hell, den kann man mit kurzer Belichtungszeit auch aus der Hand fotografieren.


    Feuerwerk: Stativ und Selbstauslöser 2 Sekunden. Feuerwerk ist recht hell, da muss man ein wenig ausprobieren.


    Fähre: Zoom bei langer Belichtungszeit betätigt, dabei am Geländer angelehnt.


    Bangkok bei Nacht: Kamera aufs Brückengeländer gestellt


    Strasse: Aus 3 unterschiedlich belichteten Bildern erstellt (Tonemapping) -Leider zu hell geraten


    Bangkok, Nachtmarkt: Kamera aufs Brückengeländer gestellt


    Bahnübergang: Stativ mit sehr langer Belichtungszeit und Selbstauslöser.


    Die Einstellungen (Blende, Belichtungszeit, Fokus) waren jeweils manuell gewählt und die Bilder im RAW Modus auf der Karte gespeichert und dann im Photoshop angepasst.
    Zudem habe ich meist ein Stativ benutzt oder mich irgendwo angelehnt und den 2 Sekunden Selbstauslöser um nicht das Bild beim Auslösen zu verwackeln.

    Bei Aufnahmen ibei Dämmerung und ohne Stativ solle man sich etwas zum anlehnen suchen, damit meine ich nicht die Frau oder Freundin, sondern ein Geländer oder eine Strassenlaterne.
    Immer den Sucher verwenden, nicht das Display, dann wackelt man weniger und vor dem auslösen kurz die Luft anhalten.
    Hilfreich um die Kamera zu auf Gegenständen positionieren ist u.a. auch ein Beanbag oder Dinkel- oder Kirschkernkissen das nicht zu voll ist.

    Bei grösseren Kameras wie bei der P880 funktionieren Flaschenhalsstative und kleine Klappstative nicht! Die haben nicht genügend Stabilität. Entweder sind diese dann extrem wacklig oder fallen grad ganz um.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Frage an alle ambitionierten Fotografen ...

    @ a_2

    Danke

  4. #13
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Frage an alle ambitionierten Fotografen ...

    Kleiner Test von heute Abend.

    Kamera Kodak P880 mit Telekonverter x1,4 = 210mm (KB)

    Manueller Focus (Unendlich)
    Blende 7.1
    Belichtungszeit 1/200"
    ISO 50
    Dateiformat RAW, mit Photoshop "Ausbelichtet"



    Zum Fotografieren haben ich mich mit dem Rücken an eine Hauswand gelehnt und bin in die Hocke gegangen.

    (Bild bitte ohne Verkleinerung ansehen)

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Frage an alle ambitionierten Fotografen ...



    Aufgenommen mit Sony DSC W12.
    Bild wurde nicht nachbearbeitet.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Frage an alle (Gebetsgesang)
    Von Kuki im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 22:23
  2. Frage an alle zur Bildgroesse / ImageShack
    Von hello_farang im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.05, 17:32
  3. Frage an alle Freunde der Natur
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 11:26
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 14:13
  5. Hallo an alle und erste Frage
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 20:03