Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Fotos bearbeiten

Erstellt von NAN, 23.11.2008, 01:24 Uhr · 31 Antworten · 2.659 Aufrufe

  1. #1
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Fotos bearbeiten

    Von meinen früheren Reisen habe ich noch einige hundert Dias, die ich kühl und trocken gelagert habe. Trotzdem nagt der Zahn der Zeit an den lieben Erinnerungsstücken. Nun habe ich mir einen Scanner von Canon zugelegt und schon einige Dias gescannt. Also die Farben haben reichlich gelitten. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Programm mit dem sich die Bilder etwas aufpeppen lassen. Leider gibt es auf dem Markt viele von diesen Programmen, aber ich habe keine Zeit um diese aus zu probieren. Deshalb würde ich gern von euch wissen wer mit welchem Programm gute oder schlechte Erfahrungen gemacht hat.

    Der Scanner heißt „CanoScan 8800F“, und ich muss sagen das er so weit gute und vor allem schnelle Arbeit leistet.

    Gruß Wolfgang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Fotos bearbeiten

    @ NAN

    ich verwende das alte PaintShop Pro 5.03, davon benutze ich bei Fotos hauptsächlich die Gamma-Funktion.

    Aber hast du schon mal unter den Freewareprogrammen von Opensource-DVD unter Grafik geschaut?

    http://www.opensource-dvd.de/grafik1.htm
    http://www.opensource-dvd.de/grafik2.htm
    http://www.opensource-dvd.de/grafik3.htm

    Martin

  4. #3
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Fotos bearbeiten

    Hmmm... geht es nur darum, den Tonwert ein Bischen zu bearbeiten oder z.B. die Farbsättigung ist XnView mein Tool der Wahl. Besonders schön ist die Batch-Bearbeting, da lassen sich ganze Bilderserien in einem Rutsch bearbeiten.

    Einfache Korrekturen lassen sich auch gut mit Picasa (eben in der Final 3 erschienen) durchführen. Schön ist, dass die Bilder unverändert bleiben und nur das "Delta" gespeichert wird. Natürlich kann man aber die bearbeiteten Bilder auch exportieren, also mit allen Änderungen speichern.

    Wenn es um kompliziertere Anpassungen geht währe RawTherapee vielleicht noch eon Kandidat für Dich.

    Für komplexe Retouchen eignet sich z.B. Gimp.

    Alles Open Source bzw. Freeware, also für Lau.

    Alex

  5. #4
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Fotos bearbeiten

    kannst du mal ein Bild reinsetzen, dann teste ich mal wie mein I-Photo damit umgeht.

    Gruß
    Kuki

  6. #5
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Fotos bearbeiten

    Hallo Leute,
    herzlichen dank für die tollen Tips. Schätze mal das die
    Weihnachtstage nicht langweilig werden.

    @Kuki
    hier ein Bild vom Urlaub in den USA 30 Jahre alt.
    [img]

    Es sind nicht alle Fotos im Laufe der Zeit so farblos geworden, aber manche würde ich schon gern retten.

    Gruß Wolfgang

  7. #6
    Avatar von bkk999

    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    122

    Re: Fotos bearbeiten

    Ich kann GIMP emfehlen, fast so gut wie photoshop, aber dafür kostenlos und auch in Deutsch erhältlich

  8. #7
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Fotos bearbeiten

    die Automatische Aktion "verbessern hat es nicht zur Zufriedenheit gelöst.
    dann hab ich ein paar Regler hin und her geschoben (auf die schnelle) und es sieht schon besser aus.
    Aber das müsste mit jedem anderen Programm auch funzen
    (habe I-Photo benutzt...MAC Programm)

    Gruß
    Kuki


  9. #8
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Fotos bearbeiten

    @Kuki
    du bist ja schneller als die Polizei erlaubt, und dazu noch ein echt klasse Resultat.. da lacht mein Fotographenherz.
    Mir ist zu 80% das Motiv wichtiger als ein super scharfes Bild. Mann kann ja hinterher behaupten es sei so gewollt.

    Nochmals vielen Dank für die tollen Tips. Habe heute Nacht einige Programme heruntergeladen. Da wir einen kleinen Wasserschaden haben wird es noch eine Weile dauern bis ich Meldung machen kann.

    Gruß Wolfgang

  10. #9
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Fotos bearbeiten

    @Wolfgang
    ...immer wieder gern
    wünsch dir schnell eine trockene Wohnung
    ...bei dem Wetter auch noch nasse Füße

    Gruß
    Kuki

  11. #10
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Fotos bearbeiten

    Wenn es darum geht viele Bilder nach zu bearbeiten ist Adobe Lightroom ein gutes Tool.
    Vor allem werden die Korrekturen nicht destruktiv vorgenommen. Das heisst, das man alle Anpassungen und Bearbeitungen jederzeit nachträglich wieder rückgängig machen kann.

    Nützlich für Bilderserien, es ist möglich Einstellungen auf mehrere Bilder übertragen werden.

    Zudem enthält Lightroom eine Datenbank. Wenn man die Bilder mit Schlagworten versieht, kann man jederzeit sehr einfach Bilder anhand der Schlagworte finden.

    Lightroom kostet rund 300 EUR aber wenn man Wert auf seine Bilder legt, dann ist das durchaus eine Sinnvolle Investition. 2GB Ram und ein Dualcore Prozessor mit 2GHz sollte der Rechner allerdings haben, sonst ist die Performance unterirdisch.

    Lightroom gibt es für Windows und MAC.

    Alternativ für umsonst gibt es Google Picasa. Picasa arbeitet auch nicht destruktiv und bietet eine Datenbank für die Bildersuche an. Die Bearbeitungsmöglichkeiten fallen gegenüber Lightroom etwas geringer aus.

    Picasa gibt es derzeit nur für Windows.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Videos bearbeiten
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.09, 17:53
  2. Filme bearbeiten
    Von reinhh im Forum Computer-Board
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.07.09, 00:16
  3. Musiktracks bearbeiten, schneiden...
    Von Samuianer im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.05.09, 04:59
  4. Fim erstellen / bearbeiten
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.08, 18:18
  5. Fotos bearbeiten
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.05, 21:47