Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Film auf DVD

Erstellt von Tschaang-Frank, 17.09.2009, 00:25 Uhr · 21 Antworten · 2.060 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Film auf DVD

    Habe Nero 8 installiert.

    Will die Arte Filme von der Platte auf DVD brennen.

    Das haut nicht hin, ich soll ein Update kaufen.

    Wie bekomme ich die Filme von der Platte auf die DVD ???

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Film auf DVD

    Ich dachte du bist auch ein Computer Fuchs.
    Lad dir doch aus Netz ein Programm runter.Dann sag mal welches Format willst du haben.MP2 oder Mpeg4.Avi?wmv?usw.

  4. #3
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Film auf DVD

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="774443
    Habe Nero 8 installiert.

    Will die Arte Filme von der Platte auf DVD brennen.

    Das haut nicht hin, ich soll ein Update kaufen.

    Wie bekomme ich die Filme von der Platte auf die DVD ???
    Guck dir mal das hier an
    Chip
    laeuft allerdings auch nur in der Kaufversion so richtig.

  5. #4
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Film auf DVD

    Ich habe gerade erst das hier ausprobiert und es funktioniert prima! http://free-movies-to-dvd.softonic.de/

    Hier gibt es jede Menge von Softronic, alles freeware! :-)

  6. #5
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Film auf DVD

    Ich dachte du bist auch ein Computer Fuchs.
    ICH

    Ich bin froh wenn ich die "Enter" Taste finde
    Ne, wirklich nicht, ich kämpfe mich hier irgenwie durch ohne genau zu wissen was ich tue!

    Ich habe mir jetzt den "Smart Soft Video Conv." Testversion geladen.

    Der bringt es mir auf DVD nur leider nimmt es der Videorecorder nicht "No Disc" ????
    Auf dem Rechner laueft die DVD !

    Dann habe ich es als SVCD auf CD probiert, das nimmt der Videorecorder aber das Bild ist SUPER schmal auf dem Fernseher - was ist da wieder verkehrt ??

    Habe noch die Variante es als VCD aufzunehmen !

    Kriege das nicht auf Reihe, wieso klappt das mit der DVD auf der Reorder nicht ? Windows und WinDVD4 spielt es einwandfrei !

  7. #6
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Film auf DVD

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="774526
    *
    Ich unterstelle, dass Du Windows nutzt.
    Dies kann Dir helfen http://www.pocketdivxencoder.net/EN_index.htm ....
    Ich glaube viel einfacher geht es nicht.
    Die dann fertigen Files schiebst Du ganz normal auf eine DVD und fertig ist es ......

    Gruss,
    Strike

    P.S.:
    Im Hintergrund werkelt der mencoder aus der LINUX-Welt.
    Der mencoder ist ein einfacher Movie-Encoder, der so entworfen wurde, dass er alle von MPlayer abspielbaren Filme in andere von MPlayer abspielbare Formate umwandeln kann. Er encodiert nach MPEG-4 (DivX/Xvid), jeden der libavcodec-Codecs und Audio nach PCM/MP3/VBRMP3, das ganze in 1, 2 oder 3 Durchgängen. Des weiteren kann er Streams kopieren und verfügt über ein mächtiges Filtersystem Entfernen (cropping) und Hinzufügen (expanding) von Rändern, horizontales Spiegeln, Postprocessing (Nachbearbeitung), Rotation, Skalierung, Rauschunterdrückung (denoising), RGB/YUV-Konvertierung und mehr.
    Im Logfile sieht man dann übrigens die Aufrufparameter - falls Du Dich irgendwann für die Kommandozeile begeistern kannst
    Die sahen in meinem Beispiel so aus:

    .\mencoder.exe "C:\EllionDownload\LadyBar\20090904_Lady_Bar_01.mp g"
    -af volnorm -srate 44100 -oac mp3lame -lameopts mode=0:cbr:br=128
    -subfont-autoscale 3 -subcp "latin1" -font
    "C:\Temp\Vera.ttf" -noodml -vf
    pp=ac,scale=432:320,harddup -sws 9 -ovc lavc -lavcopts
    vcodec=mpeg4:mbd=1:last_pred=2:vstrict=1:threads=2 :vmax_b_frames=0:vbitrate=1130
    -ffourcc XVID -o "C:\EllionDownload\LadyBar\20090904_Lady_Bar_01.av i"

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Film auf DVD

    Es ist erstaunlich, dass hier so viele bewusst oder nur unbewusst zu neuen Enkodierungsarbeiten anraten. Warum eigentlich?

    Frueher waere die Antwort gewesen: Weil ich die Filme nicht nur auf meinem PC anschauen moechte, sondern auf den normalen DVD-Playern, die heutzutage in jedem Wohnzimmer stehen. Und deshalb brauche ich spezielle Software - der Oberbegriff lautet: DVD Authoring Software - Software zur eigenen Erstellung von DVDs - fuer nahezu jeden popeligen DVD-Player.

    Aber die modernen DVD-Player, von der hier die Rede ist, in den modernen Wohnzimmern, die koennen auch die Filme lesen, in der sie derzeit ueberwiegend vorliegen. Also zumeist in avi-Containern also mit der Endung *.avi, tatsaechlich jedoch im Xvid- oder im DivX-Format encodiert.

    Aus rein arbeitspraktischer Ueberlegung heraus bietet sich bei Vorhandensein eines neueren Players der Verzicht auf DVD Authoring Software geradezu an. Einfach die avi-files als Dateien auf eine Daten-DVD schreiben. Und der avi-Container ist ein verdammt beliebtes Format. Die uebergrosse Mehrheit der Dateien, die man ueber torrents oder verwandte peer-to-peer Netze bekommt, die man aus dem usenet bekommt, die von den Aufzeichnern von digitalen HD-Fernsehen kommen, sind alle in avi. Das gilt fuer die ganze Bandbreite der taeglich zu Millionen heruntergeladenen Heimatfilmen bis hin zum Genre: Auf der Alm da gibts ka Suend. Also, warum soll man die erst in das DVD-Format (also zu *.vob = mpeg2) umwandeln, um sie sich dann auf dem DVD-Player anzuschauen? Man kann sie doch schon dort als *.avi ansehen.

    Warum dann noch DVD-Authoring? Was sicherlich anfaenglich Spass macht. Aber beim Routine-Einsatz eher nicht mehr. Habe selbst oft den "Convert X to DVD" von VSO eingesetzt. Denn es gab ja noch eine Luecke: Wie sieht es mit den anderen Formaten aus - also die alten wie mpeg1, oder die neuen wie wmv oder flv oder swf oder was sonst noch kommt? Da boten sich die DVD-Authoring Programme dann an, wenn sie in der Tat in der Lage waren, allen moeglichen Mischmasch von Dateien in eine neue DVD "zu giessen".

    Aber wenn man weiss, dass es jede Menge - ich denke auch kostenlose - Konvertierungsprogramme fuer diese anderen Formate gibt - also mpeg zu avi, wmv zu avi - dann kommt man mit den avi-files gut hin. Und alles, was man gleich als DVD herunterlaedt, laesst sich ja auch direkt auf dem Player abspielen.

    Langer Rede kurzer Sinn:
    1. Man sollte wissen, in welchem Format eigentlich die neuen Dateien ankommen
    2. Kann mein DVD-Player schon avi-files lesen?
    3. Wenn sich der Konvertierungsbedarf auf die Formate mpg und wmv beschraenkt, dann lohnen sich eher direkte Konvertierungsprogramme zwischen diesen "Formaten".
    4. Man bedenke auch, dass DVD-Authoring kaum unter 2 Stunden moeglich ist. Je nach Muehle auch mehr.

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Film auf DVD

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774645
    Es ist erstaunlich, dass hier so viele bewusst oder nur unbewusst zu neuen Enkodierungsarbeiten anraten. Warum eigentlich?
    ...
    Sorry, wannjai.
    Aber die Aussage war
    Der bringt es mir auf DVD nur leider nimmt es der Videorecorder nicht "No Disc" ????
    Wenn er dies also gern möchte - seinen Film auf dem aktuell vorhandenen DVD-Player (unterstellt, dass mit Videorecorder eigentlich der DVD-Player gemeint ist) abspielen zu können - dann wird ihm nicht viel mehr übrig bleiben als das vorhandene Material DVD-konform zu konvertieren.
    Ich hatte vor kurzem eine ähnliche Anforderung und konnte diese nach etwas rumfragen genau damit erfüllen.

    Und bitte: es war ja nur als Tip gemeint.
    Nicht mehr, nicht weniger.
    Diesen kann man dann, muss ihn aber nicht beherzigen.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Film auf DVD

    Hast ja Recht. Er kommt an der Re-encodierung nicht herum, wenn er den bestehenden File selbst auf einer Daten-CD|DVD nicht in seinem Geraet (einem Videorecorder???) lesen kann. Der aber schon andere - sehr gaengige Formate der Vergangenheit wie SVCD - nicht richtig darstellen kann. Wie soll der dann schon mpeg2-Dateien richtig darstellen koennen?

  11. #10
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: Film auf DVD

    Der "Convert X to DVD" ist wirklich zu empfehlen, der macht sogar aus einen HD Film (MKV-Datei) eine perfekte DVD.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PAD der Film
    Von Jens im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.09, 04:33
  2. Internet Film
    Von Thaimaus im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.08, 19:41
  3. Mein Film im TV
    Von StephanRick im Forum Sonstiges
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 22.04.06, 23:05
  4. Film Titanic
    Von Omega im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.06, 15:01
  5. Wer kennt den Film?
    Von Overkillratz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 12:19