Ergebnis 1 bis 4 von 4

Festplattenprobleme

Erstellt von olisch, 03.02.2010, 06:17 Uhr · 3 Antworten · 719 Aufrufe

  1. #1
    olisch
    Avatar von olisch

    Festplattenprobleme

    Schönen guten Morgen,
    seit einiger Zeit bekomme ich beim Booten bei der Prüfung einer der beiden eingebauten Festplatten (Western Digital WD6400AAKS-75A7B2) eine Fehlermeldung und beim Windowsstart folgende Meldung angezeigt:



    Eine Festplattenprüfung mit CheckDrive hat jedoch keine Fehler angezeigt. Bislang funktioniert alles noch einwandfrei

    Woran kann das liegen? Defekte Festplatte? Und was kann ich dagegen machen?

    Ich bin für jede zielführende Hilfe dankbar ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Festplattenprobleme

    hi, hast du die festplatten zu einem raid zusammen gefasst. wenn ja fehlen dem controller bzw. dem system einige infodaten die vielleicht wieder hergestellt werden koennen. hardwaremaessig scheinen deine platten ja ok zu sein.

    einige sektoren koennen vielleicht defekt gegangen sein, welche jedoch automatisch auf andere sektoren uebertragen werden. das kann jede festplatte (muss aber kein solcher defekt sein).

    also check mal deine raid-konfiguration, da gibt es bestimmt tools fuer auf deinem rechner.


    mfg lille

  4. #3
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Festplattenprobleme

    axo auf jeden fall unbedingt vorher noch ein backup (datensicherung) durchfuehren. besser ist das

    mfg lille

  5. #4
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497

    Re: Festplattenprobleme

    Ich habe mal für Dich gegoogelt. Das Ergebnis ist überschaubar.

    "einige datenanforderungen an eine festplatte in einem raid-0-volume"

    2 Hinweise finde ich interessant. Die angegeben Versionsnummer sind jetzt vermutlich höher.
    Intel Chipsatztreiber 9.0.0.1008
    Intel Matrix Storage Manager 8.2.0.1001



    Sind das interne oder externe Platten? USB? Hersteller?
    Hast Du das RAID-0 angelegt? Absichtlich oder aus Versehen?
    Hardware- oder Software-RAID?

    RAID-0 bedeutet, KEINE Redundanz.
    Du mußt sichern, sichern, sichern!

    Jede Platte die in diesem RAID angeschlossen ist, addiert ihre Kapazität zu der Gesamt-Kapazität.
    Fällt hier nur eine Platte dauerhaft aus, läßt sich das RAID nicht mehr reparieren.

    Falls Du auf große Kapazität und/oder auf Sicherheit Wert legst, freunde Dich doch mal mit RAID-1 oder RAID-5 an.

    Hier ein kleiner Link mit einer kurzen Erklärung zu den RAID-leveln. Im Internet findest Du bei Bedarf noch bessere Erklärungen.
    Wikipedia RAID