Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Fiberglasleitung in BKK

Erstellt von ILSBangkok, 30.05.2012, 11:28 Uhr · 10 Antworten · 1.247 Aufrufe

  1. #1
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok

    Fiberglasleitung in BKK

    So, habe soeben abgeklärt wegen einer Fiberglasleitung von TOT. Ist vorhanden und möglich.

    Leistung (Angaben TOT): +/- 100MB

    Kosten pro Monat: THB 2-3000.- (kriegen noch Offerte)

    Einrichtung: Bundle-Box (oder wie das heisst) THB 5'000.-


    Werde es sehr wahrscheindlich machen und euch dann berichten wie zufrieden ich bin.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Das dürften die reinen Miet und Einrichtungskosten der Leitung sein . Dazu dürfte noch der entsprechende 'Speed' vom Provider kommen . Oder etwa nicht ???

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Das wird Dir nicht viel bringen, solange Du nicht auf lokalen Internettraffic abziehlst. Alle intenationalen Daten muessen durch die ueberlasteten Proxy- und Filterfarmen ("Zensur") und dann noch durch den Rest des Netzes. 100Mbps kannst Du von vornherein vergessen, bekommst Du nur lokal, und ist das Geld nicht wert. Selbst mit 10Mbps ruckelt z.B. Youtube oder Webseiten dauern ewig im Aufbau. Das liegt nicht an der verfuegbaran Bandbreite auf der letzten Meile. Leider vergessen oder verstehen das nicht viele und werden von Marketingaktionen der ISPs geblendet.

    Trotzdem natuerlich interessant, wenn das mal jemand testet. Mir waere das Geld zu schade .

  5. #4
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Die True Website(s) kann man leider komplett in die Tonne hauen, da findet man nie das, was man sucht. Aber die Business DSL Angebote, die um die 5000 Baht (weiss nicht genau, finde die entsprechende Seite nicht) kosten,
    sind auch international sauschnell. 50 MBit sind wirklich 50MBit, habe mich schon live bei der Firma eines Bekannten überzeugen können. Da läuft also auch Youtube in HD flüssig, aber für den Privatgebrauch halt recht teuer.
    Zudem sind diese Leitungen nicht flächendeckend verfügbar, das ist das nächste Problem.

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Da läuft also auch Youtube in HD flüssig, aber für den Privatgebrauch halt recht teuer.
    Nicht doch vom Akamei Server um die Ecke? ;)

    Kann natuerlich sein, dass der Biz-Traffic anders geroutet wird und die eigene internationale Gateways dafuer haben, ueber die nicht Hinz und Kunz Torrents saugt. Wuerde bei dem Preis auch Sinn machen.

  7. #6
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Kann natuerlich sein, dass der Biz-Traffic anders geroutet wird und die eigene internationale Gateways dafuer haben, ueber die nicht Hinz und Kunz Torrents saugt.
    Genau so sieht's aus.

  8. #7
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das wird Dir nicht viel bringen, solange Du nicht auf lokalen Internettraffic abziehlst. Alle intenationalen Daten muessen durch die ueberlasteten Proxy- und Filterfarmen ("Zensur") und dann noch durch den Rest des Netzes. 100Mbps kannst Du von vornherein vergessen, bekommst Du nur lokal, und ist das Geld nicht wert. Selbst mit 10Mbps ruckelt z.B. Youtube oder Webseiten dauern ewig im Aufbau. Das liegt nicht an der verfuegbaran Bandbreite auf der letzten Meile. Leider vergessen oder verstehen das nicht viele und werden von Marketingaktionen der ISPs geblendet.
    Es stimmt zwar, dass die internationalen Verbindungen von Thailand nach außen immer noch das Nadelöhr darstellen (was politische Gründe hat), aber die ISPs arbeiten natürlich mit Load-Balancern, die wahrscheinlich zum Vorteil der Geschäftskunden konfiguriert sind. Ich würde es einfach mal ausprobieren. Während TOT mit 15 Mbps wirbt, bekomme ich selten mehr als 5 MBps mit einem Standard Consumer DSL Account. Für meinen Gebrauch ist das OK. Falls es sich mit dem Geschäftskunden Angebot der TOT ähnlich rechnet, wären das effektiv 33 MBps. Damit kann man ja schon eine kleine Firma oder eine Abteilung versorgen.

    Cheers, X-pat

  9. #8
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Hatte heute TOT im Haus und die haben mir gesagt, dass der Kunde normalerweise nur 80% von dem Kriegt was er bezahlt (Statt z.B. 100MB kriegst nur 80MB) Woran das liegt weiss ich nicht. Wir haben mit denen ganz freundlich geredet à la "Wer toll wenn wir das kriegen was wir bezahlen" und schwuppst, hat er sich mit seinem Gerät eingeloggt und uns 1MB mehr geschenkt (4MB Leitung - Privatgebrauch). Habe den Speedtest gemacht und tatsächlich. Danke TOT

  10. #9
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Es stimmt zwar, dass die internationalen Verbindungen von Thailand nach außen immer noch das Nadelöhr darstellen (was politische Gründe hat), aber die ISPs arbeiten natürlich mit Load-Balancern, die wahrscheinlich zum Vorteil der Geschäftskunden konfiguriert sind. Ich würde es einfach mal ausprobieren. Während TOT mit 15 Mbps wirbt, bekomme ich selten mehr als 5 MBps mit einem Standard Consumer DSL Account. Für meinen Gebrauch ist das OK. Falls es sich mit dem Geschäftskunden Angebot der TOT ähnlich rechnet, wären das effektiv 33 MBps. Damit kann man ja schon eine kleine Firma oder eine Abteilung versorgen.

    Cheers, X-pat
    Hehe, da gibt's ein passendes smiley dazu:

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    (Statt z.B. 100MB kriegst nur 80MB)
    Ich nehme an 80 "MB" heisst hier Megabits per second (Mbps)? Damit kannst du dann ja einige Terabyte-Platten mit Torrents vollmachen.

    Welche Datendurchsatzrate bekommst du upstream?

    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    und schwuppst, hat er sich mit seinem Gerät eingeloggt und uns 1MB mehr geschenkt
    Hm, interessant. Das würde implizieren, dass das System so konfiguriert ist, dass sogar die Service-Leute die Durchsatzleistung häppchenweise verteilen können.

    Cheers, X-pat

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte